Diverses:Soldaten im Inland

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jetzt lesen die auch noch! Wollen die von stumpfen Befehlsempfänger etwa zu Verstandbenutzern werden?Diese Soldaten habe ich - Gott sei Dank - nicht mehr erlebt!

Als Soldat im Inland bezeichnet man ein humanoides Geschöpf, welches schon im Augenblick des Erblickens einige philosophische Fragen hervorruft. Diese Definition schleudere ich jedem um die Ohren, der wissen will, was ein Soldat im Inland ist – zugegeben – das sind nicht viele. Dennoch, Fragen können die Soldaten aufwerfen. Hier ein Auszug meiner Gedanken beim Erblicken eines Solchen bei einem Fußmarsch durch eine Kleinstadt. Nutzen Sie jetzt die Chance, Gedanken zu lesen!

Ein Soldat im Inland? Was will der denn hier? Ist das nicht eigentlich ein Bundeswehreinsatz im Inneren, den die Verfassung verbietet? Was macht dieser Kerl eigentlich noch hier? Warum ist er nicht schon längst in Afghanistan? Am Hindukusch wird unsere Sicherheit verteidigt, und der kuscht hier herum? Da drüben fällt ein Mann nach dem Nächsten und der sieht von zu Hause aus zu, trägt aber seine Uniform spazieren? Was kommt denn als Nächstes? Wenn die jetzt schon daheim in Flecktarn durch die Straßen rennen, fahren die dann vielleicht auch noch mit dem Panzer zum Pizzaholen vor? Und immer schön hinten anstellen oder wie?

Oder noch viel schlimmer: Was wenn die Soldaten doch hier sind, um unsere Sicherheit zu verteidigen? Also nur ihre Aufgabe tun, nicht mehr, nicht weniger? Sitzt der Taliban vielleicht hinter der nächsten Hecke um die Ecke und wartet nur darauf, uns alle in die Luft zu sprengen? Warum weiß ich davon nichts? Egal, wäre ja auch witzlos, wenn. Das soll ja aber auch ganz schnell gehen, dass die hier sind. Die setzen sich da drüben in Kabul in den Flieger und 10 Stunden später sind die hier.

Gibt es überhaupt Islamisten, die Flugzeuge benutzen, ohne sie in die Luft zu sprengen? Wenn man Wolfgang Schäuble zuhört, ist sowas überhaupt möglich? Aber warum dann die Soldaten hier? Doch nur 'ne teambildende Maßnahme? Nein, da muss was in der Hecke sein? Nur was? Mal nachschauen. Aha, Bierflaschen! Tarnen sich aber echt gut, die Taliban! Also, die sind in der Hecke!

Aber warum haben die sich dann noch nicht in die Luft gesprengt? Die Soldaten, oder zumindest einer, sind doch da? Warum marschiert der denn so schnell weiter? Weiß der wohl selber nicht, wo jetzt der Taliban ist? Oder muss der wegen dieses ganzen verdammten Personalmangels schon so ein riesiges Gebiet abdecken? Aber warum trägt der kein Gewehr? Vielleicht sind die ja versteckt? Ist das vielleicht nur irgendein Wichtigtuer, der gerade im Army Shop eingekauft hat?

Ist das Herumrennen in Flecktarn vielleicht jetzt schon wieder in Mode? Ist das überhaupt ein echter Soldat? Egal, lässt sich ja leicht feststellen. Mann muss ihn einfach nur fragen, ob er sich schon mal bis zur Bewusstlosigkeit gesoffen hat? Ok, schlechtes Beispiel, machen Alle. Besser frage ich ihn, ob er schon mal rohe Leber gegessen hat. Aber ob er das zugibt? Egal, wenn nicht, ist er kein Soldat. Ein Soldat muss tapfer sein. Also rohe Leber essen!

Aber kann er sich nicht auf das Militärgeheimnis berufen? Oder ist es vielleicht sogar Zersetzung der Wehrkraft, wenn ich den zulabere, während er mich vor den Taliban schützt? Ist Zersetzung der Wehrkraft überhaupt noch strafbar? Mist, ich habe gerade kein Strafgesetzbuch dabei! Was mache ich jetzt?

Gedankenversunken stolpere ich über eine am Boden liegende Bierflasche und fliege geradewegs in Gebüsch. Scheiße! Was mache ich jetzt? Und wer ist der bärtige Mann da? Ein Taliban? Nee, doch nur ein Penner! Gut. Er sagt übrigens, er sei vor dem Typen geflohen. Der sah so gewaltbereit aus.