Copyright

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Copyright (zu Deutsch Kopierrecht) ist eine Art Rangordnung, die in einem Betrieb, einer öffentlichen Einrichtung oder Ähnlichem eingehalten werden muss. Das heißt, dass alles, was ein Copyright hat, das Recht hat, kopiert zu werden - oder so.

Copyright in einer Firma[Bearbeiten]

Hier die typische Rangordnung einer mittelgroßen Firma:

  1. Der Chef. Er darf als Erster kopieren, egal wie viele Hartarbeitende, durch Kaffee aufgeputschte Mitarbeiter schon seit Stunden auf eine einzige Kopie warten.
  2. Die Sekretärin. Sie kommt gleich nach dem Chef und auch sie darf sich nach vorne drängen, auch wenn sie nur Bilder eines süßen Hundes, die sie im Internet gefunden hat, anstatt zu arbeiten, ausdrucken will.
  3. Der Vorgesetzte. Auch er darf sich in geringem Maße vordrängen jedoch nicht an den bereits oben genannten der Rangordnung. Dass dies jemals passieren wird, ist sowieso unmöglich, da sich der Chef und die Sekretärin eh immer vordrängen.
  4. Der typische Angestellte. Er wartet im Durchschnitt bereits vier Stunden auf eine Kopie seiner Kündigung. Er darf sich nicht vordrängen.
  5. Der Auszubildende. Er wartet immer am Ende der Schlange, ohne auch nur einen Schimmer Hoffnung jemals das Kopiergerät vor Feierabend zu erreichen, auch er darf sich nicht vordrängen, sollte er dies jedoch doch tun, ist es seinem Vorgesetzten gestattet ihn mit Büroartikeln solange zu foltern, bis er es "kapiert" hat.

Copyright in öffentlichen Einrichtungen[Bearbeiten]

Auch in öffentlichen Einrichtungen gibt es ein Copyright, dieses ist aber leicht zu verstehen: "Wer zuerst kommt, kopiert auch zuerst", es sei denn, man ist ein wichtiger Regierungsbeamter, diesen ist es gestattet gegen in der Schlange vor ihn stehenden Elektroschocks anzuwenden, um dem Vaterland einen wichtigen Dienst zu erweisen und Wahlplakate schneller zu Kopieren als die Gegenfraktion.

Geschwister[Bearbeiten]

Copyright hat zwei Geschwister, Copyleft und Copycenter.

Trivia[Bearbeiten]

Ein Sonderfall ist das deutsche Copyright.