1 x 1 Silberauszeichnung von DerFuxxx

Papamobil

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Papamobil,das: Lustiges, solarbetriebenes Gefährt des Papstes; besitzt eine Maximalgeschwindigkeit von 3 km/h und eine Beschleunigungszahl (0 → 100 km/h) von Unendlich!

Allgemeines

Hauptsächlicher Verwendungszweck dieses Kraftfahrzeugs ist das Präsentieren des Fahrers gegenüber einer Masse von Menschen, die einen alten Mann in hellem Gewand sehen wollen. Sprich: Den Papst. Auch gilt das Papamobil als exzellentes Beförderungsmittel. Längere Amtsreisen in unwegsamem Gelände, z.B. in der Wildnis, auf Militäranlagen oder auch Frauenparkplätzen sind ebenfalls kein Problem für den durch Solarkraft betriebenen Motor. Interessant ist, dass der alte Papst keinen Führerschein hatte und deswegen immer einen fahren lassen musste, wenn er fortfahren wollte.

Sicherheitsmaßnahmen

Um das Leben des Papstes zu sichern, wurden einige Sicherheitssysteme integriert. So z.B.

  • 80 cm dickes Panzerglas aus Diamant
  • bedienerfreundliche Armaturkonsole aus Mahagoniholz
  • Front-, Seiten-, Decken- und Kanten-Airbags, sowie
  • das sogenannte päpstliche Kampfroboter-System.

Das päpstliche Kampfroboter-System

Das päpstliche Kampfroboter-System (PKS) lässt sich per Knopfdruck aktivieren und macht aus dem lustig anzusehenden Papamobil einen stattlichen Kampfroboter, der mit Cruise Missiles und EMP-Kanone ausgestattet ist. Einmal aktiviert, schießt der PK wild um sich und tötet alles im Umkreis von 300 Metern. Es ist das perfekte Werkzeug zur Selbstverteidigung.

Aktivierung des Kampfroboter-Systems


Siehe auch

Liste der Päpste, Arthrosius, Imperator Ratzinger, Päpstlicher Rollstuhl