Alphatier

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alphatier
Alphatier.jpg
Ein klischeehaftes Exemplar in natürlicher Umgebung
Systematik
Klasse: Säugetier
Ordnung: Primitive
Unterordnung: Subprimitive
Überfamilie: Affige Menschen
Familie: Gemeine Hopper
Gattung: Homo
Verbreitung: Disotheken, Aufsichtsräte,
Baustellen
Ernährung: geile Hühnchen, Adamsäpfel
Entdecker
(Casanova, 1770)

Ein Alpha-Tier ist eine höher gestellte, aber doch genauso niedrige Form des gemeinen Hoppers (hopperum läuftdummrum). Man erkennt ihn daran, dass das Alpha-Logo auf der Alphajacke richtig herum ist. Die weibliche Form des Tieres nennt sich Alpha-Mädchen. Eine besondere Unterart ist der Alpha Idiot. Es ist der evolutionäre Vorgänger des Beta-Tiers, welches weniger Fehler aufweist (d.h nicht auf windoof aufbaut). Das Beta-Tier ist im Gegensatz zum Alpha-Tier sehr selten anzutreffen.

Verhalten[Bearbeiten]

Die Fähigkeit, das Logo richtig auf die Jacke zu drücken, kommt in freier Wildbahn nur äußerst selten vor. Das ist auch der Grund, warum das Alphatier zum Rudelführer auserkoren wird. Das erste bekannte Individuum in freier Wildbahn war 50-Pfennig. Das Alphatier bestimmt das Revier, umgangssprachlich auch "Ghetto" genannt, in welchem das Rudel lebt. Auch muss das Alphatier die zu überfallenden Supermärkte auswählen und die beste Fluchtroute zum "Shelter" genannten Geheimversteck planen. Dieses Befindet sich meistens in einer alten Fabrikhalle neben einem Polizeirevier. Kritisch wird es allerdings, wenn zwei Alphatiere innerhalb eines Rudels aufeinander treffen, denn dann beginnt ein brutaler Kampf. Die Kontrahenten stehen sich gegenüber und das restliche Rudel bildet einen Kreis um sie, dann beginnen die beiden Alphatiere mit ihrem Contest. Dieser besteht aus einem Intelligenztest für Vorschulkinder, bei dem möglichst gut abgeschnitten werden muss. Oftmals kommt es vor, dass keiner der Konkurrenten den Test besteht. Dann wird dieser durch einen IQ-Test für Kindergärten ersetzt. Der Gewinner übernimmt die Führung über das Rudel. Der Verlierer muss dieses verlassen und wird gezwungen, das Abzeichen um zudrehen. Diese Handlung löst einen Kurzschluss im sowieso schon unterentwickeltem Großhirn des Hoppers aus. Er ist nicht mehr fähig das Logo um zudrehen.

Balzverhalten[Bearbeiten]

Leider konnte bis jetzt noch nie ein Exemplar beim Geschlechtsakt beobachtet werden, daher gibt es keine bestätigten Informationen. Forscher vermuten aber, das die Paarung nachts im Trailerpark nebenan vollzogen wird.

Ursprung[Bearbeiten]

Renommierte Wissenschaftler aus Allerwelt gehen davon aus, dass das Alphatier durch genetische Veränderungen in einem Sowjetlabor hergestellt und darauf spezialisiert wurden, die ersten in den USA auftretenden Hopper-Rudel zu kontrollieren um mit deren Hilfe die Weltherrschaft zu erlangen. Aufgrund eines Fehlers alá Jurassic Park waren die Alphatiere in der Lage sich in der freien Natur fortzupflanzen. Somit vermehrten sie sich ständig weiter und wurden für die Sowjetunion unkontrollierbar.

Folgen für die Menschheit[Bearbeiten]

Laut der aussagen einiger Biologen, ist durch das Alphatier das Ökosystem der Erde mit Massiv, auch bekannt als Al Massivo, gestört worden. Daraus schließen die Forscher folgende Szenarien: 1. Der molekulare Sauerstoff in der Luft wird durch die Schwingungen lauter Hip-Hop-Musik gespalten und somit atomar. Da atomarer Sauerstoff stark ätzend ist, werden alle sterben. 2. Die verfeindeten Rudel, sogenannte Gangs, rüsten immer weiter auf, bis sie schließlich atomare Nuklearwaffen haben. Durch die freigesetzte radioaktive Strahlung werden alle sterben. 3. Barrack Obama schafft es die Fehde der Gangs zu beenden und verteidigt somit seinen Titel als "Americas most smartest Nobelpreisträger". Von diesen 3 Unwahrscheinlichkeiten, ist die Letzte, die unwahrscheinlichste.

Zitate[Bearbeiten]

Massiv: "...ich und meine Bruder, zertreten dein Glaskinn!"