Netzwerk

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Netzwerke sind schon älter als der Mensch an sich. Es gibt diese Werke überall wo man sie nicht vermuten würde. So sind Netzwerke in Sport, Natur, Beruf, und Computerbusiness keine Seltenheit und haben schon so manch verträumten Vollblutakademiker zum Staunen gebracht.

Selbst geschossene Köpfe können ein Tornetzwerk nicht zum Reißen bringen

Tornetzwerk

Das Tornetzwerk ist im Sport zu Hause und sehr viele Sportarten nutzen die Werke der Tornetzer. Hergestellt werden sie meist in Familienbetrieben mit einer sehr langen Tradition. Dabei nutzen die Hersteller ein spezielles Wolle-Titan-Gemisch, das mit einer Spinning Jenny zu einem Netz verarbeitet wird. Der wohl bekannteste Tornetzer ist Günther Netzer, der nach seiner Karriere als Fußballer den Beruf des Tornetzers perfektionierte und revolutionierte. Dabei schuf er Netze nach seinem eigenen Vorbild: Robust, langhaarig, ab und an mal im TV und beidfüßig.

Ein Paradebeispiel eines Spinnennetzwerkes: Sehr viele Pflanzen werden miteinander vernetzt

Spinnennetzwerk

Spinnennetzwerke sind in der Natur zu finden und werden von achtbeinigen Insekten produziert. Viele Naturwissenschaftler behaupten dass die Spinnen ihre Netze spinnen um Beute zu fangen. Das ist allerdings ein weit verbreiteter Irrglaube. Denn die Netzwerke der Spinnen dienen der Kommunikation der Pflanzen untereinander. Pflanzen und Spinnennetzwerk bilden dabei einen symbiotischen Kreis. Denn nur durch die gesponnene Spinnenseide zwischen 2 Pflanzen können diese miteinander kommunizieren und so in netter Gesellschaft einen angenehmen Wohnraum für die Spinnen schaffen.

Fischernetzwerk

Fischernetzwerke sind vor allem im Beruf des Fischers zu finden. Dort dienen sie allerdings nicht als Fangwerkzeug für Delfine, Krabben, Seeschäfchen und sonstige Meeresbewohner die gerade zur falschen Zeit am falschen Ort sind, sondern werden dort hauptsächlich als eine Art Besen benutzt. Dabei werden die am Fischerboot befestigten Netzwerke der Fischer mit einem Seil oder Tau auf den Grund des Meeresbodens herabgelassen und hinter dem Boot hergezogen. Die Fischernetzwerke leisten somit einen großen Anteil zur Reinhaltung der Meere und werden auch bei großen Ölkatastrophen immer wieder eingesetzt.

Computernetzwerk

Abhängigkeit von Computernetzwerken kann schwere Folgen haben

Die wohl absurdeste Art aller Netzwerke sind die Computernetzwerke. Diese Werke werden von ständig rechnenden Computern vernetzt und niemand weiß genau warum sie eigentlich existieren. Wenn man den Gerüchten Glauben schenken darf, dann soll es sich hierbei um werkende Netze handeln die das Arbeiten und das gesellschaftliche Miteinander fordern und fördern sollen. Großen Anteil daran soll ein sogenanntes Internet haben, dass wohl sehr weit verbreitet sein soll. Viele Benutzer des Internets leben allerdings das genetzwerkte Miteinander so sehr aus, dass das normale Miteinander nahezu komplett vernachlässigt wird (vgl. World of Warcraft). Eine Lösung des Problems verspricht Snip, in manchen Gebieten wird es durch das massenhafte WLAN-Sterben ohnehin von der Natur geregelt.
Siehe auch: Hamachi