Tentakelmensch

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tentakelmenschen (lat. „Octopussy Tentakelus“) sind die direkten Nachfahren des in der Ukraine geborenen Faltengesichts Dieter Bohlen. Die Falten Bohlens waren die ersten Anzeichen für diese folgenreiche Evolution seiner Nachkommen, welche von seiner ehemaligen Weggefährtin Verona Feldbusch in Eiform zur Welt gebracht wurden.

Entstehung

Nach fünf Monaten, im Jahre 1989, kurz nach der Wende, schlüpfte unbemerkt die erste Generation dieser heute weit verbreiteten Rasse. Die Tentakelmenschen konnten sich perfekt in die westliche Gesellschaft integrieren, wo sie neben den Menschen existieren. In Afrika werden sie sogar von einigen Naturvölkern als Götter gefeiert. Ihr Anführer der ersten Stunde heißt Sral. Sral war unter anderem sowohl für die beiden Irakkriege als auch für die Trennung Kate Middletons von Prinz William zuständig. Weiterhin plant er in nächster Zeit eine Revolution, die die Welt grundlegend verändern soll.

Merkmale

Die Tentakelwesen zeichnen sich durch ihre acht mit Saugnäpfen bestückten Tentakel aus. Diese Tentakel werden zum Greifen von Gegenständen, aber auch zur Nahrungsaufnahme benutzt. Diese Wesen ernähren sich ausschließlich von Menschenfleisch, weshalb sich diese acht Arme hervorragend zum Menschen zerhacken eignen, um somit Zeit sparen zu können.
Die Tentakelmenschen bestehen zu 145% aus einer schleimartigen Flüssigkeit und zu 55% aus Wasser. Ihre Haut hat eine bläuliche Färbung, welche sich bei einer zu intensiver Sonnenbestrahlung zu einem feurigen Rot ändert. Sie besitzen drei Augen; zwei von diesen Augen befinden sich, wie beim Menschen auch, an der Vorderseite des Kopfes, ein anderes befindet sich am rechten Fuß zwischen zwei der drei vorhandenen Zehen. In Fachkreisen wird dieses Auge auch Hühnerauge genannt. Weiterhin besitzen diese Kreaturen nur viereinhalb Finger, was durch die kaputte DNS Dieter Bohlens zustande kommt. Ein weiteres charakteristisches Merkmal dieser einzigartigen Spezies ist, dass sie keine Nase besitzen und ihr Mund aus vielen kleinen Tentakeln besteht.

Leider wurden noch keine Bilder dieser merkwürdigen Wesen geschossen, weshalb das Aussehen nur nach Augenzeugenberichten beschrieben werden kann.

Die Hierarchie

Die Tentakelmenschen besitzen eine Hierarchie, welche folgendermaßen aussieht (von den ranghöchsten zu den rangniedrigsten Klassen):

  • Sral
  • Soldat (u.a. zuständig für Terroranschläge)
  • Frau

Wie man sehen kann wird bei den Tentakelwesen, wie auch bei fast jedem anderen Tier im Tierreich, das Prinzip der Frauenunterdrückung praktiziert, was sich auch als höchst erfolgreich erweist. Durch diese Hierarchie kommt es zu sehr viel weniger Konflikten und außerdem ist der Nachschub an weiteren Tentakelkreaturen gesichert, da sich die weblichen Tentakelwesen nur um den Nachwuchs kümmern.

Die Verbreitung

Tentakelmenschen kann man überall in der Welt antreffen. In der westlichen Welt leben sie unerkannt neben den Menschen und haben sich hier perfekt eingegliedert. Sie nehmen viele führende politische Positionen ein und haben auch sonst gute Verbindungen zu vielen Organisationen, besonders zu Untergrundorganisationen. Es ist bewiesen, dass sowohl George W. Bush, als auch sein Vater George Bush zu den Tentakelmenschen zählen und somit eine große politische Position inne haben bzw. inne hatten. Forscher sind sich uneinig, ob nicht auch die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel zu dem Volk der Tentakelmenschen zu zählen ist oder zumindest Beziehungen zu ihnen hat.

In Afrika, Südamerika aber auch in Australien werden die Tentakelmenschen von den dort lebenden Ureinwohnern und Naturstämmen als Götter angesehen.

Der Einfluss

In der westlichen Welt

Die Tentakelmenschen haben einen großen Einfluss auf die westliche Kultur. Sie besetzen die höchsten politischen Ämter fast aller Staaten und haben auch sehr gute Beziehungen zu Untergrundorganisationen wie zum Beispiel den Yakuza oder dem berühmt berüchtigtem Yeti-Clan, der im Himalaya sein Unwesen treibt und als schlimme Schneeschieberbande bekannt sind. Man sagt, dass die Tentakelwesen eine Zeitmaschine erfunden hätten, womit sie die gesamte Geschichte beeinflusst haben.

In Afrika

In Afrika haben Tentakelmenschen so einen großen Einfluss auf die Menschen, dass es dort immer wieder zu Bürgerkriegen kommt. Außerdem werden dort oft Menschenopfer gebracht, um die aufgebrachten Tentakelwesen zu beschwichtigen.

In Japan

In Japan erkannte man recht früh das Potenzial, was diese Kreaturen mit sich bringen und so wurden diese kurzerhand in Hentais integriert, was den Tentakelmenschen zu einer noch nie da gewesenen Popularität verhalf.