2 x 2 Silberauszeichnungen von Touareg und Knaake

Poker

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein Beispiel der höchsten Kombination: Der Fatal Flush mit der Arschkarte voran

Poker ist ein nerviges Kartenspiel, das sich langsam in der gesamten Welt verbreitet. Meist wird Poker illegal in irgendwelchen verrauchten Hinterzimmern um Chips gespielt.

Der Sinn des Pokers ist es, alle anderen zu erschießen, um die meisten Chips zu bekommen. Weltweit wurden mittlerweile 127.462.851.646.951.619.341 1/2 Pokerspieler erschossen (Stand: Januar 1743).

Beschreibung[Bearbeiten]

Es gibt zwar verschiedene Varianten des Pokerspiels, jedoch sind die Grundregeln bei allen gleich. Die beste Kombination wird immer aus den fünf höchsten Karten gebildet.
Erschießt jemand während des Spiels versehentlich oder absichtlich den Dealer, muss der Mörder dessen Platz einnehmen, meist wird der dann wieder erschossen. Dies wiederholt sich so oft, bis nur noch einer überlebt hat.

Vorbereitung[Bearbeiten]

Eine Skizze eines turnierfähigen Pokertisches

Die Spieler verteilen sich um den Pokertisch. Der Dealer hat seinen Platz am Schwanzende hinter der Betline. Der Dealer verteilt Munition und Chips unter den Spielern. Karten werden nicht verteilt, sondern auf den Boden geworfen. Ein typisches Pokerspiel startet mit einer Variante des bekannten Familienspiels 32 heb auf. In dieser Variante wird den Gegnern auf die Füße getreten, bis man sich die besten Karten schnappen kann.

Ablauf[Bearbeiten]

Am Anfang des Spiels werden einem beliebigen Spieler beide Augen hinausgeschossen, er wird daher Big Blind genannt (Großer Blinder). Dem Spieler rechts neben dem Big Blind wird lediglich ein Auge hinausgeschossen. Dieser Spieler ist im Folgenden der Small Blind (kleiner Blinder).

Wenn jeder Spieler es geschafft hat, zu überleben und zwei Karten auf der Hand zu haben, wird das Spiel weitergeführt. Der Dealer legt drei Karten auf den Tisch, genannt Aufwischmop. Die Spieler versuchen nun, mit ihren Karten und den Karten auf dem Tisch das erschießenswerteste Blatt zusammenzustellen. Die beiden Blinds haben große Nachteile, da sie die auf dem Tisch liegenden Karten nicht besonders gut sehen können.

Die Spieler haben nun zwei Möglichkeiten: Entweder sie passen und werden erschossen, oder sie legen Chips in die Mitte, um die sie spielen möchten. Haben alle Spieler sich entschieden, wird eine nächste Karte aufgedeckt, die Abtörn. Es folgt eine weitere Setzrunde. Ist diese beendet, wird die letzte Karte, die so genannte letzte Karte aufgedeckt. Nun decken alle noch lebenden Spieler ihre Karten auf und werden entweder erschossen, weil sie ein zu schlechtes Blatt haben, oder sie werden erschossen, da die definierte Folge einer Kombination dies befiehlt.

Am Ende einer Runde bleibt nur einer am Leben, der nun alle Chips essen darf.

Kombinationen[Bearbeiten]

Name Beispiel Beschreibung Folge
Fatal Fläsh 7 A 2 6 Q Jeder Spieler kann jederzeit über einen Gegner behaupten, dass er ein Fatal Fläsh auf der Hand hält, wenn er ihn nicht mehr sehen möchte. Der Spieler, der einen Fatal Flush auf der Hand hält, wird sofort erschossen. Die Chips werden aufgeteilt.
AK47 A K 4 7 J Die AK47 ist eine automatische Feuerwaffe. Hat ein Spieler eine AK47 in der Hand, darf er einen Spieler seiner Wahl erschießen und sich all seine Chips nehmen.
Five Aces A A A A A Five Aces sind fünf Asse. Fünf Asse ist die höchste Hand im Poker! Leider hat noch nie ein Spieler mit dieser Hand gewonnen, da jeder, der diese Hand hält, erschossen wird, weil er geschummelt haben muss, da sich lediglich 4 Asse im Spiel befinden. Die Chips des Erschossenen bekommt immer der Dealer.
Family K Q J 2 6 Zwei sich liebende Eltern (K & Q) und ein böses Kind (J) bilden eine Familie. Der Spieler und seine Familie werden umgehend erschossen. Seine Chips werden mit ins Familiengrab gelegt.
Gay Fläsh J J A 10 Q Zwei Buben bilden ein schwules Pärchen. Der Spieler wird wegen Verdacht auf (zur Entstehungszeit des Pokers verbotenen) homosexuelle Ehe erschossen. Die Chips werden ihm in den Hintern geschoben.
Devil's Hand 6 6 6 3 J Drei Sechsen (666) bilden die Zahl des Teufels und somit die Devil's Hand Der Spieler wird erschossen, da ein Verdacht besteht, dass er zu einer satanistischen Gruppierung gehört. Die Chips werden verbrannt.
Straße 3 4 5 6 7 Die Straße ist das Startsignal für eine Zwischenwette Der Spieler muss sofort aus dem Hinterzimmer auf die nächste Straße sprinten, während alle anderen auf ihn schießen. Schafft er es, ohne erschossen zu werden, diese zu überqueren, so darf er seine Chips essen. Schafft er es nicht, wird er mit seinen Chips auf die nächsten Straßenbahnschienen gelegt.
Dead Hand K 2 π Q 4 Eine Dead Hand ist nichts. Eine Dead Hand kann aber jederzeit auch wie beschrieben als Fatal Flush gedeutet werden. Hat ein Spieler die so genannte Dead Hand, wird er erschossen, weil er einfach zu schlecht für das Spiel ist. Seine Chips werden zunächst desinfiziert, dann das Klo runtergespült.

Spielmaterial[Bearbeiten]

Karten[Bearbeiten]

Ein vollständiges Pokerblatt

Gespielt wird mit einem Pokerblatt, das Karten, die aus einer Papier-Karton-Mischung entstehen, enthält. Das Blatt besteht aus 13 Bildern mit je vier Farben. Die höchste Karte ist das Ass.

  • A (Ass) - Arschkarte
  • K (King) - Der oberste Obermacker
  • Q (Queen) - Die 1,20m große Tante des obersten Obermackers
  • J (Jüngling) - Der schwule Sohn der 1,20m großen Tante des obersten Obermackers
  • 10 (Zehn) - Anzahl der Kinder des schwulen Sohns der 1,20m großen Tante des obersten Obermackers
  • 2-9 - Irgendwelche Zahlen


Chips[Bearbeiten]

Ein Haufen hochwertiger Spielchips mit Riffel

Bei Pokerspielen werden Chips mit 85% Fett und einem Gewicht von 1,24672463456 Gramm pro cm³ aus Kartoffeln benutzt. Die Chips haben eine Durchschnittsdurchmesser von 2,9241234 cm. Viele der Chips sind allerdings nicht rund, sondern oval.
Meist besitzen die Spielchips sogenannte Riffel. Der Wert eines Chips entspricht der Anzahl des Riffel.

Chips gibt es in verschiedensten Ausführungen. Dabei variiert die Farbe, die Form, der Geschmack und die Riffelgröße der Chips.

Pokerturniere[Bearbeiten]

Das magische Armband der WKoP

Weltweit gibt es hunderte offizieller Pokerturniere. Das Bekannteste und Größte ist das World Killing of Poker Turnier. Jährlich nehmen tausende Menschen daran teil. Der Letzte, der überlebt, bekommt Millionen von Dollars und ein Armband. Dieses Armband hat den Wert von Milliarden von Dollars.

Im Fernsehen wird das Großevent von Billionen von Zuschauern verfolgt.
Das Event wird in alten Casinos abgehalten, die nach einem Turnier viele und große Einschusslöcher in den Wänden aufweisen können.

Ein anderes Großevent sind die WSOP, die allerdings weniger prestigeträchtig als die WKOP sind da es viel weniger Tote gibt.

Poker in den Staaten[Bearbeiten]

Wenn der "pokermann" die Karten mischt, muss er eine spezielle Mischtechnik anwenden. Denn sonst liegen die Revolver schon auf dem Tisch. Mehr gibt es hier eigentlich nicht zu sagen. Nein wirklich

Siehe auch[Bearbeiten]

Monopolybrett.jpg
Spiele ohne Strom
Spiele für das wirkliche Leben ohne Strom!
Gibt es viel länger als Spiele mit Strom (Computerspiele). Sind nicht so gefährlich wie Spiele mit Strom (Computerspiele)! Hier muss man noch alles selber machen! Funktionieren ganz ohne Strom (abgesehen von der Beleuchtung)!

32 heb auf | Ach, Nix! - Game | Anti-Schere-Stein-Papier | Auslachspiel | Carcassonne | Canasta | Check your Privilege | Dame | Darts | Deal Or No Deal | Eichhörnchenwerfen | EU Trading Card Game | Fillys | Galgenmännchen | Ghettocards | Go | Hai raten | Halma | Hütchenspiel | Intensiv-Mau-Mau | Ich packe meinen Koffer... | Joker | Kartenspiel | Kancho | Kniffel | Koffer Packen | Kreuzbergspiel | Kreuzworträtsel | Kreuzung (Spiel) | Küheschubsen | Langeooglochen | Magic: The Gathering | Mau Mau | Mein Haus, mein Auto, meine Frau | Memory | Mensch ärgere dich nicht | Mikado | MonOPELy | Monopolmonopoly | Monopoly | Mühle | Ohrfeigenwette | Poker | Porno Ping Pong | Prügelfix | Reise nach Jerusalem | Rommé | Rubel-Rollen | Schach | Schafkopf | Schere-Stein-Papier | Schiffe versenken | Schnaps Matt | Scotland Yard - Diktatoren Edition | Skat | Spiel des Lebens | Spielkarte | Sprouts | Strip Poker | Tsöt | Uno | Verstecken | Vier Gewinnt | Warhammer | Warhammer 40,000 | Weltkritiker-Spiel | Wer ist es? | Wer wird Dekadär? | Würfel
Hinzufügen

Monopolybrett.jpg