Spiegelwelten:Tschikago

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
(Weitergeleitet von Tschikago)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tschikago ist mit einer Einwohnerzahl von fast 4,9 Millionen (2022) die zweitgrößte Stadt des Herzogtums Afrika und die Hauptstadt der größten Präfektur Grafschaft Zentralafrika. Der Name kommt vom urafrikanischen Wort ch'k'gao und bedeutet soviel wie "Ort der Ratten und des Stahls". Im Volksmund wird Tschikago auch The Pesty City genannt.

Geschichte

Tschikago wurde 1734 als Fischereihafen gegründet und erhielt 1879 das Stadtrecht. Lange Zeit war Tschikago Hauptstadt der gleichnamigen, relativ mächtigen Grafschaft Tschikago. Im Jahre 1941 brach jedoch nach einer Schlägerei zwischen einem Tschikagoer und einem Ugubangowangohousener um ein gestohlenes Zebra der "Mittelwestafrikanische Bürgerkrieg" aus, in dessen Zuge Tschikago nicht nur viele Opfer zu beklagen hatte, sondern auch 1971 gewaltsam zu einem Beitritt zur Grafschaft Zentralafrika gezwungen wurde. Erst die Verwaltungsreform 1998 von Herzog Lord Gordon III. konnte den Bürgerkrieg stoppen. Die Lösung war, dass das dominerende Ugubangowangohousen von Zentralafrika abgespalten und zur eigenen Präfektur wurde. Tschikago wurde im Gegenzug neue Hauptstadt der Grafschaft Zentralafrika.

Demographie

Laut der aktuellen Volkszählung gibt es in der Stadt 4.896.016 Einwohner, 661.928 Haushalte und 732.909 Familien, die in der Stadt ansässig sind. 17% sprechen Afrikanisch als Muttersprache, 62% Englisch und 21% Deutsch.

Sehenswürdigkeiten

Saint Austria Day

Obwohl es in Tschikago quasi keine Österreicher gibt, wird jedes Jahr am 11. März die riesige Saint-Austria-Day-Parade veranstaltet, sie erinnert an den Österreicher Ferdinand Schachtlhuber, der es im Bürgerkrieg 1964 schaffte, mehr als 200.000 Ugubangowangohousener mit einem gezielten Gasangriff zu töten. Zur Feier dieses Tages wird auch der winzige Tschikago River rot-weiß-rot mit Mayonnaise (weiß) und Blut von in Massentierhaltung verendeten Tieren (rot) gefärbt.

Sonstiges

  • Buckliger Hammerbrunnen (Crooky Hammer Fountain): Unindentifizierbares Stück Beton, aus dem ein paar Stahlstreben herausragen und manchmal Wasser spritzt. Erbaut in den 1950ern.
  • Tschikago-Milleniumpark des Kunstinstituts (Tschikago Millennium Park of the Insitute of Art): In Wirklichkeit ein Industriepark, in Tschikago gibt es keine Universität, geschweige denn ein Kunstinstitut. Der Name wurde erdacht, um Touristen anzulocken.
  • Britney-Spears-Tower (Britney Spears Tower): Hässliches Bürohochhaus aus Beton, allerdings pink angestrichen. Mit 25 Metern höchstes Gebäude des gesamten Herzogtums.
  • Grüne Meile (Green Mile): Kleine Einkaufsstraße, in der es hauptsächlich Waffen und Hochprozentiges zu kaufen gibt. Wurde für Touristen nach einem Film umbenannt.