Tanja Tischewitsch

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tanja Tischewitsch (*10. Oktober 1985 in Heyover, Neverland) ist eine der Leute, die man nur kennt, wenn man sie im Fernsehen sieht. Tanja, auch Titty genannt, ist aus dem größten Fernseh-Schwachsinn bekannt. Dabei lieferte sie auch bahnbrechende Schauspielerfahrungen als Müllsammlerin bei Mitten im Leben und als Model bei Explosiv - das Magazin auf RTL II. Nebenbei sah man sie im vom RTL angebauten Dschungel-Camp, wo sich herausstellte, dass ihre Lieblingsgerichte "lebendige Wasserspinne", "knusprige Buschschweinvagina" und die herrlich leckere "Kakerlakengrüze" sind. Tischewitsch hasst Bolognese, Pizza und Pommes, die bei ihr einen Brechreiz hervorrufen.

Leben

Tischewitsch machte im frühen Kindesalter bereits erste Fernseh-Erfahrungen, indem sie in der RTL II-Sendung "So siehst du von hinten aus" im Hintergrund auf einem Baum saß und nicht mehr runter kam. Einige Jahre später tauchte sie auf Grund eines technischen Defektes als Störungsbild für 20 Minuten auf dem Sender "RTL" auf, auf dem ihre Brüste im 1-Meter-Ausschnitt zu sehen waren.

Selbst im Jahre 2004, als sie gerade als Flugzeugmitnutzerin tätig war, wurde sie im Rahmen von "Ach guck mal wer da hinten sitzt" (RTL) gefilmt. Ein Jahr später war sie in der Sendung Mitten im Leben zu sehen. Weitere TV-Auftritte folgten, wobei sie jedoch lediglich 5 Euro verdiente. Somit musste sie einiges Geld dazu verdienen. Sie nutzte die Chance als Toiletten-Putzkraft und Darstellerin im Playboy. Doch das Geld war immer noch so knapp und die Bekanntheit so klein, dass sie unbedingt ins Fernsehen musste. So half Peter Zwegat ihr zur Schuldenbeseitigung, der Schwindler ihr dazu, dass sie zu perfekt für ihn sei und AstroTV ihr, dass sie ihre Titten nutzen sollte, da die bares Geld wert sein würden. Mit ihrer pseudo-coolen Art und den breiten Dingern dauerte es auch nicht mehr lange bis sie einfach alles versuchte.

Im Jahr 2010 trat sie bei DSDS auf und erlangte den 20. Platz, da sie nur auf Grund ihrer äußerlichen Aussagekraft bezüglich der zwei Schinkenstücke das Jury-Mitglied Gay One über die Stimme hinaus überzeugen konnte. Außerdem nutzte Gay die Gelegenheit seine Nicht-Schwulheit zu verkünden. Nachdem Tanja danach ihre Hände in sämtlichen Trash hatte, eröffnete sie einen YouTube-Channel, der ihren Namen trägt. Dort gelingt es ihr sicher bald, ihre Titten Fan-Base zu vergrößern.

2015 sah man sie im Dschungel, der ihr offensichtlich keine Schwierigkeiten bereitete, da sie solche Gegenden gewöhnt war. Die finale Prüfung überstand sie, weil es ihre Lieblingsgerichte gab. Nachdem sie dort war, merkte sie, dass ihre Brüste schrumpften. Sie hat allerdings erwähnt, dass sie Mitcamperin Patricia als Vorbild nimmt und in Zukunft auch Silikon rein machen lassen will. In den nächsten Jahren werden wir sie noch in 100 anderen Sendungen sehen. Dabei verdient sie allerdings nur wenige Euros, wogegen RTL den ganzen Rest einnimmt.

Gleichnamiger Fernseh- und YouTube-Kanal

Nach dem Motto "Irgendwie muss man ja bekannt werden und sein Geld verdienen" eröffnete sie 2014 ihren eigenen Fernsehsender, der auch 24 Stunden live sendet und TTTV (Tanja Tischewitsch TV) heißt. Tanja verzichtet dabei auf ihre Privatsphäre. Vom 22. Januar bis zum 1. Februar 2015 wurde anstatt ihres Programmes live aus dem Dschungel gesendet. Die Einschaltquoten auf ihrem Kanal explodierten. Jedoch ist das Programm nicht wahnsinnig interessant und kommt auch nicht an ein höheres Niveau als auf RTL. Tanja zögerte auch nicht, eine eigene Mitten im Leben-Version in das Programm einzubinden. Irgendjemand schaut sie ja tatsächlich.

Programm

  • 5.00 - 6.00: Guten Morgen mit Tanja
  • 6:00 - 6:05: Wetter mit Tanja
  • 6:05 - 6:20: Nachrichten mit Tanja
  • 6:20 - 6:55: Mitten in Tanjas Leben (Auf RTL wurde die Sendung bereits abgesetzt. Tanja macht sie einfach neu)
  • 7:00 - 9:30: Teleshopping (Da sie damit mehr verdient und sie gerade keine Zeit und Lust hat)
  • 9:30 - 11:20: Tanja backt
  • 11:20 - 11:30: Dauerwerbesendung
  • 11:30 - 12:45: Tanja kocht
  • 12:45 - 13:15: Tanja isst
  • 13:15 - 13:45: Tanja spühlt
  • 13:45 - 15:00: Tanja unterwegs
  • 15:00 - 16:00: History: Tanjas Kindheit (mit ihr selbst verkleidet als Guido Knopp)
  • 16:00 - 17:10: Tanja allein zu Haus (Comedy-Serie; Tanja hat nicht zu tun und wehrt sich gegen dumme Einbrecher)
  • 17:10 - 18:00: Tanjas Tischewitsch (Talkshow; spricht mit sich selbst oder hat gelegentlich Gäste wie die Stoffpuppe)
  • 18:00 - 19:00: Tanja & die große Liebe (mit dramatischen Wendungen aus ihrem Leben)
  • 19:00 - 20:00: Tanjas Lifestyle & Beauty-Tipps
  • 20:00 - 20:15: Tanjas Schau des Tages (Der Tag zusammengefasst und natürlich die Nachrichten)
  • 20:15 - 22:15: Spielfilm, den Tanja billig nachgespielt hat (Samstags)
  • " - "  : Undercover Tanja (Montags - Mittwochs)
  • " - "  : Tanjas Stories (Donnerstags)
  • " - "  : Tanjas Comedyprogramm (Freitags & Sonntags)
  • 22:15 - 23:15: Kaminfeuer (Tanja filmt ihren Kamin ab)
  • 23:15 - 0:15: Tanjas Two Bacons Live
  • 0:15 - 2:35: Tanja live
  • 2:35 - 5:00: Dauerwerbesendung + Tanja Clips

Der Begriff Tanja Clips ist irreführend. Das hat nichts mit den Sexy Sport Clips zu tun. Es handelt sich lediglich um kurze Musikvideos, zwischen einer Dauerwerbesendung. Bei Tanja live sieht man die Dame bloß schlafen. Das einzige, was nicht 99,99% jugendfrei ist sind dann ihre Brüste, die sie besonders in der Sendung ab 23:15 hervorhebt. Da man Brüste aber auch ohne Probleme Vormittags zeigen darf, stellen die aber kein Problem dar.

Zukunftschancen

Nachdem Tanja bereits Millionen Menschen unterhielt, selbst wenn es der letzte Mist war, hat sie jetzt noch einige Zukunftschancen bzw. Hoffnungen. Sie ist der festen Meinung, dass eines Tages Hollywood vor der Tür steht und sagt, dass sie die neue Marilyn Monroe sei, obwohl Hollywood das von jeder zweiten Frau behauptet, die mehr Volumen im Busen als Grips hat. Tanja selbst sieht sich keineswegs als dumm, hat aber noch nie einen IQ-Test gemacht, weswegen sie es nicht beweisen kann. Ebenfalls behauptet sie, große Chancen als Art-Designerin zu haben. Dabei sind gerade alle Stellen besetzt, weil jeder behauptet, dass er es könnte und es auch jeder kann.

Sprache & Ausdruck

Tanja redet in einer eigenen Sprache, die der Deutschen sehr ähnelt. Da jedoch viele unbekannte Wörter dabei sind, die hauptsächlich umgangssprachlich verwendet werden, musste es unbedingt ein eigenes Wörterbuch "Deutsch - Tischewitsch" geben. Die meist-verwendeten Wörter sind Ey, Ach, Alter, die am besten in jedem Satz verwendet werden. Ebenso mysteriös ist der Ausdruck, den man niemals in einer Klassenarbeit der ersten Klasse einer Grundschule verwenden dürfte.