Kalifornien

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kalifornien vor dem Mauerfall
Kalifornien nach der Reinigung

Das Kalifornien ist ein Bundesland vor Hawaii, etwas weiter westlich von den Beneluxstaaten gelegen. Das Land wird zur Zeit von einem Kalifen aus Österreich regiert. Die berühmtesten Städte von Kalifornien sind Sakramente-o, Les Angelos, San Franziska und die einzig wahre Hauptstadt San Andreas (Regierungsviertel in LOS SANTOS). Der Ursprung des Nahmens stammte aus der Schwulen-Szene und wurde früher so geschrieben: Karli,vor- knien.

Geografie und Geologie

Kalifornien liegt südlich des Bauernhofs und nördlich der Ruhr. Dabei teilt es mit seinem im Westen gelegenen Vulkangebirge die Inseln Japan und Mongolei. Weiter östlich findet sich das Auenland, aus dem Maus's Konkurrent Beutlin stammt. Mit knapp 50 Einwohnern ist Kalifornien das am stärksten besiedelte Gebiet Mittelerdes und kann sich mit seinen Spitzenclubs, wie AS Rom, Erzgebirge Aue oder Fortuna Köln als Topfavorit für die EM in Sparta hohe Platzierungen erhoffen.

Gründung

Die ursprüngliche Landfläche Kaliforniens stammt aus Zeichnungen von Walt Disney und wurde um 1600 von Willi Millowitsch erbaut. Anno 1701 wurde die ländliche Region von Gott komplett in eine Stadt umgestaltet, da sich die zeitliche Vorstellung geändert hatte. Nach 1950 besetzten kommunistische Untergrundkämpfer alle Gebiete Kaliforniens und lieferten sich schwere Gefechte mit den Kamikazekriegern und Samurais. 1990, als die Mauer in Berlin fiel, wurden die kommunistischen Untergrundkämpfer aus den USA vertrieben.

Die weit im Westen liegende Landzunge, die bis zu diesem Zeitpunkt Stalingrad II genannt wurde, wurde nun in Kalifornica umbenannt, den östlichen Teil nannte man Californaci. Da 1990 die Bevölkerung USAs ziemlich dezimiert war, weil fast alle Menschen in dem US-Gefangenenlage Guantanamo gefangen waren, wurde Mickey Maus als neuer Gouverneur eingestellt, da er durch geschickten Wahlbetrug alle anderen Kandidaten Doping vorwarf und dadurch das Rennen für sich entscheiden konnte. Bis heute wurde Maus nicht aus seinem Amt enthoben. Seine erste Amtshandlung war die völlige Reinigung Kaliforniens von dem Schutt und der Asche die von den Kommunisten zurückgelassen wurde. Er erschuf auch den jetzt so beliebten Vergnügungspark Walt Disney World und das Phantasialand. Nachdem Walt Disney World in vier Parks aufgeteilt wurde, die nun nicht mehr zu seinem Besitz gehören, wurde Maus alkoholabhängig und drohte seinen Abgeordneten mit Selbstmord, was aber durch schnellen Einsatz von Morphium verhindert werden konnte.

Nach aktuellen Umfragen ist Maus speziell bei Kindern beliebt und lässt zur Zeit eine Zeichentrickserie über seine fantastischen Amtshandlungen erstellen. Seine ärgsten Mitkonkurrenten Donald Duck, Kater Karlo und Frodo Beutlin konnten bisher nicht annähernd seine Wahlergebnisse gefährden.

Wissenswertes

Kalifornier lassen sich durch Naturgewalten nicht so leicht aus der Fassung bringen.

Aufgrund der vielen illegalen mexikanischen Einwanderer wird spanisch sehr, sehr gut verstanden nur Intelektuelle, Lehrer, Professoren und Straßen-Penner sprechen noch die alte frühere Amtssprache Englisch.
Kurios sind in Kalifornien vor allem die Gesetze. Wie in einer amerikanischen Reality-Soap gezeigt wird, werden oft Gesetze erlassen, die einzig und allein der Auffüllung von leeren Gefängnissen und leeren Staatskassen dienen

Unter anderem wird folgendes mit Geldstrafen und nicht selten mit Haftstrafen geahndet:

wenn man(n)

  • Beim Sex zu leise stöhnen: 600 US-$ Geldstrafe
  • Beim [kaken zu laut stöhnen: 600 US-$ Geldstrafe
  • Beim lesen vergessen zu Stöhnen: 600 US-$ Geldstrafe
  • 600 US-$ Geldstrafe zahlen: 600 US-$ Geldstrafe
  • 5 mal gegen ein und dieselbe Büchse treten: 100 Peitschenhiebe mit Aufstellung am Pranger
  • 10 mal gegen ein und dieselbe Büchse treten gilt als illegaler Mülltransport : 600 US-$ Geldstrafe
  • Kinder am Überspringen über eine Pfütze zu hindern ist gesetzlich untersagt.
  • Man darf in Chico(Stadt in Kalifornien) keine Atomwaffen zünden: 500 US-$ Geldstrafe

Siehe auch