Taylor Lautner

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Taylor Daniel Lautner (* 11. Februar 1992 in Grand Rapids, Michigan) ist ein Werwolfsjunge, der 2008 in die Twilight-Saga-Sekte eintrat.

Leben

Taylor Lautner wurde in einem Ferienhaus in South Park, Colorado unter der Dusche geboren. Er ist türkischer, deutscher, japanischer und außerirdischer Abstammung. Ab seinem sechsten Lebensjahr begann er mit dem Zauberunterricht in Hogwarts. Nachdem er den rot-blauen Gürtel bekommen hatte, wollte er schauspielern. Da seine Mutter Softwareherstellerin war und sein Vater Pilot, entwickelten sie zusammen einen Flugsimulator und flogen damit nach Los Angeles, Kalifornien, um seine Schauspielkarriere zu erweitern. Daraufhin bekam seine Mutter, diesmal im Bad, ihr zweites Kind, Macarena.

Karriere

Obwohl er in einem McDonalds-Casting eiskalt abserviert wurde, bekam er von einem geldgierigen Manager 2005 eine Hauptrolle in „Die Geschichten von Haiboy und Lavagirl“. Nach seinem Durchbruch hiermit bekam er mehrere Rollenangebote wie z.B. für „Viel billiger 2 - Zwei Väter lieben sich“ oder das Musikvideo „Fall Off in You“ von Micky Klose.

Einstieg in die Twilight-Saga-Sekte

2008 bekam er durch seine Werwolfwurzeln eine Nebenrolle als Jacob Black in der Bis(s)-Reihe der Twilight-Saga: Bis(s) zum Morgenkauen, Bis(s) zum Mittagessen, Bis(s) zum Abendbrot und Bis(s) zum Ende der Macht. Dort spielt er einen kranken, Röstzwiebel-farbigen muskulösen Werwolf, der von einem Mädchen namens Bella besessen ist. Die aber ist eine fanatische Anhängerin ihres schlanken, alten Vampirs namens Edward, der jedem Mädchen durch seinen Anblick einen Einstieg in die Twilight-Saga-Sekte ermöglicht. Und durch die Verfilmung der Bis(s)-Reihe von Stefan Bienemaier ist nun fast die Hälfte aller Mädchen der Welt von diesem Teufelskreis besessen. Seit 2008 ist er somit offiziell Mitglied in der Twilight-Saga-Sekte.

Heutiges Leben

Heute lebt der Werwolf mit seinen Eltern und seiner jüngeren Schwester abgegrenzt von der Zivilisation. Er ging bis 2010 auf die Valentines High School und besucht seit kurzem irgendwelche Kurse in einer Art Hochschule, um seine Werwolfs-Herkunft genauer zu untersuchen. Des Weiteren bekommt er immer noch zahlreiche Rollenangebote, wie für den neuen Film „Abdullah“, in dem er die Hauptrolle spielen darf, da er eine so große Nase hat.

Beziehungen

Taylor wollte seinen Hund eifersüchtig machen, indem er eine Beziehung mit der Hexe Selena Gomez einging. Doch nach vier Stunden Spiel, Spaß und Spannung war dann Schluss.

Über MSN:

  • TayLaaChecka: „hEeeAaaAiiiI, bAbiIiiEeyyY lOoooVvveeEEe yAh sOo mUucHH!! hooW aRe u ?!“
  • HotGirl17: „Pis of! plis i heit ju ! ju ar sau bäd tu mii !!“
  • TayLaaChecka: „sChhaWwwVtiiIyy hOw cAan u sAy tHiisS?! anDD wHyy?“
  • HotGirl17: „ei daunt no bat it is sau okej?“

Aber da Taylor es mit seinen Werwolfsinstinkten nicht verkraften konnte, spielte er im Kinofilm „Fallen vom Teentag“ mit, um mit seinem Schmerz bezüglich seines weiblichen Spiegelbildes Taylor Swift umgehen zu lernen. Sie führten eine Beziehung, bei der die Medien dachten, sie wären zusammen, obwohl die beiden anderer Meinung waren. Laut hobbylosen Paparazzo wollte er Mitte März 2010 mit der UZ-famarikanischen Schauspielerin Emma Roberts eine staatliche Beziehung anfangen. Aber Berichten zufolge konnte es nicht durchgeführt werden, da Lautner homosexuell ist. Diese Vermutung wurde aber nicht mit Beweisen unterlegt, da er in einer Sex-Beziehung mit Alena Seim ist.

Musik

Da Taylor nur schauspielt und nicht singt, drehte er mit seiner ersten Freundin in Los Angeles eine eiskalte Verarschung von „Apologize“. Da ihm langweilig war, stellte er es auf seine MyPlace-Seite und wollte damit groß rauskommen. Aber leider erreichte er nichts damit und beschloss daraufhin, in die Prostitution einzutreten.

Filmografie

  • 2000: Ich liebe Toilette (TV)
  • 2001: Show der Furzer
  • 2003: Die Bernie und McDonalds-Show
  • 2004: Was geht ab, Dad! (Meine Prostituierte und Kinder) (TV)
  • 2005: Viel billiger 2 - Zwei Väter lieben sich
  • 2005: Die Geschichten von Haiboy und Lavagirl
  • 2006: Liebe etc.
  • 2008: Micky Klose - Fall Off in You (Musikvideo)
  • 2008: Twilight – Bis(s) zum Morgenkauen
  • 2008: Meine eigene Wurst (TV)
  • 2009: New Moon – Bis(s) zum Mittagessen
  • 2010: Fallen vom Teentag
  • 2010: Eclipse - Bis(s) zum Abendbrot

Auszeichnungen

  • 2009: Teenager Wählawards - Schlimmster Oldcomer (Twilight)
  • 2009: Scary Awards - Schlimmste Brechperformance
  • 2010: Kids' Choice Awards - Schlimmstes Filmpaar (mit Kristen Stewart; Twilight)
  • 2010: Kids' Choice Awards - Schlechtester Schauspieler (Twilight)