Erektion

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Erektion (ugspr. auch "Ständer" genannt oder auch: 'nen Harten haben) ist die erregte Form des männlichen Penis. Dieser Zustand dient primär dem Paarungsvorgang (Kopulation).

Definition

Rein biologisch betrachtet ist eine Erektion nur das Anschwellen der Schwellkörper des Penisses. Die Schwellkörper werden stärker mit Blut versorgt und drücken den Penis in eine aufrechte Position.

Gründe für eine Erektion

Eine Erektion kann durch vielerlei Gründe verursacht werden. Hier sind die TOP SIX der häufigsten Gründe für eine Erektion (angefangen mit dem häufigsten Grund):

1. Irgendein nicht sexueller, harmloser Gedanke

2. Aufregung

3. Berührung eines harmlosen Körperteils einer Frau

4. Zurückhalten des Pissverlangens (sog. Morgenlatte)

5. Kratzen und streicheln der Hoden, weil einem langweilig ist

6. Sexuelle Gedanken

Die Erektion als Schutz

Ein "Ständer" verhindert auch, das man sich nachts die Hose, das Bett und eventuell (was bei dir ganz bestimmt nicht zutrifft) die Nachbarin vollpisst. Abgesehen vom Paarungsverhalten hat er sonst keinen Nutzen und ist meist auch sehr störend.

Erektionen in verschiedenen Kulturen

Eine Erektion wird je nach Ethnologie anders interpretiert.

Erektionen in arabischen Ländern

In arabischen Ländern ist eine Erektion in der Öffentlichkeit aufgrund der Burkas beinahe unmöglich. Falls man eine Erektion entdeckt (ziemlich unwahrscheinlich, weil arabische Männer nach den Fern-Ost-Asiaten die kleinsten Erektionen haben, sofort Alarm schlagen! Der erregte Mann wird daraufhin vor seinen Kinder, Frauen und Schafen grausam hingerichtet. Dies rechtfertigen die Muslime mit einer Phrase aus dem Koran: Sure 13, Phrase 2 "Falls ein Bruder, unter Leuten oder Tieren 'nen Ständer bekommt, muss er für seine Sünden gerade stehen. Ein jeder gläubige Muslim muss bei seiner Hinrichtung teilnehmen."

Erektionen in ostasiatischen Ländern

Überflüssig. Fällt eh nicht auf und die meisten Ostasiaten sind eh impotent.

Erektionen in Europa

Erektionen in Europa sind zweiseitig. Auf der einen Seite stehen sie für Männlichkeit, Erotik und Potenz, auf der anderen Seite sind sie aber verpönt, peinlich und eklig. Wir Europäer sind schon bisschen komisch aber damit haben wir kein problem

Erektionen in den USA

Erektionen in den USA werden kaum noch wahrgenommen. Der riesige Schwabelberg bedeckt den Lovestick des US-Amerikaners beinahe komplett. US-Amerikaner vermehren sich im Reagenzglas.

Erektionen in den unwichtigen Ländern

In allen anderen Ländern werden Erektionen meist als Gabe der Fruchtbarkeitsgöttin angesehen. Diese Vermutung entsteht dadurch, dass die unwichtigen Länder meist noch ziemlich unzivilisiert sind.

Trivia

  • Es gibt zwei Arten von Erektionen des männlichen Gliedes. Auf der einen Seite den sog. "Fleischpenis", der sich bei der Versteifung nur minimal vergrößert und den "Blutpenis", der von einer minimalen bis zu einer beachtlichen Größe heranwachsen kann. Deswegen sind Frauen, die in die Unterhose eines Mannes, der nicht erregt ist, schauen, auch ziemlich dumm.