Es (Instanz)

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Erweitertes Instanzenmodel nach Sigmund Freud

Das Es ist der Bruder des Über-Ich (auch bekannt als Unter-Es) und eine der zentralen Spinnereien Sigmund Freud's.

Entdeckung

Nach der Entdeckung des Über-Ich stieß Freud auf dessen kleinen Bruder. Dieser war exzessiv am Feiern auf der Reeperbahn. Obwohl das Über-Ich ständig meckerte und mahnte, adoptierte Freud auch das Es.

Funktion in der Psyche

Es möchte immer alles haben und am liebsten sofort! Jeder kann sein eigenes Es bemerken: Der spontante Ständer im Fahrstuhl, die fünfte Nase Koks zum Frühstück oder das Wühlen in der Mülltonne nach Essen; unser Leben ist triebgesteuert!

Ewiger Kampf mit dem Es

Wird er jemals enden?.

Doch das Über-Ich verbietet dem Es seine perversen Exzesse voll sexueller Erniedrigung.

Beispiel:

Eine männliche Person egal welchen Alters befindet sich im Fahrstuhl mit einer blonden Geilheit (22).

  • Es: Los! Lass es uns tun! Vergewaltigen wir sie!
  • Ich: Ja, eigentlich eine gute Idee! Oder hat noch irgendjemand Eiwände?
  • Über-Ich: Hör sofort auf, das wird ernstliche rechtliche Konsequenzen ziehen, und überhaupt, die Nachbarn, hast du mal an Tante Ilse gedacht, sollen wir dich erst enterben bla bla bla bla

Fazit

Das Es ist natürlich. Es ist fester Bestandteil von uns Menschen und der tiefere Sinn unseres Lebens. Das Über-Ich ist total scheiße und wurde von der Menschheit erst kreiert. Es wird angenommen, dass Frauen es erschaffen haben, um die Vergewaltigungsquote zu senken.

Siehe auch