Die Bayerische 7

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Version vom 11:03, 30. Okt. 2013 von Burschenmann I. (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Bayrische 7 ist eine bayrische Band, welche Nerv tötende Volksmusik praktiziert. Sie sind auch als Begleitband für die Wildecker Herzbuben und andere Sänger/Sängerinnen tätig. Manche behaupten, sie wären die Töchter des legendären Analkardinals.

Geschichte

1986 wurde unter Anwesenheit der örtlichen Homosexuellen-Selbsthilfegruppe die Bayrische 7 von 5 Frauen gegründet. Gründerinnen waren Edeltraud Müller, Esther Gebhardt, Silvia Klughardt (die übrigens wirklich sehr klug ist), Tanja Quermann und Petra Aiblinger gegründet. Später kamen noch Elisabeth Pankratz und Klara Ebelmann zu Band. Am Anfang begeisterten sich viele homosexuelle Reporter für die junge Frauenband. Aber dann wehrten sich die Bayerinnen: 1992 erzielten sie mit dem Album „Dann schnappt die Mausefalle zu“ sehr hohe Hörquoten. Sogar viele Mäuse kauften sich Exemplare dieses Albums, starben allerdings kurz nach dem vollständigen Durchhören, weil sie nicht wussten, dass dieses Album für Mäuse tödlich ist. 1999 erzielten sie mit dem Album „Da hast aber a guate Frau gwählt“ ebenfalls hohe Hörquoten, vor allem dadurch, dass diese Album sich viele Gigolos kauften. 2001 schieden Elisabeth und Klara aus, weil sie endgültig die Nase voll hatten. Als Nachfolgerinnen wurden Michaela Hracek und Sigrid Sicher gewonnen. Silvia übernahm von Elisabeth das Bariton. 2006 dann der schwarze Schlag: Nach einer Untersuchung beim Frauenarzt kam heraus, dass sie heimlich Porno praktiziert haben sollen, das wurde ihnen jedoch gottseidank wieder verziehen.

Besetzung

Ehemalige Mitglieder

  • Elisabeth Pankratz - Posaune, Bariton, Bassgitarre, Keyboard
  • Klara Ebelmann - Akkordeon, Keyboard, Gesang

Diskografie

  • 1986 - Die Bayrische 7
  • 1991 - 7 Mädchen und ein Mann
  • 1992 - Dann schnappt die Mausefalle zu
  • 1994 - Biergartenzeit
  • 1994 - Leck mich an den Busen
  • 1995 - Frauen Power
  • 1995 - Die 7 is' a Glückszahl
  • 1997 - Starke Frauen
  • Weihnachten 1998 - Weihnacht fängt im Herzen an
  • 1999 - Da hast aber a guate Frau gwählt
  • 2001 - Männer sind klasse
  • 2002 - Voll drauf los
  • 2002 - Weiße Socken können schocken
  • 2003 - Stimmung • Hits • Evergreens
  • 2004 - Sono Italiano
  • 2005 - Zacki Zacki... wir blasen euch den Marsch
  • 2006 - 20 Jahre Frauenpower
  • 2006 - Bunt gemischt
  • 2009 - Verdammt lang nimmer g'sehn
  • 2010 - Oktoberfesthits
  • 2011 - Volksmusik tuat guat