Halluzinogen

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Halluzinogen Strukturformel

Das Halluzinogen ist das siebenundreißigste natürliche Gen im Körper eines Menschen, das sich nur eingebildet wird.
Als Produkt menschlicher Fantasie oder Wahns, erfüllt dieses Gen den Zweck der Irrationalität, sowie der unmittelbaren Verwirrung durch Geisteskrankheit.

Entdeckung

Entdeckt wurde das Halluzinogen 1834 von Albert Einstein.
Nachdem er dieses Gen entdeckte, hat er sich mit ihm unterhalten und ging währenddessen in völliger Geistesabwesenheit zu seinem vermeintlichen Heim. Dort angekommen stellte er fest, dass er sein Fahrrad vergessen hatte, woraufhin er wieder zurück in seinen Keller lief, wo das Rad stand. Als er mit dem Fahrrad nun vor seiner Haustür stand, stellte er fest, dass er seinen Schlüssel drinnen vergessen hatte, und somit die Tür nicht öffnen konnte. Während er sich in aller Ruhe weiter mit dem Halluzinogen unterhielt, benutzte er den Hintereingang des Hauses und ging zum Schlüsselbrett, welches neben der Haustür hängt.
Als er den Haustürschlüssel hatte, ging er wieder durch den hinteren Ausgang nach draußen an die Haustür, um nun endlich ins Haus zu gelangen. Drinnen angekommen stellte er fest, dass der Fernseher noch lief, dieses Mal aber auf 3 Beinen.

Weitere Geschehnisse die bei der Entdeckung stattfanden sind laut unbekannten Quellen unbekannt.

Rechtlicher Status

Als ein natürliches Gen, welches man sich einbildet, ist der rechtliche Status des Halluzinogens schwer zu definieren.
Durch die seltsamen Geschehnisse welches es auslöst, wurde es mittlerweile für illegal erklärt. Doch wie sollte es möglich sein etwas zu verbieten, dass man sich nur einbildet?
Zu diesem Punkt hatten Traumforscher auch keine nähere Erklärung, vermutlich wussten sie nicht einmal, wer sie das gefragt hatte. Woraus man schließen kann, dass es das Halluzinogen selbst war, dass sich sowohl den illegalen Status gegeben, als auch letztere Frage gestellt hat. Verwirrend!