1953

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert
30er | 40er | 50er | 60er | 70er | 80er
1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958


1953 - ein Jahr voller unzähliger Ereignisse...hier eine Auswahl:

Politik

  • Am 1. Januar gibt die DDR dem Jahr 1953 den Namen Karl-Marx-Jahr, in Ehren eines Kommunisten und Anhänger des Unnötigtums.
  • 9. März: Ein unwichtiger Kommunist erblickt das Schwarz der Welt.
  • 17. Juni: Nicht-Kommunisten in dem DDR-Staat machen eine Fete. Von der DDR-Regierung wird dies als Aufstand missverstanden. Drei Polizisten kloppen die beiden Feiernden nieder. Seitdem feiert man in der BRD immer am 17. Juni den Nationalfeiertag.
  • 12. August: Besoffene Sowjeten zünden die erste H(B)-Bombe.
  • 6. September: Die CDU gewinnt schon wieder eine Bundestagswahl. Weltweite Proteste ziehen auf, die CDU möge doch bitte nicht immer gewinnen...
  • 4. November: Deutschland verzichtet auf Grenzkontrollen. Weltweit strömen ausgewanderte Mini-Hitler wieder nach Deutschland.

Wirtschaft

2. Januar: VW senkt den Preis eines Käfers von 4400 DM auf 4200 DM. In Deutschland verzeichnete daraufhin das Deutsche Institut zur Anmeldung eines Haustieres einen Anstieg von Marienkäferhaltern von mehr als 178%.

Sport