Wildecker Herzbuben

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Wildecker Herzbuben sind ein Death Metal-Duo aus Süd-Schleswig-Holstein, welches besonders im Rahmen ihrer "Hardcore goes Schützenfest"-Tournee überaus erfolgreich in Deutschland, Österreich und Niederbayern war.

Woran man merkt, dass man richtig dick ist.

Das auch als Weißwurscht-Vernichtungskommando bekannte Anti-Weightwatchers Gesangsduett ist bei Jung und Alt als das Duo ganz besonders böser Jungs bekannt, deren Auftritte oftmals zur Entweihung aller Kirchen im Umkreis von 10 Km² führten. Leider kam es auch häufiger zu wiederholten Störungen der Konzerte durch selbstberufene Exorzisten oder vom Papst bestellte Teufelsaustreiber. Besonders ihre mit donnerndem Bassgewitter und scheusslich verzehrter verzerrter E-Gitarre eingespielte Rock-Hymne "Herzilein, ich hau dir eine rein" mit dem legendären 38 Minuten langen Schlagzeug-Solo wurde zur Hymne einer ganzen Generation bierseeliger Stammtischsäufer. Sie werden inzwischen durch den bayrischen Bassisten Hermann Mair verstärkt. Er kommt aus Abdinghof bei München. Neben Mair spielen auch noch Wolfgang Schwalm (E-Gitarre) und Wilfried Gliem (Schlagzeug) in der Band.

Ihre längjährige Karriere endete tragisch, als die beiden an Alzheimer-Bulimie leidenden Rockstars während eines Livekonzertes bei der Einweihung der Schrebergartenanlage Wimbringhausen-Nord auf der Bühne zusammenbrachen und trotz sofortiger Einleitung einer Zwangsernährung im Städtischen Krankenhaus bis heute im Koma liegen. Die beiden werden seitdem gedoubelt, um die Therapiekosten aufzubringen.

Die Wildecker Herzbuben (vorne, mittig) in der Auslage ihrer Plattenfirma.

Ihr unmenschlich niedriges Gewicht ist außerdem eine wichtige Komponente der Einheit Isaac von Isaac Newton: 1 Isaac ist die Kraft, die benötigt wird, um 1,728 t (Gewicht der Wildecker Herzbuben) in zwei Tagen auf 360 Stundenkilometer zu beschleunigen. Diesen Rekord unterboten die Wildecker Herzbuben jedoch sehr bald. Mit Hilfe einer Personenwaage gelang es ihnen, von Null auf 300 in einer Sekunde zu beschleunigen. Damit waren die beiden sogar schneller als Michael Schumacher. Seit kurzem sind die beiden Werbeträger für Schokoküsse ("Boah, sind die Dick, Mann"). Außerdem wirbt das Fremdenverkehrsamt der Gemeinde Wildeck mit den beiden, um sich nervende Touristen vom Hals zu halten.

Allerdings unterlagen die Wildecker Herzbuben vor kurzem in einem Wettbewerb einigen Schülern. Grund: Die Schüler tragen ihren Ranzen auf dem Rücken.

Des Weiteren waren sie auch maßgeblich an Newtons zweitbekanntestem Projekt beteiligt (1. Platz geht an das Hotdog), und zwar dem Newton'sches Näherungsverfahren|Newton'schen Näherungsverfahren, welches niemand wirklich versteht und kennen will.

Siehe auch