Präsentiertechnik

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Clowndemo.jpg

Oha, der Artikel muss überarbeitet werden!Eingestellt am 22.12.2012

Dieser Artikel ist unlustig, inkohärent, platt wie ein Pfannkuchen oder noch nicht fertig. Vielleicht auch alles davon oder gar nichts, auf jeden Fall muss hier noch was gemacht werden.

Siehst du auch so? Klasse! Wie wäre es denn, wenn du dich darum kümmerst? Verbessere ihn, bau mehr Humor ein, schreib ihn zu Ende, mach einen guten Artikel draus! Ja, werter Unbekannter, genau du!

Mehr zu den Mängeln und vielleicht sogar Verbesserungsvorschläge findest du möglicherweise auf der Diskussionsseite des Artikels.

Dieser Kasten darf nur von Funktionären und Diktatoren entfernt werden.

Präsentation/Referate

Die sogenannten Referate oder auch Präsentationen sind eine mündl. "Unterhaltung", die die Belustigung anderer Menschen zu Nutze hat. Deshalb ist diese Art der "Unterhaltung" häufig in Belustigungsanstalten anzutreffen. Die zeitlich begrenzte Präsentation, bedarf einer ausführlichen Vorbereitung, um das Publikum zu "begeistern".

Tipps für das Verhalten von Präsentationen

Was man bei Präsentationen und Referaten (nicht) tun sollte. Zuerst sollte man auf die 4 wichtigen Faktoren der Körperhaltung,Hände, des Blickkontaktes und der Stimme und Sprachtechnik achten.

Körperhaltung

Wichtig bei der Körperhaltung ist die "Türsteherhaltung". Sie vermittelt gleich zu Beginn des Vortrages eine entschlossene und bestimmende Haltung. Dann ist es vor allem notwendig, die Taschen des Publikums auf gefährliche Gegenstände zu kontrollieren, die als Wurfgeschosse dienen könnten, falls ihr Vortrag zu schlecht gewesen sein sollte. Darum sollte man sich am besten einen Partner suchen, der während des Referates ständig hin und her geht, um Verdächtige aus dem Weg zu räumen. Meistens sind dies die Lehrer.

Hände

Sollten immer mit Stiften oder anderen diversen Gegenständen ausgestattet sein, um im Fall der Fälle gewappnet zu sein. Sind diese beiden Faktoren ordungsgemäß erfüllt worden, kann es mit dem Präsentieren losgehen.

Blickkontakt

Immer über die Köpfe oder auf den Boden blicken, d.h. ins Leere, oder aus dem Fenster schauen.

Stimme und Sprachtechnik

Zentrales Ziel eines jeden Vortrages ist es, dass das Publikum so wenig wie möglich versteht. Oberste Priorität hat dabei die Sprachtechnik. Ihr Referat sollte "aussagekräftig" sein, d.h., dass sie so viele Silben wie möglich verschlucken und undeutlich sprechen sollten. Monotones Sprechen ist eine weitere wirksame Methode, um ihr Publikum außer Gefecht zu setzen. Oder Sie sprechen in einer anderen Sprache, die keiner versteht, also am besten kein Chinesisch sondern "Schuhsohlisch".Es gibt zwei Lernmethoden sich "Schuhsohlisch" anzueignen. Entweder Sie lernen es ausführlich mit dem "Schuhsohlenvokabeltrainer" (Jetzt für 24,99€ inkl. CD) oder Sie stecken sich einfach eine Schuhsohle in den Mund und versuchen dann irgendwelche Laute von sich zu geben.


Wenn Sie sich diese Tipps zu Herzen nehmen, wird Ihr nächster Vortrag, sei es in der Belustigungsanstalt oder im Berufsleben, ein wahrer Triumphzug.

Siehe auch