Über-Ich

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Erweitertes Instanzenmodel nach Sigmund Freud

Das Über-Ich ist der Bruder des Es (Instanz) auch bekannt als Unter-Ich und eine der zentralen Spinnereien Sigmund Freud's.

Entdeckung

Entdeckt wurde das Über-Ich von Sigmund Freud am 24.Drölften.1965. Es war gerade dabei, obdachlosen Waisekindern sinnlose Moralpredigten zu halten. Zur Vorbeugung von Missverständnis: Nicht "ES war gerade dabei...", sondern "es war gerade dabei..." Freud erkannte direkt, wie nützlich es (also Über-Ich) sein könnte und adoptierte es (also Über-Ich).

Paradox: Am selben Tag wurde genau 53 Minuten später DAS Es entdeckt. 53 ist genau die Zahl, die man in einem Taschenrechner eingeben muss um das Schriftbild "Es" zu erhalten. Es wird vermutet, dass Es und Über-Ich einen gemeinsamen Nenner, nämlich das Ich haben. Ich halte es aber für Quatsch, zu denken Es und Über-Ich würden Ich beeinflussen, ich denke so verblendet konnte nur Sigmund Freud sein.

Paradoxer: Während der Entdeckung trug Freud nur eine Unterhose, eine Sonnenbrille und eine Weihnachtsmütze.

Funktion in der Psyche

Wird er jemals enden?

Die Psyche ist nach Freud ein sehr komplexes, hyperintelligentes System, das sich im Endeffekt nur um eines dreht: Sex, Sex, Sex! Hier wird wiederum die Bedeutung von Freud als Vater des Antichristen deutlich ( 6 6 6 ).

Trotzdestonichts hat das Über-Ich eine elementare Funktion im Gefüge des Universums. Es entspricht allem altmodischen, langweiligem und erzieherisch wertvollem. Die Zehn Gebote,Schindlers Liste oder die Richtlinien sind nur ein paar der fiesen Gesetze und Ordnungen mit denen wir täglich konfrontiert werden. Einziger Lichtblick ist eine Organisation die sich gegen alle Regeln stellt und sich "Du darfst..." nennt. Das Über-Ich hat auch eine zentrale Bedeutung in der Kritik zum Brigelli-Effekt da es dort als beweiskräftiges Argument angeführt wird. Und wer könnte dem Über-Ich widersprechen. Na eben.

Ewiger Kampf mit dem Es

Beide Instanzen liefern sich einen ewigen Kampf in dem es darum geht, das heilige Ich zu erobern. Psychologen, Forscher, Wrestler und Insekten sind bis heute gespannt, wer am Ende gewinnen wird. Die Wetten stehen 59 : 292 für Über-Ich. Über-Ich ist größer, aber Es hat die blauen Boxhandschuhe.

Fazit

Freuds Psychoshit verwirrt die Menschen bis heute! Nach Freuds Tod sind neben den drei Instanzen "Es, Über-Ich und Ich" noch weitere aufgetaucht. Neben dem ErlkönIch ist besonders das Über-Ihr-Dich bekannt. Diese Taktik, nach dem Tod eines Künstlers weitere, unbekannte Werke zu veröffentlichen, ist bis heute üblich (siehe Michael Jackson, Falco, Hitler u. v. m.).