Otter

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eine Bildunterschrift erübrigt sich in diesem Fall, da durch das Lemma und den Inhalt dieses Artikels offen ersichtlich sein sollte, welches Tierchen hier logischerweise abgebildet sein müsste und auch ist. Also wollen wir keinen unnötigen Platz unter dieser schönen Fotografie verschwenden, sondern uns lieber enzyklopädisch relevanten Fakten widmen.

Otter sind aus der Schweiz stammende Fische.

Ursprung & Entwicklung

Wie bereits in obenstehendem einleitenden Satz treffend erläutert, liegt der Ursprung dieser amphibisch veranlagten Jungs in der Schweiz. Sie entfleuchten nämlich eines Tages einfach keck der bei Schweizern üblichen Satzendung, wo täglich neue entstehen.
Da sich Otter in der Schweiz mittlerweile zu Grundnahrungsmitteln hochgeschlafen haben, sind beide Spezies voneinander abhängig - für so etwas gibt es sogar einen intelligent klingenden Begriff, der in Star Wars - Episode I mehrmals genannt wird.

Vorlieben & Ernährung

Otter lieben lange nächtliche Gespräche, am besten von Sonnenaufgang bis -untergang. Dazu bevorzugen sie einen ausgezeichneten Chianti.

Religion

Über 90% der Otter sind strenge Anhänger des christlichen Glaubens, weshalb sie es sich zur Aufgabe gemacht haben, eine Leiter zum Himmel zu bauen. Aufgrund ihrer architektorischen Inkompetenz gelang es ihnen aber nur, haufenweise Sprossen übereinanderzulegen, anstatt sie sinnvoll in ein Leitergerüst einzubauen. Diese sogenannten Dämme erreichen darüber hinaus selten eine auch nur annähernd firmamentale Höhe. Daher kommt auch der berühmte Ausspruch "God Dam It".
Auf diesen Altaren finden mittlerweile gelegentlich Opferbringungen statt, z. B. Fische und andere Meeresfrüchte.

Bedeutung in der Sprache

Auch im heutigen Sprachgebrauch taucht heute das Wort Otter auf. Besonders im Bezug auf das weibliche Geschlecht, wodurch sich auch eine sogenannte Otterphobie begründen lässt. Otter kann in unserer heutigen Zeit auch bildlich für ein weiblich-humanes Wesen stehen, das mit den oben genannten Verhaltensweisen eines Otters vertraut ist, und diese auch praktiziert. Das Wort Otter steht natürlich nicht in Zusammenhang mit dem Aussehen bzw den optischen Aspekten einer Frau.

Siehe nicht