iCoffee

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der iCoffee ist der neueste Geniestreich von Steve Jobs und wird von der Firma Apple zum derzeitigen Zeitpunkt noch entwickelt (Stand 27.06.2008). Der iCoffee wurde von Steve_Jobs vorgeschlagen, als in der Firma Apple mal wieder die Kaffeemaschine verstopft war und er aufgrund eines Koffein-Mangels an nichts anderes als Kaffee denken konnte.

Funktionen

Werbung für einen iCoffee Nano mit 10 Litern Speicherplatz

Der iCoffee kann neben dem Kochen von Kaffee, Cappuccino, Espresso, Milchkaffee, Latte Macchiato und diversen anderen heißen und kalten Getränken auch Musik abspielen und als Telefon oder Fax genutzt werden. Durch die integrierte Multitouchtechnologie und das innovative Betriebssystem ist der iCoffeee dabei Kinderleicht zu bedienen und besonders frauenfreundlich. Natürlich kann sich der iCoffeee auch mit anderen Geräten in seiner Umgebung unterhalten, um so die neuesten Informationen zu erhalten und so zum Beispiel Sonderangebote für 3 Kilo Kaffee schneller registrieren als andere Kaffeevollautomaten. Sobald die Kaffeepulver, Milch und Zucker Vorräte des iCoffeees zur Neige gehen bestellt er diese Selbstständig über das Internet nach und bucht die Rechnungssumme direkt von ihrem Konto ab. Da sich der iCoffee selber reinigt, braucht es auch keine extra Putzfrau, die den iCoffeee sauber machen muss, so dass diese sich um ihren Haushalt kümmern kann. Auch für größere Firmen ist der iCoffee ein muss, denn er kann neben Kaffeekochen, E-Mails abrufen, Telefonieren und Zeitung sortieren auch noch sämtliche Aufgaben eines Praktikanten übernehmen und entlastet somit das Personalbudget.

Technische Details

  1. 2.6 Kernel, für maximale Leistung
  2. AirPort-Technologie, für drahtlose Internetverbindung
  3. MacOSCoffe 10.6, das speziell angepasst Betriebssystem für den iCoffeee
  4. 8 Stunden Akkubetrieb
  5. 6 Stunden Musikwiedergabe
  6. Praktikantenzertifikat

Design

Das Design des iCoffeees ist mit Absicht sehr schlicht, aber elegant gehalten, um so die Funktionen des iCoffeees zu betonen. Den iCoffeee gibt es standardmäßig in Silber, Weiss und Schwarz, jedoch kann die Farbe auf Wunsch variiert werden.

Entwicklungsstand

Momentan befindet sich der iCoffee noch in der Beta-Phase und kann nur von registrierten Testnutzern benutzt werden. Dies soll sich jedoch Ende 2008 ändern, den wird der iCoffee voraussichtlich in die Geschäfte kommen, wobei noch unklar ist, ob der iCoffee nur von einem exklusiven Anbieter vertrieben wird. Interessierte Nutzer können sich schon jetzt für den iCoffee voranmelden und bekommen diesen dann zu einem noch nicht näher bezifferten Betrag exklusiv eine Woche vor dem offiziellen Release des iCoffees zugesendet.

Ausführungen

Den iCoffeee wird es laut Herstellerangaben in einer Studentenversion, einer Homeversion und einer Enterpriseversion geben, die jeweils 1 Liter, 3 Liter und 50 Liter Fassungsvermögen haben sollen. Die Studentenversion kommt dabei ohne Support daher, so das bei Problemen mit dem Gerät der Nutzer die Reparaturkosten selber zahlen muss. Die Homeversion unterscheidet sich von der Enterpriseversion nur durch ihr geringeres Fassungsvolumen, hat ansonsten jedoch den selben Lieferumfang wie die anderen Versionen plus 2 Jahre Support. Die teuerste Version, des iCoffeees wird voraussichtlich nicht für Privatanwender zur Verfügung stehen, sondern nur für Gewerbebetreibende und Firmen.

Lieferumfang

  1. iTunes
  2. iCoffeee
  3. Litium-Ionen-Akku
  4. Kopfhörer
  5. Ladegerät
  6. Individuelle Support-Telefonnummer

Preise

Zu den Preisen des iCoffeees wollte der Hersteller noch keine näheren Angaben machen, jedoch verlautete aus gut informierten Kreisen, das der Preis für die Studentenversion um die 300 $ liegen soll.

Kritik

Kritiker bemängeln vor allen Dingen, das der iCoffeee nur spezielles Kaffeepulver, welches über den iTunes-Store zu beziehen ist,annimmt und das die Lehrerversion (150l Fassungsvermögen und Beständigkeit gegen Meuchelfix) Anfang 2008 als gestrichen bekanntgegeben wurde.

Arten

  • 2008: iCoffeee (4 L Speicherplatz)
  • 2009: iCoffeee Nano (10 L Speicherplatz)
  • 2010: iCoffeee Classic (32 L Speicherplatz)
  • 2010: iCoffeee Gaytouch (15 L Speicherplatz)
  • 2011: iCoffeee Coffeee (100 L Speicherplatz)


Kaffee stark 3 Zucker.jpg

Alles was mit der braunen Ambrosia zu tun hat

Cafe Ole | Cafissimo | Cappuccino | Die Liga der außergewöhnlichen Kaffeeliebhaber | Eiskaffee | Geschmacknahrungsmittel | Hypokaffeeämie | Hyper Text Coffe Pot Control Protocol | Kaffeeautomaten | Kaffee | Kaffeekrise | Kaffesatz | Kaffeekränzchen | Kaffeemänner | Kaffeemaschine | Kaffeedöschenspritzer | Kalter Kaffee Krieg | Koffein | Latte macchiato | Meuchelfix | Morgenlatte | Josef Tarboven | Starbucks | Starbuckisch | ICoffee | Universum der Kaffemaschinen | Wien |

Bearbeiten!

Kaffee2.jpg