Nordstaaten

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Nordstaaten, oder auch "Heiliges großpreußisches Reich deutscher Nation" sind ein nach dem Zweiten Weltkrieg aus der Konkursmasse Preußens hervorgegangener Staatenbund auf dem Gebiet der Bananenrepublik Deutschland. Die Nordstaaten halten sich für das eigentliche, wirkliche Deutschland (was die Südstaaten genauso sehen) und befinden sich in einer Art kaltem Kriegszustand mit den Südstaaten, weil es nicht sein kann, dass die Südstaaten bei Entscheidungen, die auf dem Territorium der BRD gefällt werden, mitreden wollen.

Mitglieder

Kernland:

Im Prinzip alles, was nicht Südstaaten ist, mit Ausnahme von Hamburg. Hamburg ist, na ja, so etwas wie eine neutrale Zone, ähnlich der Schweiz. Selbst reich, auf niemanden angewiesen, kann es sich leisten, zu allen nett zu sein.

Wackelkandidaten:

Hessen und Rheinland-Pfalz sehen. RLP hat irgendwie was Südstaatliches an sich (bis auf den Mangel an Reichtum), Hessen kuschelt sich gelegentlich mal an die Nordstaaten heran (seit der rot-grünen Pleite eher weniger).

Konflikt

Wie anfangs erwähnt, die Nordstaaten halten sich mit preußischer Überheblichkeit Selbstverständlichkeit für das einzig wahre Deutschland und gehen davon aus, dass sie immer und überhaupt die einig richtigen Entscheidungen für Deutschland treffen und sowieso immer alles richtig machen. Dummerweise sehen das die Südstaaten anders. Aus ihrer Sicht sind in Berlin erlassen Regeln und Gesetze entweder schwachsinnig, wirtschaftsfeindlich oder einfach nur gegen den Süden. EU-Gesetze durchwinken kann man eh selbst, die Geldvernichter der Bundesregierung braucht man dazu nicht. Also ist man erst mal dagegen!

Bewaffnete Konflikte werden auf dem Gebiet Deutschlands seit 1945 nicht mehr wirklich gern gesehen werden, also verlagern sich die Nordstaaten auf eine Art Mobbing, bei dem man die Südstaaten bei jeder sich bietenden Gelegenheit ins Lächerliche zieht, obwohl man sie insgeheim wegen ihres Reichtums beneidet. Die Südstaaten raffen das nicht und zahlen Schutzgeld, getarnt als "Länderfinanzausgleich". Und wie bei verzogenen Kindern reicher Eltern üblich, steigt mit jedem überwiesenen Euro die Verachtung gegenüber den Sponsoren - und der Respekt sinkt ins Bodenlose. Letztendlich gehört den Nordstaaten mal der Arsch versohlt und für 3 Tage Fernsehen, Internet und Wii gesperrt, schon wäre wieder Frieden.

Wirtschaft

Der primäre Sektor, Ackerbau, Viehzucht und Fischfang, dominiert. Ernst zu nehmende Industrieansiedlungen gibt es nur in den Grenzgebieten zu den Südstaaten und Hamburg. Klägliche Reste einer glorreichen industriellen Vergangenheit finden sich im Ruhrgebiet. Weiterhin gibt es noch eine staatseigene, hermetisch abgeriegelte Sonderwirtschaftszone um Wolfsburg, dort wird von der Wolfswagen-AG versucht, mit Hilfe von beeindruckend langweiligen Standard-Autos die Weltherrschaft an sich zu reißen. Spätestens bis morgen!

Finanzen

Haupteinnahmequellen sind Schutzgelderpressung (Länderfinanzausgleich) und Wegelagerei (Polizei). Der Rest steht unter Wirtschaft. Allgemein ist die finanzielle Situation der Nordstaaten am besten noch als "prekär" zu bezeichnen.

Klima

An den meisten Tagen im Jahr herrscht Westwind, die Temperaturen liegen zwischen +15 °C im Sommer und +5 °C im Winter und es regnet leicht bis ergiebig. Gelegentlich kommt es vor, dass der Wind auf Ost dreht, dann bekommt man entweder schwül-heiße +40 °C im Sommer oder auch nasskalte -30 °C im Winter, auf jeden Fall ist immer Wind.

Dieses Klima bedingt auch die praktische Nichtexistenz von Biergärten und Ähnliches. Während man in München von März bis November im Freien bei schönstem Sonnenwetter seine Weißbier-Halbe genießen kann. Sitzt man in Norddeutschland an einem dunklen Tresen, schaut zum Fenster hinaus in den Nieselregen und trinkt Einheitsbier mit Doppelkorn.

Geographie

Landschaft

Küste im Norden, ein paar Seen im Nordosten, dazu eine Ansammlung von Mittelgebirgen im Süden - dazwischen gibt es meist überhaupt keine Landschaft, einfach nur plattes Land. Es sieht überall gleich aus. Selbst Küste, Seen und Gebirge sind auf Grund des meist scheußlichen Wetters zu nichts zu gebrauchen und im Vergleich zu Alpen, Boden- und Chiemsee sowie der Mittelmeerküste irgendwie fad und grau.

Mittelpunkt

Irgendwo innerhalb der Nordstaaten liegt der Mittelpunkt Deutschlands. Dass es aber unendlich viele Methoden gibt, den Mittelpunkt Deutschlands zu berechnen, und viele gerne einen dieser Mittelpunkte hätten, gibt es auch unendlich viele Mittelpunkte. Unendlich viele Mittelpunkte wären aber unendlich groß. Da die Fläche der Nordstaaten aber nun mal endlich ist, können diese Mittelpunkte nicht existieren. Daraus folgt: Deutschland hat keinen Mittelpunkt! q.e.d.

Den Südstaaten ist das relativ wurscht, da sie sich weder für Deutschland an sich noch für irgendwelche Mittelpunkte desselben interessieren. Am Gardasee ist es eh viel schöner.

Politik

Die Politik ist recht einfach strukturiert:

  • § 1: Berlin macht die Gesetze!
  • § 2: Die einzelnen Länder setzen diese Gesetze um!
  • § 3: Alles, was nicht ausdrücklich erlaubt wurde, ist verboten!

Politische Entscheidungsträger, die es gewagt haben, Gesetze aus Berlin in Frage zu stellen, wurden meist nie wieder gesehen. Allerdings ist die preußische Obrigkeitshörigkeit seit Jahrhunderten so tief in der Bevölkerung verwurzelt, dass ohnehin niemand auf die Idee kommt, Berliner Entscheidungen zu hinterfragen. Außer am Stammtisch, nach dem Genuss mindestens zehn 0,3-Liter-Gläser von norddeutschem Einheitsbier. Aber nur ganz leise.

Polizei

Die Polizei der Norddeutschen dient nicht, wie anderenorts üblich, zur Verbrechensbekämpfung, sondern zur Verbesserung der notorisch klammen Staatsfinanzen. Verbrechen zu begehen traut sich eh keiner, Berlin hat das nicht erlaubt. So etwas macht man nicht. Oder nur gaaanz selten.

Die Länder der Nordstaaten sind übersät mit Radar- und anderen Kontrollen. Speziell als Südstaatler ist es praktisch unmöglich, die Nordstaaten zu durchqueren, ohne alle 30 Minuten für irgendetwas zu bezahlen (zu schnell, zu langsam, falsch angehalten, blöd geschaut usw.). Ähnelt dem System in Österreich. Weiterhin wird jede noch so unbedeutende Ordnungswidrigkeit umgehend mit horrenden Geldforderungen belegt. Während man zum Beispiel für "an die Wand pinkeln" in den Südstaaten mit Zuchthaus nicht unter 25 Jahren bestraft wird (in Bayern evtl. Todesstrafe), muss man dafür in den Nordstaaten sein sämtliches Hab und Gut zu Gunsten des jeweiligen Landes veräußern und den Rest seines Lebens Strafzahlungen in dreistelliger Millionenhöhe abstottern. Ist man nicht zahlungswillig, droht Zwangsarbeit in der Sonderwirtschaftszone Wolfsburg für die Dauer von nicht unter 25 Jahren. Dort wird man dann glücklich darüber sein, 16 Stunden/Tag Einheitsautos zu montieren, die die Welt nicht braucht.

Kulturelles

Was dem Süddeutschen sein Bier (Bayern) oder Wein (BaWü/Hessen) ist dem Norddeutschen sein Doppelkorn. Korn wird zu jeder Gelegenheit getrunken. Wirklich jeder. Irgendwie muss man sich Wetter, Landschaft und Politik ja auch erträglich saufen.

Sprache

Ausnahmslos alle Regionen der Nordstaaten sind der Meinung, das absolut klarste und reinste Hochdeutsch zu sprechen - und darauf auch noch Stolz! Hochdeutsch als Amtssprache ist hat von Berlin vorgegeben. In den ganzen Nordstaaten? Nein, einige kleine Regionen in Friesland, Rheinland und Sachsen lehnen sich auf und leisten bis heute erfolgreich Widerstand. Sicher haben sie irgendeinen (alkoholischen?) Zaubertrank.

Bier

In den Nordstaaten gibt es zwar 135798 Biersorten, aber alle sind bis auf Etikett und Flaschenform identisch. Erzeugt wird das norddeutsche Einheitsbier in einer Fabrik in der Nähe von Wolfsburg. Diese stellt, Gerüchten zufolge, auch Kühl- und Bremsflüssigkeit für den VW-Einheitswagen her.

Bevölkerungsentwicklung

Die Bevölkerung der Nordstaaten schrumpft, die Südstaatler werden mehr. Da hier meine IP-Adresse gespeichert wird, weise ich ausdrücklich darauf hin, nicht von Massenflucht gesprochen zu haben. Das habe ich niemals gesagt!

Kritik

Kritik ist nicht erlaubt (§ 3).