Kugelblitz

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Kugelblitz (im Volksmund auch Googleblitz) ist ein weiß bis gelbes Wölkchen, was durch Strom (den elektrischen) in vorübergehende Extase übergeht. Außerdem ist es das einzige uninteressante Mysterium, welches noch nie in Galileo Mystery behandelt wurde.

Entdeckung

Endeckt wurde das Naturschauspiel am 24.12.1762 vom Briten Alexander Watcher, ebenfalls Entdecker der UFOs, dessen Beruf es war Sachen zu sehen. So lehnte er sich eines Abends erschöpft an eine Straßenlaterne in der Innenstadt von London als sich vor ihm ein 30 Meter großes Wölkchen bildete, welches rhythmisch zuckte und nach Schweiß roch.
Diese Sichtung meldete er selbstverständlich dem NOFAO30MHT (National office for announcement of 30 meters high things). Als es schließlich auch Staatschef Tony Blair mitbekam fing er wutentbrannt damit an mit dem Zeigefinger herumzufuchteln. Er hielt es für notwendig dieses "Wesen" zu töten, da es nicht im Interesse des Landes läge jene Zitat: "Fette Eiskugel durchzufüttern". So wurden dutzende Raketen auf das wehrlose 30 Meter hohe Kügelchen geschossen - natürlich flogen alle Raketen hindurch - bis halb London in Schutt und Asche lag. Indes realisierte Blair, dass das Wesen gegen rohe Gewalt resistent ist. Es entstand ein Kollektiv aus Forschern, welches nach allen erdenklichen Fakten (siehe Unterpunkt Fakten) zu suchen hatte, nur um den Kugelblitz zu vernichten.

Dieser kleine Kerl sorgte in London für Aufruhr...
er sollte sich was schämen!

Fakten

  • Weder Blitze noch Eiskugeln sind die nächsten Verwandten der Kugelblitze, sondern logischerweise UFOs, da beide von Alexander Watcher entdeckt wurden!
  • Wenn Kugelblitze gegen physische Gewalt resistent sind, dann muss man sie folglich mit psychischer Gewalt angreifen. So viel ist sicher!
  • Kugel + Blitz = Kugelblitz
  • Weltweit gibt es nur einen einzigen Kugelblitz.
  • Dieser Kugelblitz ist sowohl das größte, als auch das kleinste seiner Art.
  • Kugelblitze sind Einzelgänger.
  • Kugelblitze sind keine Pflanzen, folglich müssen es dann Tiere sein.
  • Sie werden weder von Gott, noch von Allah, noch von Jehova hergestellt. Das beweist, dass es Aliens gewesen sein müssen, also ist es nur naheliegend, dass die nächsten Verwandten der Kugelblitze UFOs sind.
  • Man sollte den Kugelblitz nicht mit dem Kugelfurz verwechseln, da der Kugelfurz immer eine elegante Luftrolle dreht, wobei er lustig erklingt.
  • Der Kugelblitz ist keine Freakadelle, obwohl er auch gerne herumhüpft. Der kleine, aber feine Unterschied ist das Leuchten des Kugelblitzes.

Literatur

  • Alexander Watcher: Wer sieht, gewinnt! Seher, aber kein Wahrsager. Das Leben des Alexander Watcher
  • J. J. R. Tolkien: Der kleine Hobbit
  • Ailton: Ich, der Kugelblitz