Gesang

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stub Baumstumpf.svg Der Artikel ist im Ansatz gut, jedoch zu kurz!Eingestellt am 19.02.2016

Und nun? Gute Frage. Wie wäre es, wenn du den Artikel einfach ausweitest? Ja, du da vor dem Bildschirm, genau du! Tu es einfach. Bist du schließlich mit dem Ergebnis zufrieden, entferne abschließend den Stubanschlag (also das {{Stub|20xx/xx/xx|Bla}}) und die Sache hat sich erledigt.
Ergänzungsvorschläge: gute Ansätze (Gesangsdefinition in der castingbasierten, depressiven Pop-Industrie) ausbauen

Gesang ist das tiefe und meist unerfüllte Bedürfnis vieler Menschen, ihre Stimmbäder anzuspannen, und in ihrer Kehle Töne zu erzeugen, um damit andere Menschen zu beeindrucken bzw. zu Tränen rühren. Führende Musikwissenschaftler sind sich einig, dass es beim Gesang auf das Treffen der Töne und die Melodie nicht entscheidend ankommt, solange er inbrünstig, laut, und mit ausreichender Mimik und Gestik vorgetragen wird. Hilfreich kann es außerdem sein, vor dem Gesang Zitronen zu lutschen. Manche Sänger schwören auch auf ein Glas Rotwein oder gleich eine Flasche Rum.

Gesang vor Ziegen und Eseln ist unbedingt zu vermeiden, da diese Tiere beim Kontakt mit Gesang vor Eifersucht ausrasten können und außerdem unter allen Umständen einen Gesangswettbewerb starten wollen (vgl. "Der Kuckuck und der Esel")

Oder wie Luther schon sagte: Wer nicht liebt Wein, Sex und Gesang, bleibt ein Narr sein Leben lang.