Onychophagie

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eine psychisch kranke Katze, die Nägel kaut bzw. ablutscht

Onychophagie oder auch Nägelkauen, Nägelfressen, bezeichnet ein Verhalten bei Menschen, Tieren und Pokémon, das dazu führt, dass sie körperlich und geistig abhängig werden, ihre Nägel zu fressen.

Lebewesen, die unter dieser Krankheit leiden, verspüren eine sexuelle Anziehung zu metallischen Gegenständen. Besonders häufig werden Nägel missbraucht (daher der Name: Nägelkauen). Um ihre Lust zu befriedigen, kauen sie stundenlang auf Nägeln rum. Das vermindert die Lust auf mehr. Wenn sich die Krankheit jedoch in einem fortgeschrittenen Stadium befindet, kann es vorkommen, dass die Betroffenen nicht mehr aufhören können. Diese extensive Art des Kauens kann schlussendlich zum Totalverlust des gesamten Mundwerkzeugs führen.

Sehr schwere Formen der Onychophagie fallen unter den Begriff Selbstbefriedigung.

Ursache

Drei der zwölf Affen, die sich gegenseitig untersuchen (Man beachte das perfekte Englisch des Affen)

Die Onychophagie kann sehr viele verschiedene Ursachen haben. Die häufigste Ursache ist bis heute nicht gefunden. Das Wissenschaftsteam "12 Monkeys", das aus 12 Affen (unter anderem mit Bruce Willis) besteht, arbeitet jedoch mit Hochdruck an einer Lösung. Laut ihrer neusten Studie, die noch nicht im äußerst glaubwürdigen Internet veröffentlich wurde, hängt die Onychophagie mit Fressattacken zusammen.

Weitere Spekulationen gehen bis ins Jahr 969 zurück. Diese Theorie besagt, dass es sich auch um ein Ritual der Wikinger handeln könnte, bei dem Eisennägel gekaut wurden, wenn sie nach einer gewissen Reife von 18 Jahren im Lager eine Aufnahmeprüfung zum Polizisten bestehen mussten. Diese Theorien sind jedoch nur Spekulationen und keinesfalls ernstzunehmen, genauso wenig wie dieser Artikel.

Therapie

Nachdem sich die Betroffenen immer wieder über Halsschmerzen beschwert haben, hat man in den USA nun eine alternative Heilungskur entwickelt. Sie besteht aus drei Phasen und kann mehrere Wochen dauern. Der Aufenhalt wird anhand des Intelliquentquotients Intelligenzquotients der Patienten berechnet. Folgende Formel wird dafür verwendet: Anzahl Wochen des Aufenthalts = IQ des Patienten * 2 / 5 + 1

Dieses Therapie ist leider sehr teuer und kann daher nur von Bill Gates sehr reichen Leuten bezahlt werden.

Phase 1

In der Anfangsphase werden die Patienten in einen Raum gesperrt mit Eisennägeln. Diese Eisennägel wurden jedoch mit einer speziellen Schicht überzogen. Diese Schicht wird auch "Kokshaut" genannt und besteht aus 90% Steinkohle, 3% Kokain, 8% Wasser und zu -10% aus Hautschuppen. Sobald diese Nägel gekaut werden, verbreitet sich ein stark bitterer Geschmack im Mund. Dieser Geschmack soll die Lust, auf Eisennägeln rumzukauen, mindern. Nach einer Woche startet dann Phase 48 / 5 * 10 - 80 / 2 * 6 + 146.

Phase 2

In dieser Phase will man den Patienten nun angewöhnen etwas anderes zu kauen. Wen das Huhn früh am Morgen kräht werden den Patienten Taschentücher zum Kauen gegeben. In der Mittagszeit folgt ein Plastikmesser und als Abschluss gibt es am Abend einen gebrauchten Kaugummi. Wenn sich die Patienten an die neuen Materialien gewöhnt haben, startet die letzte Phase.

Phase 3

Das ist die dritte und letzte Phase. In dieser Phase werden die Patienten in Einzelzellen gesperrt. Danach werden ihnen die Hände verbunden und der Mund wird zugenäht. Nun muss ihr Körper sich an das Gefühl gewöhnen, nichts in den Mund zu nehmen. Nach einer radikalen Entzugszeit von mindestens 7562 Stunden kann man die Patienten entlassen. Sie sollten nun vollständig geheilt sein. Falls sie Entzugserscheinungen zeigen oder sogar rückfällig werden, sollte man die betroffenen Personen zu RTL schicken.

Siehe auch