Thomas Bach

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Endlich nicht mehr arbeitslos: Bach bei einem "Mitten im Leben"-Casting.

Thomas Bach (* 29. Dezember 1953 in Würzburg) ist ein deutscher Jurist, Sportfunktionär und ehemaliger Fechter. Er ist der Chefboss des Deutschen Olympischen Sportbunds (Wehrsportgruppe Olympia) und seit dem 10. September 2013 Präsident des IOC.

Biographie

Ausbildung und Beruf

Bach studierte in Würzburg und machte anschließend eine Kanzlei in Tauberbischofsheim auf. 1985 warf er alle seine restlichen Prinzipen über Bord und wurde Direktor für Internationale Beziehungen bei Adidas also so etwas ähnliches wie Außenminister. Dass Unternehmen Außenpolitik machen ist seit den Militärputschen in den heutigen sogenannten "Bananenrepubliken" bekannt. In der Zeit des kalten Krieges meinten doch tatsächlich ein paar lateinamerikanische Staaten sie könnten ohne die Zustimmung der CIA menschenwürdige Tarife einführen. Das gefiel ein paar Bananenfirmen nicht und die CIA lies unter dem Vorwand den Kommunismus zu bekämpfen diese bösen demokratischen Systeme wegputschen. Naja zurück zu Herrn Bach. Nachdem Adidas genug Schmiergelder an Entwicklungsländer (wie z.B. Bangladesh) gezahlt hatte entschied sich Tommi 1998 Aufsichtsratsvorsitzender von der Michael Weinig AG in Tauberbischofsheim zu werden. (Umweltschützer lieben Bach seitdem ungefähr so sehr wie Näher bei Adidas) Von 2000 bis 2008 hat er als Berater Siemens erklärt wie man korrupt ist.

Sportliche Karriere

In den 1970er Jahren nahm Bach an Ballett-Rittertunieren (auch "Fechten" genannt) teil. Er gewann ein paar Tuniere und bekam sogar eine olympische Medallie dafür.

Sportfunktionär

Thomas Bach hatte schon früh seine Fingerchen in Sportverbänden. Ab den 1990er Jahren battlete er sich nach und nach im IOC nach oben. Außerdem war auch in Organisationskomitees zum Frauenfußball vertreten. Am 10. September 2013 wurde er zum Präsidenten des IOC gewählt. Die Bild titelte "Wir sind Olympia!" und in seiner Wahlheimat Tauberbischofsheim freuten sich die Einwohner und machten Party. Mehr zu diesem Tag findet man unter Diverses: Buenos Aires am 10. September 2013.

Kritik

Bach wird vorgeworfen in der FDP zu sein und diversen Firmen ein Türchen im IOC offen zu halten. Kritiker befürchten, dass sich unter seiner Präsidentschaft im IOC nichts ändern wird und alles so korrupt weitergeht wie vorher. Sepp Blatter nahm Bach in Schutz: "Dr. Thomas Bach ist ein lupenreiner Demokrat wie ich!"