Wikimedia Foundation

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Wikimedia Foundation ist eine internationale Mafia, deren erklärtes Ziel es ist, das das gesamte Internetz gleich aussieht. Sie wurde nie vom amerikanischen Verfassungsschutz beobachtet.

Nachgesagt wurden ihr zahlreiche Verbindungen, wie zur Internationalen Gesellschaft zur Etablierung des Halbwissens, der Piratenpartei des Vatikans, der Gay Pride International und der Vereinigung der Wechselbälger.

Geschichte

Gegründet wurde die Wikimedia Foundation am 1. Januar 2000. Ihr Gründungsmanifest lautet folgendermaßen.

Das Internet wird heute immer pluralistischer. Unser Ziel ist es, diesem Treiben schnell ein Ende zu bereiten. Wiki bedeutet schließlich schnell, und das nur als Warnung für alle Seiten, die sich uns widersetzen, sie werden ratzwikifatz gelöscht!

Im Laufe der folgenden Jahre ging die Gesellschaft zahlreiche Kooperationen ein. So wurde das Hauptprodukt Wikipedia nach einem geheimen Treffen zwischen dem Diktator der Organisation Jimmy Wales und Google-Gründer Larry Page per Vertrag an die erste Stelle des PageRanks gestellt. Die Bundeszentrale für Verbraucherschutz protestierte dagegen, weil dies einer Werbeanzeige gleichkäme, aber ohne Erfolg, da sich Angela Merkel jüngst als Mitglied der Wikimedia Foundation outete.

Organisation

Die Organistation ist streng hierarchisch organisiert

  • Jimbo Wales ("Die Wikimedia Foundation, das bin ich")
    • Jimbo Wales' Freundin (wechselnd).
      • Die sogenannten Stewards. Korrupte Beamte mit Sinn für neue Einnahmequellen. Sie sind verantwortlich für die PR zwischen Wikimedia Foundation und den verschiedenen Lobbygruppen.
        • Die Administratoren, armen Nerd-Würstchen, die von den Stewards benutzt werden, um Kritik auf sie zu kanalisieren.
          • Der Gemeine Benutzer. Er hat nichts zu sagen. Nein, garnix! Und da kann er noch so lange betteln.

Wiki-Spam

Die Wikimedia Foundation möchte aller Welt zeigen, warum sie gebraucht wird. Sie blendet in jeder Wikipedia-Seite ganz oben sowie in jeder Benutzer-Diskussionsseite einen Werbeblock ein. Wer versehentlich mit dem Mittelfinger vom X abrutscht, landet in einer Link-Farm voll mit Spendenaktionen und angeblichen Wettbewerben, Abstimmungen und sinnlosen Quasselrunden. Das erscheint zunächst nervig, gleichwohl irrelevant, aber jeder Klick verschiebt heimlich einen Dollar vom Spendenkonto der Foundation zur Kaffeekasse von Jimbo und seinen Freunden. Die Leser haben es so gewollt!

Gelegentlich fallen unerfahrene Wikipedia-Nutzer auf die Aufforderung zum Spenden ein und erleben 9 Monate später ihr blaues Wunder. Ihre Spende wird nämlich zu 99% in Briefmarken umgewandelt und landet wieder beim Spender in Form von Hardware-Spam (Papiermüll/Briefe).

Hymne

Die Hymne der Wikimedia Foundation lehnt sich ans Vaterunser an:

Wiki Unser im Internet,
geheiligt werde dein Pagerank,
Unsere Meinungsführerschaft komme,
Unser Wille geschehe,
Wie in St. Petersburg (Florida), so auch im Rest der Welt,
Unsere täglichen Vandalen sperr uns heute,
und vergib uns unsere Theoriefindung,
wie auch wir vergeben unseren Spendern.
Und führe uns nicht in die allwissende Müllhalde,
Sondern erlöse uns von CNN.
Denn Dein ist die GFDL, und die Macht, und die Herrlichkeit,
in Ewigkeit. WSIGA!
Wikipedia.PNG
Relevantes zur Wikipedia

Aprilscherz 2014 in der Wikipedia | Bolschewikipedia | Iranische Wikipedia | Kiwipedia | MediaWiki | Plagiatopedia | Realistische Wikipedia | Spendenaufruf | Spendenaufruf von Jimmy Wales | Was Wikipedia nicht ist | Wichtige Wikipedia-Seiten | Wickiepedia | Wiki-Hopping | Wikimedia Foundation | Wikimedia Commons | Wikipedantische Beratungsresistenz | Wikipedia – Das Spiel zur Enzyklopädie | Wikipedia – Der Film zum Spiel zur Enzyklopädie | Wikipedia (Gebäck) | Wikipedia (Planet) | Wikipediaartikel | Wikipediakasper | Wikipedianer | Wikipegida | Wikiphobie | Wikipulieren | Wixxipedia