Lyoner

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Boah..das Ding dreht sich und hört gar nimmer auf!!
Achtung! Der folgende Artikel ist sehr verwirrend!
Im Interesse Deiner Gesundheit bitten wir Dich, den Artikel möglichst ohne jedes Nachdenken zu lesen.
Die Missachtung dieses Hinweises kann permanente Schäden in deinem neuralkomplexen Nervensystem (????) hervorrufen und zu einer Einweisung in die Klapsmühle führen.
Denk an Deine Zukunft!
Na sowas...das da ja auch!!

Lyoner ist eine chemische Verbindung, die 1756 von Peter Müller in Oberlinxweiler erfunden wurde. Seitdem ist Lyoner neben Karlsberg Urpils ein Grundnahrungsmittel im Saarland.

Entstehung

Im Dezember 1756 mixte Peter Müller, der damalige Kaiser von China, aus Spaß die unten aufgelisteten Inhaltsstoffe in einem Topf zusammen. Danach ging er schlafen. Als er am nächsten Morgen aufwachte fiel ihm ein, dass er vergessen hatte den Herd auszuschalten und als er diesen dann ausschalten wollte entdeckte er den Topf, in dem plötzlich ein Ring Lyoner lag. Daraufhin verkaufte er sein neues Produkt an die Saarländer, denen der Lyoner erstaunlich gut schmeckte. Schon im Februar 1757 wurde der Lyoner offiziell Grundnahrungsmittel im Saarland.

Chemische Eigenschaften

Lyoner besteht aus:

- Chlorwasserstoffsäure
- Kaliumpermanganat
- Wasser
- Karlsberg Urpils
- Milch
- Schweinefleisch
- Osteoporose
- Geschmacksverstärker

Lyoner hat eine höhere Affinität zu Wasser als Nutella.

Physikalische Eigenschaften

Lyoner hat eine geringere Dichte als Rasputin. Der Gefrierpunkt von Lyoner liegt bei 33,765839 Kevin und der Siedepunkt von Lyoner liegt bei 137 Km/h. Der normale Aggregatzustand von Lyoner ist Kaputt. Lyoner kann zur Herstellung von Strom benutzt werden.

Nutzung

Lyoner wird hauptsächlich im Saarland verwendet. Dort wird Lyoner von den Saarländer zu jeder möglichen Gelegenheit gegessen wie zum Beispiel während der Arbeit, beim Autofahren, bei der Jagd auf Pfälzer(Pfälzer sind die natürlichen Erzfeinde der Saarländer), beim Abendessen, usw. Es gibt auch Gerüchte, die besagen, dass manche Saarländer Lyoner rauchen oder sich mit Maggi und Lyoner einen Adventskranz bauen.

Fälschungen

1760 versuchte der deutsche Chemiker und Kalligraph George W. Bush die Rezeptur des Lyoners zu kopieren um selbst damit reich zu werden. Dies gelang ihm aber nur bedingt. Nach einer langen rechtlichen Auseinandersetzung mit Peter Müller durfte er ein ähnliches Produkt auf den Markt bringen, dieses aber nur unter dem Namen Fleischwurst verkaufen. Da George W. Bush bis zum 11. September 2001 nicht über diesen wirtschaftlichen Niederschlag hinweg kam und er außerdem Langeweile hatte, lies er zwei Flugzeuge in das World Trade Center in New York fliegen.

Der Entstehungsort

Lyoner wurde in Oberlinxweiler erfunden. In dem Haus, in dem Peter Müller damals wohnte ist heute das offizielle Lyonermuseum des Saarlandes. Oberlinxweiler ist mit der Erfindung des Lyoners zum größten Wallfahrtsort des Saarlandes geworden.