Schädel

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schädel

Der Schädel befindet sich für gewöhnlich auf dem Hals und dient diesem als Schutz vor Regen. Im Mittelalter war das Köpfen, wobei der Schädel abgetrennt wird, die gängige Hinrichtungsmethode. Sie diente zugleich der Gewinnung von formschönen Trinkgefäßen. Dies ist die grausamste aller Hinrichtungsarten, da der Geköpfte langsam an Regen im Hals ertrinkt.
Zur optischen Verbesserung sind manche Schädel mit Prestigeobjekten wie Augen, Nase oder Mund verziert. Im Hochadel sind außerdem Frisuren weit verbreitet. Nach dem Fall der Mauer waren diese auch für Ostdeutsche erhältlich, die bisher darauf verzichten mussten, weil der Wirtschaftsplan die Herstellung dieser Luxusgüter nicht beinhaltete.