Gelbe Karte

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wo gehts'n jetzt lang? Dieser Artikel behandelt die Gelbe Karte. für eine Erklärung der roten Karte siehe Rote Karte.

Die Gelbe Karte ist der elementare Teil eines großen Verhaltensexperimentes, Codename Fußball, als Regulierungsmaßnahme der eingesetzten, primitiven Lebensformen gedacht.

Was ist das?

Funktionalität

Funktionalität gewährleistet wegen geeigneter Konditionierung der Lebensform "überbezahlter Fußballspieler". Diese fürchten sich nämlich vor der Farbe Gelb, wegen gewisser Hässlichkeiten (z.B. Borussia Dortmund, gelbe Dopingspritzen) und werden folglich auf angenehme Weise noch aggressiver, wenn ihnen die Farbe nur oft genug vorgesetzt wird.

Vom Versuchsleiter - der um die hilflosen Objekte nicht allzu sehr zu verschrecken, meist in schwarz gekleidet ist - als leichte Form der Belohnung eingesetzt, wenn die Lebensform dabei ist auszurasten oder sich nicht an die "Spielregeln" hält (z.B. Ausziehen der markierenden Kleidung, Beißen anderer Tiere, Beleidigung des sog. "aufgeheizten Mobs", der sich übrigens zumeist auf einer ovalförmig um den Versuchsaufbau konstruierten amphitheaterähnlichen Tribüne befindet und versucht die eigene Raserei auf die angeblich in ihrer natürlichen Umgebung friedlich lebenden "Ballhelden" zu übertragen, was im Normalfall auch funktioniert).

Gesellschaftlicher Hintergrund, Entstehungsgeschichte "Fußball"

Im alten Rom wurden Löwen eingesetzt, um unterlegene Lebensformen (vgl. "Krieg für eine bessere Welt", Dabbeljuh Bush) zur Erheiterung des "Mobs", zu jagen, zerfleischen, aufzufressen oder zu zerstückeln. Heute sind die Löwen auf Abstiegskurs, da sie einfach zu lasch sind. Die Ursache dessen ist das sog. Löwenbräu, ein Dopingmittel, welches nach hinten los ging.

Des Weiteren sind die Leute heutzutage einfach nicht mehr in der Lage Blut zu sehen (vgl. Kurzsichtigkeit), schon die im Fußball zelebrierte Jagd nach einer langweilig bemalten Lederkugel scheint sie nervlich derart zu überfordern, dass sie so viel saufen bis sie nicht mehr stehen können. Da diese Volksunterhaltung von "echten Männern" als Notlösung und Hippiekram verschrieen wird, wurden wenigstens ein paar Anspielungen an ordentliche Gemetzel in den "Fußballspielen" untergebracht, nämlich Oliver Kahn und der Totenkopfmann Pierluigi Collina. Auf der anderen Seite stehen Leute wie Jogi Löw.

Rolle der gelben Karte

Die gelbe Karte ist vor allem beim Mob sehr gefürchtet, wird sie doch für eine peinliche Wischiwaschiattacke vergeben, bei der es höchstwahrscheinlich noch nicht einmal zu einem Knochenbruch, Sehnenriss, schlicht etwas Blut oder wenigstens halbherzigen Schmerzensschreien kommt. Die [rote Blutkarte hingegen ist da natürlich ungleich beliebter.

Die gängige Form ein anderes Ding auf der Grünfläche zu verletzen ist, mit einem oder beiden ausgestreckten Füßen in den Gegner hineinzuspringen. Das klingt an sich recht vielversprechend, ist in der Realität aber oft eher enttäuschend, denn die meisten der rennenden Weicheier tragen auch noch Rüstungen wie Schienbeinschoner.

Aus irgendeinem Grund versuchen sie nebenbei meist auch noch oben genannten Lederball zu treffen, was wirklich unverständlich scheint. Dieser Lederball ist ein wichtiger Teil der Konditionierung, denn die Objekte rennen wie wild hinter ihm her und versuchen ihn konsequent in ein Netz, das "Tor" zu befördern. Gelingt ihnen das, verfallen sie gelegentlich in eine Art Tanzrausch. Womöglich verbindet ihre Konditionierung mit dem Tor, dass sie Nahrung erhalten oder sie erwarten Gnade. Aber noch niemand wurde aus einem Stadion vorzeitig entlassen.

Die einzige Möglichkeit hierzu ist das Freikaufen mit mehreren Kartenquartetten. Hier spielt die gelbe Karte auch eine wichtige Rolle, denn sie wird zumindest als der gut gemeinte Versuch, bei einem anderen Ding eine ernsthafte Verletzung hervorzurufen, gewertet.

Nicht zu verwechseln mit "roter Karte" oder "grüner Karte"

Helden des Alltags

Zinedine Zidane war schon beinahe aus harmlos verschrien, als in seinem letzten Spiel mit einem wunderbar brutalen Kopfstoss die letzte Blutkarte sammelte. So wünschen wir uns das.