Poser

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Version vom 15:17, 25. Okt. 2015 von Burschenmann I. (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
"Engel in Pose" - Angelo Boravito, 1768, Öl auf Leinwand.

Ein Poser ist jemand, der mit seinem Können oder Nichtkönnen angibt um Aufmerksamkeit zu bekommen, die er von seinen Verwandten, Mitschülern, Freunden und Sklaventreiber nie bekommen hat.

Verhalten

Poser treten oft selbstbewusst auf und tun so, als ob sie ein Riesenrückgrat hätten. Zumindest scheint das so. Allerdings stellen die Leute schnell fest, dass Poser ein Rückgrat haben, womit man prima Bungee-Jumping machen kann. Dies wird unter Experten auch als das "Sozialdemokratische Rückgrat" bezeichnet. Durch dieses Auftreten nötigen sich die meisten Poser selbst, sich so zu verhalten, als ob sie alles können und probieren deshalb jeden Scheiß aus, was oft in die Hose geht. So zum Beispiel der Typ der versucht einen Baumstamm aufzufangen und in den Boden gestampft wurde. Dieses Verhalten sorgt dafür, dass Poser nicht besonders alt werden. Wenn es nicht so viel Posernachwuchs geben würde, was durch YouTube und Co. nochmal gefördert wird, wären Poser bereits auf der Roten Liste.

Typische Berufe

Hier ein paar typische Berufe von Posern:

Politiker

Viele Poser gehen in die Politik. Weshalb ist offensichtlich. Politiker und Poser wissen alles, können alles und lassen Tote wieder auferstehen, solange sie nur labern müssen bzw. in der Opposition sind. Wenn sie dann mal aktiv werden, endet alles in einem noch größeren Chaos. Bekanntestes Beispiel ist Guido Westerwelle bzw. alle FDP-Mitglieder, die auch dafür bekannt sind, vor ihren zwei Haussklaven zu posen, indem sie die Champusflasche exen.

Kandidat bei Schlag den Raab

Auch die Kandidaten bei Schlag den Raab sind in der Regel Poser. Sie behaupten gerne, dass sie einen IQ von 230 haben, 20 Sportarten in der jeweiligen Profiliga ausüben und von Beruf Superhelden sind, die nachts in engen homoerotischen Klamotten durch die Gegend stolzieren und die Welt retten. Während der Sendung stellt sich jedoch heraus, dass sie nicht in der Lage sind, bei Ausdauerspielen einen Mittvierziger mit leichten Hüftspeck haushoch zu besiegen und gegen den gelernten Metzger in Wissensfragen unterliegen, die jeder Superbrainkandidat richtig beantworten könnte.

Wirtschaftsexperte

Wirtschaftsexperten gelten als die größten Poser. Sie meinen, dass sie die Welt aus jeder Wirtschaftskrise retten können. Allerdings erwähnen sie nie, dass sie vorher Methoden vorgeschlagen haben, die genau diese Krise verursacht haben. Meistens sitzen sie mit 3 Promille bei Anne Will rum und erzählen nur Poserzeugs. Da allerdings unten immer Experte eingeblendet wird, nehmen die Leute diese Menschen ernst. In der Regel trifft jedoch die Theorie von Volker Pispers zu, der behauptet, dass man in keinem Zoo etwas blöderes findet. Wirtschaftsexperten harmonieren mit anderen Posern wie Politikern sehr gut, was wohl damit zu tun hat, dass beide Gruppen extrem dumm sind und einen auf extrem schlau machen. Ein typisches Poserverhalten.

Fußballstar

Fußballstars sind Poser die etwas können. Damit stellen sie einen Sonderfall dar. Jedoch treten sie mit so einer Arroganz auf, dass man ihnen am liebsten als Verteidiger ins Gesicht grätschen würde. Besonders hervor sticht Cristiano Ronaldo. Seine typische Poserbehauptung er sei der Beste, Zweitbeste und Drittbeste Fußballer der Welt, spricht für eine stark fortgeschrittene Form des Posens. Genau deswegen gehört er mal ordentlich weggetreten. Zudem rennen sie gute 20 km mit dem Ball über das Feld und spielen jeden auf dem Feld aus inklusive Schiedsrichter und den eigenen Torwart, um zu zeigen dass sie den Ball führen können. Meistens bemerken sie erst beim Abpfiff, dass sie zwischenzeitlich ein Tor hätten schießen müssen, um zu gewinnen. Des Weiteren haben sie eine typische Poserfrisur mit zwei Tonnen Haargel à la Guttenberg. Ein weiterer Grund sie umzugrätschen.

Warum können Poser nicht Aussterben?

Poser können nicht aussterben, weil die Poseritis nicht vererbbar, sondern erziehungsbedingt ist und es eine Menge beschissene Eltern gibt. Außerdem gibt es dann auf der Welt viel weniger zu lachen, weil sich dann niemand mehr freiwillig zum Honk machen will. Weswegen den Eltern auch kein Vorwurf zu machen ist.

Berühmte Poserzitate

  • "No risk, no fun - das ist mein Motto." - Irgendein Poser
  • "Cherry Cherry Lady" - Typ mit Penisbruch (womit er auch rumpost), der behauptet singen zu können und gute Songs zu schreiben
  • "Keep on Posin', Posin', Posin', Posin'!" - Fred Durst
  • "Hey wer ist der Coolste?" - "Du nicht!" - Poser der von einem Fahrradfahrer gedisst wird
  • "Ich - Einheit - Kanzler" - Helmut Kohl
  • "L'État, c'est moi." - Silvio Berlusconi
  • "Nun werdet ihr etwas Posen." - Heidi Klumkopf
  • "Wir sind Meister nicht nur von München, sondern auch von Gelsenkirchen, Bremen, Hamburg. Wir sind die Besten von Deutschland und vielleicht bald von Europa!" - Louis Adolf van Gaal
  • "Ich bin schwul und das ist auch gut so!" - Klaus Wowereit, (Spezialdemokrat)