IPoAC

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

IPoAC (Internet Protocol over Avian Carrier) ist ein fortschrittliches Protokoll zur Datenübertragung.

Vorteile

IPoAC benutzt statt höchst gefährlicher Strahlung oder einem Kabel, das durch die Stolpergefahr tödlich ist, vollkommen harmlose Brieftauben. Statt Strom werden Spam oder Würmer benutzt, was den Client um einen Spamfilter und Antivirus entlastet und die jährliche Stromrechnung um knapp 0,02 € erleichtert. Im Leerlauf kann ein Avian Carrier dieses dank der hochentwickelten Wegfindung, die auf der von Gothic 3 basiert, problemlos auffinden und benutzen. Jedoch kann dies durchschnittlich bis zu 10 Minuten dauern und sollte mindestens täglich durchgeführt werden, da sonst die Verbindungsgeschwindigkeit darunter leidet oder das Netzwerk im schlimmsten Fall zusammenbricht. Ein neues Avian-Carrier-Wireless-Netzwerkkabel kann in Städten oder im Tierhandel erworben werden.
1&1 beginnt erste Testläufe mit IPoAC v2

Nachteile

Neben vielen positiven Aspekten hat IPoAC den Nachteil, dass der Ping je nach Entfernung von Client und Server mehrere Tage betragen kann. Auf dem Weg muss für Spam oder für Würmer, bei Bedarf auch für Dihydrogenmonoxid gesorgt werden, da die Verbindung sonst wie oben beschrieben abbrechen kann. Auf Grund dieser Problematik beträgt der Paketverlust 55%. Der Ping reicht gerade noch für Counter-Strike oder World of Warcraft, besser eignet sich IPoAC aber für Civilization oder Schach. In jedem Falle garantiert IPoAC ein komplett neues Internetgefühl.

Sicherheit

Das Protokoll gilt als weitestgehend sicher, jedoch ist es möglich mit Hilfe eines Luftgewehres Man-In-The-Middle-Angriffe durchzuführen. Da in einem solchen Falle die Leitung stark beschädigt wird und ein neues Wireless-Netzwerkkabel benötigt wird fällt dieser Angriff aber in den meisten Fällen auf. Außerdem muss der Empfänger des Datenpaketes bekannt sein, da sonst das neue Kabel nicht konfiguriert werden kann. Eine andere Methode ist das HAWK-System. Dieses arbeitet automatisiert, jedoch wird das Netzwerkkabel hier auch beschädigt.
Entwurf für Version 2

Implementierung

Bisher bieten nur wenige Firmen Internetzugriff via IPoAC an. Bekannte Vertreter sind in Deutschland momentan nur Taube Deutschland und T-Owline, wobei letzteres eine eigene, leicht abgeänderte Fassung des Protokolls benutzt. 1&1 und Arcor haben angekündigt mit Version 2 einzusteigen.

Geschichte

Version 1 des Protokolls benutzt in den meisten Fällen Nadeldrucker, Papier, das Wireless-Netzwerkkabel, einen Scanner und OCR-Software. Schnell wurde erkannt, dass Avian Carriers nur in der Lage waren, sehr geringe Datenraten zu erzielen. Außerdem musste das Netzwerkkabel speziell für die Automatisierung programmiert werden, da es kompliziert war, die Daten in das Netzwerk einzuspeisen. Die Version 2 erschien am 42.23.1337 um 06:06:06. Dabei muss der Avian Career nicht mehr landen. Er bekommt ein MacBook Air, welches Daten aufnehmen und verschicken kann, wenn sich seine WLAN-Reichweite mit der des Clienten oder Servers überschneidet. Nachteilig ist hierbei wieder die tödliche Strahlung des WLANs.