Muppet Show

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Muppet Show war zwischen 1484 und 1485 eine erfolgreiche Fernsehserie. Die verantwortlichen Köpfe waren Jim Hanson, Marylin Manson und Howard Carpendale. Die Sendung wurde in mehr als zwei Ländern ausgestrahlt und lief in Deutschland vorwiegend im DSF nach 24 Uhr.

640px-Muppets - first Disney logo.jpg

Beschreibung

Die Muppet Show ist ein, einem Kriegsfilm ähneldes Puppenspiel, mit jeweils einem prominenten (menschlichen) Gaststar pro Folge. Howard Carpendale spielt in allen Folgen Kermit den Frosch, nur bei Gesangseinlagen des eben erwähnten vertrat ihn H.P. Baxxter.

Insgesamt wurden 4,24 Milliarden Folgen der Muppet Show produziert. Außerdem entstanden bisher 406 Millionen Spielfilme der Muppets. Von 1764 bis 1991 lief außerdem die Zeichentrick-Serie Muppet Babies (1337 Episoden).

Stars der Muppet Show

Kermit, der Frosch

Wie bereits erwähnt wird Kermit der Frosch von Howard Carpendale dargestellt. Seine einzige Aufgabe in der Serie ist seinen Co-Star Miss Piggy aufs übelste anzugraben und dämlich zu gucken.

Kermit hat keinen Stern auf dem Walk of Fame.

In Deutschland wird Kermit seit seinen Anfängen von Christian Wulff synchronisiert.

Miss Piggy

Vereint Anmut und Schönheit tierisch gut: Miss Piggy.

Miss Piggy ist im wahren Leben ein Kalb, wird für die Serie aber auf Schwein getrimmt, was vor allem in islamistischen Ländern Anstoß erregte. Sie ist genervt von den Sprüchen von Howard Carpendale. Entdeckt wurde sie von Baxxter bei der Viva-Nichtunterhaltung Hot or Not. Hier hält sie den Rekord mit einem nur 0,347-sekündigem Auftritt bevor das "hot"-Licht aufleuchtete.

Fozzie Bär

Kam in der Serie nicht vor und macht gerade seinen Realschulabschluß.

Gonzo

Gonzo der Große fällt vor allem durch seine phallusartige Nase auf und ist ein begnadeter Trompetenspieler. Seltsamerweise darf er nicht in der Band der Muppets mitspielen.

Statler und Waldorf

Die zwei älteren Herren sind Stammgäste der Muppet Show und waren bis 1960 die Lieblinge des Publikums. Nach ihrer Fernsehkarriere wechselten beide in die Politik. Statler schaffte den Durchbruch und ist nun unter seinem Künstlernamen Rainer Brüderle Minister. Waldorf hingegen ist Besitzer der Playboy Mansion und lässt sich dort von vorne und hinten... meistens von hinten... bedienen.

Der dänische Koch

Er ist eigentlich Schwede und kümmert sich um die Versorgung seiner Kollegen mit Nahrung. Durch seine undeutliche Aussprache ("Smörebröd Smörebröd ramtamtamtam") kam Kevin Kuranyi zu seiner ersten und bisher einzigen Sychronsprecherrolle.

Tier

Das Tier ist der Schlagzeuger der Band der Muppets und steht vermutlich auf Sado-Maso. Mit einer eisernen Halskette wurde er an sein Instrument gefesselt und genießt jede Sekunde. Gerüchteweise ist er selbst jetzt noch bewegungsunfähig an das Schlagzeug gefesselt.

Serien innerhalb der Muppet Show

Weltäller in Schweinen

Die äußerst sinnlose Star Trek-Nachmache "Weltäller in Schweinen" stammte auch aus der Feder von Howard Carpendale. Sie hatte bisher neun Zuschauer.

In der Tierklinik

In dieser Serie geht es um ein Krankenhaus im Schwarzwald. Chefarzt Brinkmann und Oberschwester Hildegard Zeisig spielten sich selber und bekamen jeweils einen Oscar für ihr Werk.

Das Muppet Labor

Dr. Honigtau Bunsenbrenner versucht allerhand Dinge an seiner Assistentin Mimi aus. Diese kann nur ein Wort sagen und wiederholt dieses ständig; sie sagt ausschließlich "Beaker Beaker Beaker".