Froschkönig

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Froschkönig

Als Froschkönig wurde der kurz nach dem zweiten Weltkrieg in einem Land vor unserer Zeit regierende Diktator âl Fròschús dê kônigús bezeichnet. Er regierte von 1946 bis 2000.

Sein Kampf

âl Fròschús dê kônigús wurde 1912 in einem New Yorker Rinnstein von einer drogensüchtigen Kanalratte geboren.
Sein Leben verlief hart, er wurde von dem Leben in dem Rinnstein geprägt. Darauf lässt sich auch seine brutale, analkonsequente Regierungsweise zurückführen.
Es sind weiterhin nur wenige Informationen zu seiner Kindheit vorhanden, da seine Zeugnisse und sein Vorstrafenregister bei den Affenkriegen zu Waffen verarbeitet wurden.

Erst als er 1946 als Diktator Herrschaft über das Land vor unserer Zeit erlangte, wurden Werke wie sein Tagebuch „Mein Kampf“ und sein Do it Yourself-Buch: „So werde ich Diktator- in 10 einfachen Lektionen“ veröffentlicht.

Gerüchten zufolge wurde der Froschkönig Opfer eines französischen Kochattentats. Der ursprünglich als Attentäter verdächtigte Louis de Funès konnte es nicht gewesen sein, obwohl dieser den Froschkönig die ganze Zeit beobachtet hatte. Es wird vermutet, dass ein Lehrling dieses französischen Kochkünstlers die Tat ausführte. Allerdings konnte er noch nicht vernommen werden, weil er einen Lachkrampf bekam.

siehe auch

Grenlinks.png
Der Teich der Stupidedia:

Interessante Nonsens-Artikel zum Themenkreis Frosch:
Bambuskröte | Crazy Frog | Der Froschmörder | Fickfrosch | Flederfrosch | Freddy, der Fickfrosch | Frosch | Frosch-Eichhörnchen | Frosch im Wald | Froschenkel  | Froschkaka  | Froschkodil | Froschkönig | Froschkönigin | Froschregen | Froschschenkel | Frösche aufblasen | Grüner Frosch | Blaufrosch | Hypnosekröte | Jörg | Kackfrosch | Kaulquappe | Knallfrosch | Lurchi | Luxemburger Frösch'  | Mantelfrosch  | Ochsenfrosch  | Pfeilgiftfrosch  | Poggenpöhler | Sich einen leckeren Frosch schmecken lassen 

Frosch im Mixer.png