No Angels

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Girlgroup No Angels. Von Links: Lucy, SandyI, SandyII, SandyIII und SandyIV.

Die No Angels sind die zweitbekannteste Girlgroup Deutschlands, nach Tokio Hotel.

No Angels, der; die oder das?...DET

Das große "No" vor dem Angels will sagen, dass man sich diese Band lieber nicht zu Gemüte führen sollte. Die No Angels sind eine aus vier Frauen bestehende, seltsame Geräusche produzierende Vereinigung, die schon unter Terrorverdacht stand. Diese Tiere verursachen mithilfe ihrer Stimmbänder unglaublich anstrengende Laute, die früher oder später zu:

  1. Verdummung
  2. Tod

Der Punkt 1 wurde durch mehrere wissenschaftlich geführte Fan-Interviews bestätigt, Punkt 2 bleibt allerdings eine Vermutung, die dadurch entstand, dass mehrere Leichen in der Umgebung eines CD-Spielers gefunden wurden, aus dem laut No Angels-Laute klangen.

Genau wie andere Casting-Bands besitzen auch die No Angels keinerlei kreatives Talent. Um der sicheren Zukunft in der Gosse entgehen zu können, ließen sie sich daher zu Geldhuren der Plattenfirmen machen. Dabei bringt die Plattenfirma die (seltsame) Geräuschkulisse, die Songtexte, die Tanzchoreographien sowie die Inhalte von Interviews der No Angels ein. Die No Angels bringen im Gegenzug ihre Körper ein.

In grauer Vorzeit trennten sich die vier Sirenen, was die Menschheit aufatmen ließ, und gingen eigene, einzelne Wege, die allerdings auch mit Lauteproduktion zu tun hatten. Nun aber schlägt eine Horrormeldung ein wie keine andere: Die Angels sollen wieder zueinander gefunden haben und mit dem Ziel, die Welt zu vernichten, weitere Aufnahmen begonnen haben! Gerüchten zufolge plant die Band unter dem neuen Namen Betagte Engel ein Comeback in der Volks(piep)szene. Bei einem ersten Auftritt im Altenheim Grabesruh in Fallingborstel wurde ein neues Programm präsentiert.

In diesem Artikel wurde aus Bedacht das Wort Musik nicht benutzt!

Erfolge

  • 2001: Katholische-Jugend-Award: Christliche Newcomer des Jahres
  • 2002: Worst Music Award
  • 2003: Ersehnteste Trennung des Jahres 2003
  • 2007: Comebackversuch des Jahres
  • 2008: Teilnahme beim Eurovision Song ContestDabeisein ist alles.