Gummipuppe

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Trashiger Gummipuppen-Horror aus den 50's.

Die Gummipuppe gilt im Allgemeinverständniss eines jeden Bürgers, als Lustspielzeug des Mannes. Vor nicht all zu langer Zeit dachten viele Menschen, dass die Gummipuppen lebende Gestalten wären, welche die Weltherrschaft an sich reißen wollen.

Hergestellt aus Latex bzw. (Polyvinylchlorid) gelten diese Geschöpfe als äußerst hilfreich, wenn der Mann mal wieder als Single von einer Disco-Nacht nach Hause kommt. Was aber keineswegs bedeutet, dass es nicht auch Gummipuppen für Frauen gibt. Die moderne Konsumgüterindustrie nutzt den Einfallsreichtum ihrer Produktentwickler um auch bedürftigen Damen das Geld aus dem Handtäschchen zu ziehen. Technische Innovationen sind unter anderem (im Gegensatz zum menschlichen Abbild) austauschbare Schwanzattrappen aus diversen Materialien, in Form, Größe und Farbe sehr einfallsreich gestaltet.

Verwendung[Bearbeiten]

Die Hauptverwendung von Gummipuppen ist allerdings auf Privatparties wiederzufinden. Dort wird die Gummipuppe für perverse Spielchen missbraucht und oftmals übel zugerichtet. Aus geheimen Quellen wurde bekannt, dass eine Gegenoffensive aus dem Untergrund gestartet wurde, die dem Gummipuppenmissbrauch den Kampf angesagt hat.

Wenn die Augen der Puppe weiß sind, ist sie voll. Es ist angebracht, den Inhalt als Sondermüll zu entsorgen oder sich ein neues, leeres Exemplar zu besorgen.