1 x 1 Bronzeauszeichnung von Domino

Selena Gomez

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Selena Gomez bei dem Versuch, sich für Paparazzisen (oder wie das heißt) in Pose zu werfen und dabei möglichst frühreif auszusehen.

Selena Gomez ist ein Transvestit, der sich fälschlicherweise für Harry Potter hält und die Hauptrolle in einem Film über Hexenverherrlichung spielt.

Aussehen

Selena Gomez sieht aus wie der böse Bär von Madonna.

Leben

Bekannt ist nur, dass Justin Bieber ihr vermutlich das Hirn rausgevögelt hat (falls überhaupt eins vorhanden war). Jedoch ließ sie ihn danach sitzen, weil sie nicht wie er in freier Natur leben wollte. Seitdem wurde der Bieber nie wieder gesehen und dies freut Selena Gomez.

Die Hexen vom Waverly Place

Ihre durchschnittlich erfolgreiche Serie „Die Hexen vom Waverly Place“ ist eine Mischung aus Hannah Montana und Harry Potter. Ihre Stimme ist dieselbe, die Emma Watson in Harry Potter hat (komischer Zufall...). Kleine, unschuldige Kinder gucken diese Serie, nicht ahnend, dass es sich dabei um Gehirnwäsche handelt, denn wie jeder weiß, kämpft Selena Gomez gegen Hexenverbrennung. Über ihre Beweggründe wird noch diskutiert.
Außerdem ermutigt sie Kinder in dieser Serie, Regeln nicht zu beachten, Gesetze zu brechen, gemein zu Freunden und Familie zu sein und nicht auf Eltern zu hören.

Beziehungen

Wie es sich für Sternchen-Püppchen so gehört, muss auch Selena mal auf den Onkel Flavio drauf - früher oder später...

Es ist Selenas größter Wunsch, größer, besser, gutaussehender und erfolgreicher als Miley Cyrus zu sein. Um sie eifersüchtig zu machen, datete sie Mileys Exfreund Nick Jonas, einen Hardrocker, für den es nichts als Sex, Drogen und Rock 'n' Roll gibt. Dieser erkannte aber schnell Selenas wahres (kleines) Gesicht und trennte sich von ihr. Später stellte sich heraus, dass es daran lag, dass Nicks Mutter ihm strengstens Verboten hatte, Hexen, Feen oder Meerjungfrauen zu daten.

Nach Nicks Abfuhr zeigte Selena wieder ihren Giftstachel und versuchte, auch ihn eifersüchtig zu machen. Sie datete deswegen (unter anderen, unzähligen, wehrlosen Opfern) ihren Hexenbruder. Ihr unschuldiges Image ist daher für sie gestorben (und sie selbst hoffentlich bald auch).
Nick aber ließ sich nicht von ihr runtermachen und fing wieder an, Miley, Skletties Erzfeindin, zu daten, welche sich wieder dafür von ihrem ach so heißen und begehrten Freund (bekannt als Romeo in dem Song „Love Story“ von Taylor Swift) trennte, der sie sowieso nur wegen ihres Ruhms und Geldes gedatet hatte. Miley wiederum hatte ihn nur gedatet, um Selena und Nick eifersüchtig zu machen, weil er ach so heiß war, aber da sie Selena mit Nick besser eifersüchtig machen kann, datet sie nun wieder ihn.

Selena dagegen schmiss sich an Hollywood-Schnuckel Taylor Lautner ran, auf den aber auch ihre beste Freundin Demi Lovato steht. Doch auf die Gefühle ihrer „besten Freundin“ nahm sie keine Rücksicht. Hier ist wieder ihr Giftstachel zu sehen.
Demi, die sowieso an Minderwertigkeitskomplexen leidet, glaubte, keine Chance mehr bei Taylor zu haben, und fing an, das Metro Station-Bandmitglied Trace Cyrus zu daten, der komischerweise Mileys Bruder ist. Ob das Miley stört? Wohl kaum. Sie ist mit ihren eigenen (Beziehungs-) Problemen beschäftigt.

Zurück zu Selena: Taylor aber hing nur mit ihr ab, um Kristen Stewart, seine Kollegin, eifersüchtig zu machen, die wiederum Robert Pattinson datet, um Taylor eifersüchtig zu machen. Dass die Kristen-Robert-Beziehung nur fake ist, wusste jeder - außer Taylor. Aber der hielt es einfach nicht mit Selena aus, also war nach einem „spaßigen“ Nachmittag mit ihr auch schon wieder Schluss. Gerüchten zufolge soll Selena jetzt versuchen, Mileys Ex, den Romeo, anzubaggern. Ob Selena zurzeit Single ist, ist unbekannt.

Ihre BFFs

Mit ihren erkauften „BFFs 4 evaaa & longaa“, wie sie Demi Lovato auch gern nennt, betreibt Selena eine „lustige“ Webshow (Idee kopiert von iCarly), mit der wir alle etwas zu lachen haben (nicht mit ihnen, sondern über sie). Eigentlich macht sie diese Webshow ja auch nur, um Miley und all ihren unzähligen Exfreunden zu zeigen, wie viel Spaß man ohne festen Freund und mit einem Emo an der Seite haben kann. Miley wiederum machte eine Parodie von Selenas Webshow, die um einiges lustiger und unterhaltsamer war. Selena bereut es nun tief, diese Webshow gemacht zu haben, da Miley es besser hingekriegt hat als sie.
Das war dann wohl ein Eigentor. Arme Selena.

Musik

Wie alle Schauspieler ohne Erfolg startete Selena einen kläglichen Versuch, in die Musikbranche einzusteigen. Drei ihrer Singles wurden bei Walt Disney Records veröffentlicht, damit wir alle was zu lachen haben. Eine davon, ein Cover des Titels „Cruella De Vil“ (aus Disneys 101 Dalmatiner) soll zeigen, wie gerne sie Dalmatina-Pelzmäntel trägt. Sie singt über ihren wahren Charakter, welcher Cruella, der bösen Tussi aus 101 Dalmatina, gleicht.
Ihre aktuelle Single „Tell Me Something Dirty“ (sofern man es aktuell nennen kann) ist noch nicht mal in den Top 50 der amerikanischen Charts. Das Lied wurde als so schlecht abgestempelt, das es in Deutschland verboten wurde.

Gastauftritte

Sie erschien immer wieder in irgendwelchen Disney-Serien. Sie taucht immer wieder aus irgendwelchen Löchern auf und schockiert die kleinen Kinder, die eigentlich nur in Ruhe Hotel Zack & Cody (The Suite Life of Zack and Cody) und Hannah Montana gucken wollten, weil Selena Gomez in diesen Serien NICHT mitspielt (mitgespielt hatte). Sie hat nämlich so ziemlich jeden Disney-Film mit ihrer Anwesenheit vergiftet. Berichten zufolge fangen junge Kinder an, schlecht von ihr zu träumen. Angeblich zerstörte sie in den Träumen die schöne Atmosphäre mit ihrer Anwesenheit, nachdem sie aus irgendwelchen Löchern gekrochen kam.
Die Parallelen sind bedenklich...

Siehe auch

  • Mario Gomez - wahrscheinlich ihr entlaufener Bruder... Gar nicht mal so verhunzt!