Y-Tours

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Y-Tours ist das Reiseunternehmen des Deutschen Staates. Im Volksmund ist das Unternehmen auch als "Bundeswehr" oder kurz "Bund" bekannt. Derzeit sind vor allem Reisen nach Afghanistan im Angebot. Aber auch Kosovo, Bosnien und Herzegowina, Sudan und Libanon können mit Y-Tours bereist werden. Die Mitarbeiter des Unternehmens sind in olivgrün und aschgrau gekleidet; Mitreisenden wird zur besseren Identifikation der Reisegruppe unterwegs ähnliche Kleidung zur Verfügung gestellt. Auch die Fahrzeuge sind einheitlich in diesen Farbtönen gehalten.

Geschichte

In der Frühzeit der Entwicklung des Flugzeuges war es nur einer Staatsperson vergönnt, überall auf dieses Mittel des ständigen Herumfliegens und Leute anbrüllen zurück greifen zu dürfen. Gott sei Dank verlor diese Person den Krieg und Y-Tours wurde erst mal auf Eis gelegt.

1955 war es dann so weit, das neue Unternehmen wurde ins Leben gerufen und bietet seitdem ein ansprechendes Programm für junge männliche Erwachsene an.

Nach einer Umstrukturierung in den 90er Jahren kamen zu den malerischen Orten der alten Heimat noch neue Reiseziele im Ausland hinzu. Erst wurden nähere Gebiete im neuen Osten erschlossen. Dann begann der großzügige Ausbau von Gebieten in Afrika, Amerika und Asien, so dass das Unternehmen heute mit Stolz verkünden kann, Abenteuerreisen in alle gängigen Krisengebiete der Welt anbieten zu können.

Zudem bietet das Unternehmen auch nette Reisemöglichkeiten für Politiker, die geräumig in Urlaub verreisen möchten und nicht auf den Gott gegebenen Komfort verzichten wollen. Zudem gibt es wegen Mangels an Sitzplätzen des Öfteren Rückflüge in sehr bequemen Stahlsärgen.

Momentaner Werbeslogan

  • "Y-Tours bietet ein breites Spektrum an abwechslungsreichen, fordernden und motivierenden Abenteuern. Sind Sie interessiert? Wir sind ständig auf der Suche nach qualifizierten Reisenden, die unsere Reisegruppen bereichern.
  • Der Einstieg in die Reisegruppen ist jederzeit möglich, vorausgesetzt Sie verfügen über einen qualifizierten Schulabschluss, eine anerkannte Berufsausbildung oder einen Studienabschluss.
  • Wenn Sie Interesse an einer außergewöhnlichen Erfahrung mit Y-Tours haben, erhalten Sie detaillierte Informationen bei all unseren Feriencentren, mittwochs im Chat oder auch im direkten Gespräch mit einem Reiseabenteuerberater in Ihrer Nähe. Nichts würde uns mehr freuen, als wenn Sie unsere Gruppe demnächst verstärken."
  • "Y-Tours - Wir buchen. Sie fluchen!"

Besondere Angebote:

SpezialGuest Ausbilder Schmidt

Verwendete Transportgeräte

Um eine hohen Erlebniswert bei seinen Gästen zu erreichen, wurden viele Transportgeräte und Fahrzeuge von Y-Tours gekauft. Hier eine Aufzählung der wichtigsten und besten Geräte

Flugzeuge

Bunt und nicht zu übersehen.

Ausgestattet mit den meisten Annehmlichkeiten, wie zB. einem eigenen Sitzplatz, bietet die Flugbereitschaft von Y-Tours ein hohes Maß an individuellen Erlebnissen. So kann der Abenteurlustige entweder mit einem der schönen bunten Tornados seine Erfahrungen mit dem Black- und dem Red-Out machen, um sein Bewustsein zu erweitern, er kann mit Helikoptern durch die anmutigen Landschaften von Albanien oder Afghanistan und so einen schnellen Überblick über die folklorischen Gebräuche dieser urtümlich kriegerischen Länder erlangen oder er nimmt an interessanten Forschungsmissionen an Bord eines AWACS-Flugzeuges teil und sieht, was sich hinter den Kulissen der Länder so abspielt.

Schiffe

Unter vollen Segeln

Die vom Unternehmen angeschaften Schiffe bieten dem Erholungsuchenden zum einen eine breite Möglichkeit von Aktivitäten an Bord, zum anderen bietet das Unternehmen fahrten in das östliche Mittelmeer, ohne das man sich dabei mit Land un Leuten auseinander setzen müsste.

Besonders hervorzuheben sind dabei die beiden Aushängeschilder der Marinen Flotte:

  1. Das Segelschiff Gorch Fock, das den Abenteuerlustigen ein Gefühl von Entdeckertum der alten Seefahrer zurück gibt, ist konsequent ohne moderne Technik aufgebaut. Hier kann man noch beweisen, was man für ein Mann ist und aus welchem Holz man geschnitzt ist. Täglich darf man durch die Wanten klettern darf aus schwindelnder Höhe übers Meer schauen. Man darf sich vom Smutje mit echter Seemannskost bei hohem Wellengang bekochen lassen und darf es anschließend über die Reling auch wieder von sich geben. Und man darf, wie in alten Zeiten, auch selbst Hand anlegen, zum Beispiel wenn das Deck geschrubbt werden soll. Das Schiff soll nun aufgrund aktueller Vorkommnisse in Gorch Fick oder Gorch Fuck umbenannt werden.
  2. Der Flugzeugträger Thomas Mann ist der Protyp eines Vergnügungsdampfers der besonderen Art. In seinen ausgedehnten Hallen kann man selbst bei schlechten Wetter wunderbar zwischen den Schauflugzeugen Fußball, Handball oder Basketball spielen. Bei gutem Wetter und wenn nicht gerade irgendwelche Flugzeiten festgelegt sind, kann man sich auf dem großzügigen Sonnendeck hinlegen oder man spielt eine Runde Golf. Auch der Badespass kommt hier nicht zu kurz. Jedoch ist nur besonders Mutigen das Gefühl vergönnt, das man hat, wenn man direkt vom Sonnendeck in das 25 Meter tiefer liegende Meer springt.

Landfahrzeuge

Kleiner Kofferträger.

Für den Einsatz an Land stellt Y-Tours bewehrte Technik zur Verfügung. Mit den gut gepanzerten Fahrzeugen können die Reiseteilnehmer ungestört durch die größten Krisengebiete der Welt fahren, ohne sich um lästige Urbevölkerung oder den Verkehr zu scheren.

Die Farben sind so gewählt, das man sich auf die Pirsch nach Jagdgut begeben kann, ohne von selbigen entdeckt zu werden. Man verschwindet quasi in der Umgebung, so lange man sich nicht bewegt. Für das leibliche Wohl besitzt Y-Tours die als Gulaschkanonen bekannten mobilen Küchen, die von einem sicheren Standpunkt aus die Mahlzeiten zubereiten und sie dann fertig zubereitet zu den Gästen herüberschiessen, ohne das diese ihre Tarnung bei der Jagd aufgeben müssten.

So ist vor allem der Landurlaub für all diejenigen geeignet, denen es zu langweilig geworden ist, in heimischen Wälder Jagd auf Hasen, Wildscheine und Füchse zu machen, sei es denn nun mit dem Fotoapparat oder mit dem MG6.

Zukünftige Entwicklungen und Aussichten

Da sich immer mehr kleinere und mittlere Krisenherde in der Welt ausbreiten, kann das Unternehmen auf ein stabiles Wachstum auch in den nächsten Jahren bauen. Für die besonderen Bedürfnisse der nicht zahlenden Gäste aus der Politik wird der Führungsstab zusätzlich zu der bereits bestehenden Flotte den neuen Airbus A380 anschaffen, so dass es den Gästen an nichts fehlen wird. Damit steht Y-Tours auch in Zukunft auf der sicheren Seite. Das Abenteuer startet jetzt!

Partnerunternehmen von Y-Tours