1 x 1 Silberauszeichnung von Sky

Integrationsproblem

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Von einem Integrationsproblem ist bei einem Menschen dann die Rede, wenn er gezielt die Integration von kleineren Gruppen sabotiert. Diese Anomalie ist oft das Resultat eingeschränkter kognitiver Fähigkeiten, welche sich im Kindesalter der betroffenen Person entwickeln, meist begünstigt durch mangelnde Zuneigung der Parentalgeneration sowie dem Nachahmen von Modellen, deren Verhalten mit dem Prädikat "Pädagogisch Wertlos" bezeichnet werden kann. Falls Sie den letzten Satz lesen konnten, ohne dass ihr Wernicke-Areal eine Kernschmelze wegen Überlastung erfuhr, gehören sie mit 98,9%iger Wahrscheinlichkeit nicht zu den betroffenen Personen.

Situation in Deutschland[Bearbeiten]

In den ersten Jahren des dritten Jahrtausends waren es vor allem Teile der Türkischen/Arabischen Volksgruppe in Deutschland, welche der Integrationsunfähigkeit bezichtigt wurden. Teils in der 3. Generation in Deutschland lebend, waren Einzelne immer noch nicht der deutschen Sprache mechtik, was das Erlernen und Umsetzen der Integration unmöglich macht. Doch im Laufe der 2010er trat immer gravierender das mangelnde Integrationsvermögen der rechten Bevölkerung von Gebieten mariginaler Bedeutung östlich von Harz und Helmstedt (Kurz: der braunen Ossilandeier) zu Tage, was 2015 in einer Studie nachgewiesen werden konnte.
Den Teilnehmern wurde folgendes Integrationsproblem vorgelegt.

Aufgabe1.jpg

Es folgt der korrekten Lösungsweg, bei welchem der refugee bereitwillig integriert und welcome geheißen wird.

Integration1.jpg

Bei dem folgenden, weniger korrekten Lösung wurden unter anderem unbegründete Annahmen gemacht, unzulässig vereinfacht und verallgemeinert. Generell ist der Lösungsweg nicht nachvollziehbar. Trotzdem wurde dieser integrationsfeindliche Weg auffallend häufig in den neuen Bundesländern gewählt. Das kleine Städtchen Heidenau war hierbei Spitzenreiter.

Integration2.jpg

Lösung des Integrationsproblems[Bearbeiten]

Wenn ich die Antwort wüsste, dann würde ich sicher nicht für diese Website so einen Blödsinn schreiben.