Halsschmerzen

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Uiii, das sind übele Halsschmerzen!

Als Halsschmerzen bezeichnet man im Allgemeinen Schmerzen am Hals.

Geschichte

Die Halsschmerzen sind so alt wie der Hals selbst.

Die Erfindung der Halsschmerzen geht auf die antiken Griechen zurück. Ein bis dato unbekannter Apotheker namens Sokrates erfand sogenannte Halsbonbons, doch aufgrund mangelnder Halsschmerzen erfuhren diese eine nur geringe Nachfrage.

Die griechische Apothekervereinigung entschloss sich im Jahre 27 v.Chr. dazu, im Rahmen einer neuen Gesundheitsreform auch Halsschmerzen einzuführen. Die griechische Regierung entschloss sich darauf außerdem dazu, Sokrates' Halsbonbons als Halsschmerztabletten zu subventionieren.

Behandlung von Halsschmerzpatienten

Trotz der revolutionären Erfindung von Halsschmerztabletten galt das Phänomen Halsschmerzen lange Zeit als schwer therapierbar. Experten versuchten die Drops anal einzuführen, was allerdings außer erhöhter Stuhlfrequenz keine Wirkung zeigte. Schließlich wagten ausgewählte Testpersonen, die Tabletten zu lutschen, was den Schmerzen im Hals ein Ende bereitete.

Rezept der Halsschmerztabletten

Die von Sokrates verwendete Rezeptur wurde verständlicherweise streng geheim gehalten. Trotzdem versuchten weitere Apotheker ihre eigenen Mischungen zur Produktion von Halsbonbons, hatten jedoch eher mäßigen Erfolg. Die Konkurrenzprodukte hatten fatale Nebenwirkungen, etwa temporäre Glücksgefühle und Sinneserweiterungen. Trotzdem ließen sich diese Medikamente als Antidepressiva und LSD verkaufen.

Kanadische Archäologen entdeckten im Jahre 1987 im griechischen Thessaloniki ein Pergament mit Aufzeichnungen, zwei Jahre später gelang es Sprachexperten, den Text zu übersetzen und als Originalrezept griechischer Halsbonbons zu identifizieren.

Der Name dieser Bonbons ist nun "Fisherman's Friends", der Name entstand angeblich aus dem Zustand, dass vor allem Seemänner dieses Medikament häufig verschrieben bekommen haben. Ein weiteres Gerücht, welches vertrauenswürdiger erscheint, führt den Namen auf Sokrates' langjährigen Ehegatten Odysseus zurück.