1 x 1 Silberauszeichnung von Derkleinetiger

Schrottalarm

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gold.svg

Stupid Community

Der nachstehende Beitrag erfordert Hintergrundwissen über die Stupidedia und ihre Mitglieder. Für diejenigen, die noch nicht so lange bei der Stupidedia sind, könnte folgender Text unverständlich und/oder nicht nachvollziehbar sein. Wir empfehlen denjenigen daher hier weiterzugehen.

Gold.svg

Schrottalarm entsteht, wenn Artikel der Abwrackprämie zum Opfer fallen und somit im weiteren Verlauf in der Tonne vernichtet werden. Auch werden sogar ganze Benutzer oder Diskussionen in die Tonne getreten. Da stellt sich aber die Frage: "Wie kann ein Artikel in die Tonne treten. Der hat doch gar keine Beine um dagegen zu treten. Wenn die Diktatoren dem Löschwahn zum Opfer fallen, ist die ganze Stupidedia in Gefahr. Löschvampire machen die Stupidedia vor allem Nachts unsicher. Wenn alle Artikel verschrottet sind, ist die Kamelopedia das nächste Opfer. Irgendwann sind alle Wikis verschrottet und die Vampire löschen die Benutzer und die Diktatoren und am Ende sich selbst. Bei Kamelopedia konnte man sogar als IP die Hauptseite löschen! Das ist sogar vom Verfasser dieses Artikels gemacht worden.

Optisches Aussehen

Der absolute Klassiker sieht immer so aus:

Stophand7nj.jpg Schrottalarm! Der Artikel wurde zum Wiederverwerten vorgeschlagen

Muster findet den Rohstoff zu wertvoll. Gründe dafür sind in der Stupidedia-Tonne und auf dem Schrottplatz zu finden, wo auch das Verhandlungsgespräch mit dem Schrotthändler stattfindet.
Eingestellt: 32.13.2008 (Löschwahn)
Gibt es keine Einigung vom Schrotthändler, so wird der Artikel von einer Müllpresse verschrottet.
Verschrottungsprämien werden ausschließlich vom Finanzamt ausgezahlt, sofern es überhaupt zur Verschrottung kommt.
Wiederverwendungsanträge dürfen auf gar keinen Fall selber entfernt werden. Wer ihn doch entfernt, bekommt Popoklatsch.

Bei Schrottalarm müssen alle in die Bunker und der Schrott fliegt durch die Luft, vor allem bei Katastrophenalarm! Wenn jedoch Artikel nicht recycelbar sind, werden sie auf herkömmliche Weise vernichtet. Im Müllabfuhr-Logbuch stehen solche Artikel.

Schrottalarm in der realen Welt

Es gibt viele Gründe den Schrottalarm auszulösen, wenn man seine Wohnung bis zur Decke zumüllt (Messi), und auf dem Schrottplatz wo alle Schrottartikel von der Stupidedia abgeliefert werden. Auch beim Wetter gibt es fast immer Schrottwetter welches kein Schwein braucht und einfach nur nervt.

Bestattung von Artikeln in der Kamelopedia

Bei Kamelopedia konnte man sogar als IP die Hauptseite "begraben" (löschen). Das geht aber in der Regel nur einmal pro Tag, da man meist gesperrt wird und dann kein Schrott mehr produzieren kann. Auch haben die Benutzer dort blöde Namen wie "Frostkamel" oder "Kamelflusch". Das allein löst schon den Schrottalarm aus. Wenn man einen Artikel vom Sofort Bestattungs-Team begraben lässt sieht das so aus.

  • 25:23, 23.Feb. 2009 Frostkamel (Diskussion|Beiträge) hat "Teflonscheiße" begraben (ist doch Scheiße!)
  • 23:59, 22.Jan. 2009 Müllschlucker (Diskussion|Beiträge) hat "Tonnentreter" begraben (nerv mich nicht)

Alarmkamel.gif

Dieser Artikel wurde zur Überführung in die Grabkammer vorgeschlagen.

Der Name "Kamelopedia" steht für eine Ansammlung von unqualifizierten Schrott und keinesfalls dafür, wahllos irgendeinen guten Artikel, Sonderschrott oder anderen brauchbaren Scheiß hier rein zu schmieren. Ein kaltblütiges Kamel ist der Meinung, dass dieser Artikel umgehend hingerichtet,- und bestattet werden muss. Ein Grabstein wurde bereits ausgesucht. Kamele haben nicht das Recht auf humorvolle Artikel mit Witz.
Dieser Artikel sollte stark verschlimmverbessert werden, damit er eben NICHT in die "Kamelopedia" passt!
Ansonsten wird der Artikel nach Ablauf des Ultimatums in die Stupidedia aufgenommen oder landet in dessen Tonne.


Löschwahn | Löschkandidat | SL-Direkt | SL | Löschen | Totenhalle | Artikel, den man nicht in die Tonne treten kann | Artikel, der nur zum Arschabwischen taugt | Müllkippe

In der Kamelopedia werden Artikel sogar in reichlich verzierten Grabkammern bestattet, anders wie in der Stupidedia wo sie in der Tonne landen und dann im Müllabfuhrlogbuch zu sehen sind.

  • 12:43, 12.Apr. 2009 Frostspanner (Diskussion|Beiträge) "Grabkammer" begraben (Inhalt war: "Eine Grabkammer ist zum Verbrennen im Feuer da und wird in Ägypten verwendend um...." Und verursachendes Kamel: 123.434.534.)