Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
(Weitergeleitet von Dschungelcamp)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wo gehts'n jetzt lang? Dieser Artikel behandelt das Dschungelcamp. Für das Prügelcamp siehe Ich bin ein Star - Haut mir auf's Maul!.
Endlich ist die Staffel vorbei

Das Dschungelcamp ist eine − aus England geklaute − RTL-Dokusoap über den australischen Dschungelarzt Dr. Bob, dessen sonst so ruhige Heimat einmal im Jahr von einer Gruppe exhibitionistischer Z-Promis und einem sadistisch-kreischenden Moderatorenpaar heimgesucht wird (Sonja Zietlow und Daniel Hartwich, ehemals Dirk Bauch).

Teilnehmer

Die "Stars", die im Dschungelcamp wohnen dürfen, sind meist unbekannte, zweitklassige oder vergessene Lemuren des Showgeschäfts (C-Promis), die ihr Image wieder aufbessern möchten. So zum Beispiel:

Sexte Staffel

Für die aktuelle Staffel, die seit Freitag dem 13. läuft, hat RTL 14 neue Promis erfunden:

  • Dickes Ailton (Brasilien, Weltfussballer der Jahre 2004, 2005, 2008 und 2010)
  • Brigitte Nylsen (Färöer, 80-jährige Scheißspielerin, Moddel und Sängerin)
  • Daniel Lopetze alias "D-Lo" (Republik Bohlen, DSDS-Gewinner von 1801 und 1802)
  • Jazzy (Chili, Sängerin der Band Fick Fuck Foe)
  • Küm Deppkowskyi (Polen, Kandidatin bei Deutschland sucht die Supernanny)
  • Micaela Schääfär (Porno-Land, Porno-Star, Kandidatin bei Germanys Next Schweinsteiger und schon 1000-mal auf dem Playboy Cover)
  • Radost was??? (Man weiß es nicht..., Scheißspielerin, unter anderem Momo)
  • Ramona Scheißt (Deutschland, lesbische Co-Moderatorin von Horst Schlämmer bei TAFF)
  • Rocco Schwach (USA, Sohn von Uwe Ochsenschwein, wird oft mit Rocco von Pokemon verwechselt)
  • Vincent Raven (Ravenclaw, Gewinner bei The next Christian Wulff, Magier, kann zaubern, Lieblingszauberspruch: Wingardium Leviosa)
  • Martin Käsitschi (Slowenien, Faultier, das sich als Mensch verkleidet, Ehemann von Angie M.)
  • Darth Bohmeyer (Imperium, böser Mathe-Lehrer, der alle im Dschungelcamp mit seinen Mathe-Aufgaben nervt)
  • Johann Weirauch (Sparta, ist Spartaner UND Azteke, ist der Geschischte-Experte im Camp, Motto: "Steht ihr bitte auf!")
  • José Mourinho (Portugal, Ex-Real-Madrid-Trainer, der in den Dschungel muss, weil er eine Wette gegen Butt Spenzer verloren hat)
  • Sophia Wollersheim (Frau eines Puffbesitzers, Reality-Show-Teilnehmerin ersten Grades)

Motto der Sexten Staffel ist der Geschlechtsverkehr, so werden bewusst Szenen ausgestrahlt, die die Promis in intimen Situationen darstellen. Die spannende Frage ist eigentlich nur, ob es Micaela Schääfär schafft, mit allen Männern ins Bett zu steigen.

Nächste Staffel

Für die nächste Staffel werden diese Promis benutzt:

  • King Bernhard Super Hoecker
  • Stefan Wurst-Raab
  • Sauman Saudallah
  • Verona Poo
  • Wer? Steinbrück!
  • Gülwahn
  • Hanse Merkur
  • Dr. Wunibald Oetker
  • Farin geht Urlaub
  • Karlos-Trettor Mariä Santa Claus Johanna Jacoby Philippus Wilhelmi Franziska Joseph Silverstone Freier von und bis nach Wangenheim über Weihmach zu Gut der Berg
  • Ex-Fast-Bundespräsident Walter
  • und natürlich Yvonne Kartoffelfeld.

Beim Casting werden verschiedene Tests mit den Teilnehmern durchgeführt, die die Dschungeltauglichkeit der Stars beweisen sollen. Wenn diese Tests dann durch sind, werden die Teilnehmer in einem 5-Sterne-Hotel von der Aussenwelt abgeschottet und nach zwei Tagen Quarantäne ins Dschungelcamp verfrachtet.

Die Show

Der Vorspann

Die Zipfelbuben schmettern ihren Hit "Hier im Dschungel", der von vielen geschmacklosen Musikkapellen oder Showbands auf regionalen Dorf- und Volksfesten in noch minderer Qualität als das ohnehin schon beschissene Original gespielt wird. Der Name der Band entstand übrigens, als sich die 3 Bandmitglieder das erste Mal beim Urologen trafen. Sie wurden aufgrund der Größe ihrer "Geschlechtsteile" ins Kinderwartezimmer verwiesen.

Der Anfang

Sind die Sternchen nun im australischen Dschungel angekommen, müssen sie sich zuerst durch den australischen Outback kämpfen, bevor sie sich im Camp ausruhen dürfen. Der Weg zum Camp ist jedoch hart und gefährlich. Die Promis müssen klettern, kriechen, schwingen oder einfach über Stock und Stein hüpfen.

Sind die Stars dann endlich im Camp angekommen, können sie sich im nahe gelegenen Badetümpel frisch machen und sich dem Klima anpassen. Nach wenigen Stunden Aufenthalt melden sich dann auch noch Sonja und Dirk zur Begrüssung. Dann gehts los.

Die Aufgaben

Natürlich sind die Teilnehmer nicht zum Spaß in diesem Camp. Sonja und Dirk teilen ihnen jeweils spezielle Aufgaben mit. Die Aufgaben können das ganze Team, 2 oder 3 Teilnehmer oder auch nur einen einzelnen betreffen. Dabei reichen die Aufgaben von einfachem Liegen in einem Kakerlakensarg bis zum Essen von ekligen deutschen Eisbeinen.

Zu Beginn der sog. Dschungelprüfung erklären Zeitlos und Bauch die Aufgabe und rufen dann im Chor den Halbgott-in-Weiß, den Arzt der Ärzte, den Zahnbürsten-Tomaten-Test-Tester Dr. Best. Dieser belügt die Sternchen, indem er ihnen versichert, dass die extrem giftigen Schlangen und Spinnen und anderen Insekten gar nicht giftig sind und er jederzeit da ist, um zu helfen.

Prüfungsmodalitäten und -ziele

Das Ziel der Prüfung besteht ausnahmsweise darin, die Prüfung zu bestehen. Das geheime eigentliche Ziel besteht allerdings darin, bestimmte Urwaldareale von allem ekligen und giftigen Getier zu befreien, um sie wieder mit unverdorbenen Pygmäen besiedeln zu können und wie könnte man dies sinnvoller tun als dass man QuälerInnen der Menschheit dies Getier fressen lässt? Das ruft eine große Befriedigung beim zuschauenden Proletariat hervor und unterdrückt revolutionäre Bestrebungen. Dem Zuschauer wird zugleich suggeriert, dass es eine wie auch immer geartete Gerechtigkeit gibt. Man fängt damit also 2 Schaben mit einer Klappe. Während des Tests müssen die Stars Sterne sammeln, die jeweils eine Essensration ergeben. Somit ist der Elan der unterernährten Teilnehmer noch größer und sie lassen sich einfacher zum Verzehr z. B. von ekligen Spezialitäten der australischen Eingeborenen-Küche verführen. Die aktuellsten Spezialitäten waren:

  1. Fischaugen
  2. Krokodilgenitalien
  3. Klöße mit Schweinshaxen
  4. halb ausgebrütete Truthahneier

Dabei gibt es Stars wie z.B. Daniel Rübezahl, die dabei schreien, zappeln, weinen und nach Mama rufen, da sie Angst vor dem Krabbelviehzeugs haben. Andere Prüfungen waren:

  1. Schwimmen in Wasser
  2. Aufrechtes Gehen
  3. Klettern wie ein Affe
  4. Sterne im Dunkeln sammeln
  5. Stinken wie ein Iltis

Wenn ein Star während der Prüfung Angst bekommt, sich in die Hose macht oder sonst wie nicht mehr mag, muss er den Satz sagen: Ich bin ein Star - Holt mich hier raus! Dann kommt Dr. Best mit seinem Team und holt den Hobby-Star raus.

Haben die Möchtegerns jedoch die Prüfung hinter sich gebracht, werden die gesammelten Sterne gezählt und der Anzahl Sterne entsprechend jeweils Essensrationen verteilt. Meist sind das Reis oder Bohnen, was die ekligen Gerüche erklärt, und Wasser.

Wunschkandidaten für die nächsten Sendungen:

  1. Helmut Kohl (auf Wunsch seiner Bubn)
  2. Erika Steinbach (wegen galoppierender Bösartigkeit)
  3. Helmut Schmidt (wegen seines überall Reinhängens)
  4. Angela Merkel (wegen IM Erika)
  5. Uwe Ochsenknecht (als ganz kleine Strafe für die Benamung seiner Blagen)
  6. Dolly Buster (um die alten Kerle verrückt zu machen und aufeinander zu hetzen)
  7. Joschka Fischer (wegen seines extremen Geizes)
  8. Christian Lindner (wegen allem)

Voting und Finalteilnehmer

Die Kandidaten werden von den Zuschauern aus dem Camp gewählt und somit werden die Stars immer weniger, bis zum Schluss noch drei übrig sind und in Prüfungen wieder gegeneinander um die Stimmen der Zuschauerjury kämpfen.

Im Finale kämpfen drei Stars um den Titel des Dschungelkönigs. Bisher waren folgende Teilnehmer DschungelkönigIN:

  1. Costa Cordalis
  2. Désirée Nick
  3. Ross Antony (Ex-Bro'Sis-Mitglied)
  4. Ingrid van Bergen
  5. Peer Kusmagk
  6. Brigitte Nielsen
  7. Joey Heindle (Ex DSDS Teilnehmer)
  8. Melanie Müller
  9. Maren Gilzer
  10. Menderes Bagci (Ex DSDS Teilnehmer/Unterhaltungskünstler)

Nebst dem Titel "DschungelkönigIn" haben die Gewinner auch noch die Chance auf ein bisschen mehr Berühmtheit.

Kritik

Das ganze Format wird von vielen Seiten heftig kritisiert. Der größte Vorwurf lautet: Wenn man all die abgehalfterten Kreisklassennervensägen schon mal im Urwald zusammengetrieben hat, warum muss man sie dann wieder herausholen? Eine Abänderung in "Ich war kein Star, lasst mich hier drin" wäre angebracht. Außerdem beschwerte sich Greenpeace, dass durch die C-Klasse Promis das Waldsterben beschleunigt werden würde und viele Tiere aus dem Urwald danach in psychologische Betreuung mußten, weil sie verschiedene Personen nackt gesehen hatten.

2011 - Das Dschungelcamp war so erfolgreich, man plant jetzt sogar schon eine Promi-Version.

Wie einer trüben Quelle entnomen, wird eine Verlegung nach Borneo erwogen. Diesbezüglicher Antrag der Kanibalen liegt dem RTL vor.