1 x 1 Goldauszeichnung von Ali-kr2 x 2 Silberauszeichnungen von MiniLiter und Sky

Beheizbares Buttermesser

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als beheizbares Buttermesser [be.’eiδΞba’rς Buδδa.mŒΞæ] bezeichnet man ein spezielles Werkzeug der Gastronomie, welches ein Hybrid der Fachbereiche Energiewirtschaft und traditioneller Schmiedekunst darstellt.

Familie[Bearbeiten]

Das beheizbare Buttermesser ging 2013 aus einer Liebelei eines Hand-Milchaufschäumers und eines Samurai-Schwertes hervor. Damit ordnet es sich in die lange Reihe der batteriebetriebenen Gebrauchsgegenstände ein. Als erster, bekannter Vertreter dieser Art gilt der vollautomatische Dosenöffner.

Geschichte[Bearbeiten]

Die gesellschaftsverändernde Erfindung des beheizbaren Buttermessers ist aus der Notlage eines gestressten, unterbezahlten Büroangestellten heraus entstanden, der nach drei Stunden Nachtschlaf in aller Eile sein morgendliches Brot schmieren musste, um noch rechtzeitig zur Arbeit aufzubrechen. Dies wollte ihm allerdings nicht gelingen, da seine neu gekaufte, 250g schwere und frisch gekühlte Butter keine optimalen Schmierportionen (12g) für eine Schnitte hergeben wollte. Nach mehrmaligem Schaben am Butterrand und dem obstinaten Gewinn einzelner und sehr harter Stücke (á 4g) eröffnete sich dem späteren Erfinder auf dem frischen Mischbrot ein regelrechtes Schlachtfeld. Die zuvor noch intakte Brotscheibe wies nun erhebliche Schäden auf. Aufgrund des desolaten Zustandes seines Frühstücks widerfuhr dem angehenden Abteilungsleiter jäher Spott aus der Kollegenschaft. Mit Hilfe dieses Schamgefühls und eines abermals durchzechten Wochenendes im Heimwerkerkeller seiner gemieteten Doppelhaushälfte, entwickelte er die bahnbrechende Idee.

Funktionsweise[Bearbeiten]

Das sowohl praktische als auch ästhetische Werkzeug besteht aus einem rötlich schimmernden, ergonomisch optimierten Plastikgriff mit integriertem Doppel-LR6-Batteriefach. Höchsten Qualitätsansprüchen entsprechend, findet sich die geschmiedete Klinge aus wärmeleitendem Diamantenstahl im obig beschriebenen Schafte wieder. [1]

Offensichtliche Verwendung[Bearbeiten]

Das beheizbare Buttermesser erwärmt sich selbst in Sekundenschnelle und ermöglicht so das Abschmelzen der gewünschten Butterportion. Zusätzlich garantiert die Nutzung des innovativen Neuzeit-Gerätes ein zart-fließendes Verstreicherlebnis auf dem gleichmäßig zu butternden Endprodukt.

Typfremde Anwendungsbeispiele[Bearbeiten]

  • Bei Mitnahme, Nutzung als Handwärmer
  • Im Büro auch gern als Kaffeewarmhalter/Tauchsieder
  • Perfektes Mordinstrument, da Bestimmung des Tatwerkzeugs durch Schmorkante der Stichverletzung nahezu unmöglich ist
  • Animiert zur Nutzung als normales Messer
  • Vorgegartes Fleisch kühlt beim Zerschneiden nicht aus
  • Zum Anschneiden von Blumenstielen, wobei durch die Wärme des beheizbaren Buttermessers wasserziehende Kapillarkräfte angeregt werden
  • Ebenso Eignung zum Rasieren ohne Hautirritationen
  • Nicht zuletzt zum Abschneiden von Fäden mit einhergehender Verödung der Enden

Das beheizbare Buttermesser erfüllt eine Reihe an längst überfälligen Funktionen und ist nicht umsonst in die Liste der besten Gegenstände der Neuzeit aufgenommen worden.

Quellen[Bearbeiten]