Seitensprung

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein klassischer Seitensprung

Ein Seitensprung ist nur möglich falls man sich in einer Beziehung (vllt. sogar Ehe) befindet. Dieses Phänomen beinhaltet Geschlechtsverkehr mit einer Person außerhalb der Partnerschaft, weshalb das Ausleben der oftmals krankhaften Phantasien natürlich mit allen Mitteln vor dem Partner geheim gehalten wird.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Entdeckung[Bearbeiten]

Da der Partner, der den Seitensprung betreibt, diesen meist auf Tod und Verderben geheim hält, dauerte es sehr lange bis die Aktion , die im Untergrund bereits allen bekannt war, endlich an die Öffentlichkeit kam.
Als herauskam das über 75% aller Unfälle zu Hause passieren und der Großteil davon in der Küche, führte ein Team aus Experten, darunter auch Lothar Matthäus, eine aufwendige Versuchs-und Testreihe durch. Diese Ergab, dass die Schnittwunden der Frauen, die oftmals am Oberschenkel positioniert waren, daher rührten, dass sie sich, während sie von ihrem Lover durchgevögelt befriedigt wurden, an den scharfkantigen Töpfen schnitten. Bei den Männern waren meistens die Hände betroffen, da sie sich auf den Oberflächen der Kücheneinrichtung abstützen mussten, die Besteck u.Ä. aufwiesen. Des Weiteren beschwerten sich die Lebensgefährten der Betrüger, dass diese immer öfter geschwollene, bzw. schmerzende Genitalien vorwiesen, was auf den meist schnellen Ablauf eines Seitensprungs hinweist.
Ein Beispiel: Der liebe Ehemann ist gerade Zigaretten holen.
In solchen Fällen wird dann schnell die Kellertür aufgemacht und der Sklave stürzt heraus.
Es wird nicht sorgfältig gezielt, sondern einfach los gestoßen.

Das Geheimnis der ominösen Verletzungen war gelüftet. Diese Erkenntnisse helfen auch im Eigengebrauch!

Entwicklung[Bearbeiten]

Anhand der typischen Seitensprungverletzungen konnte man nun auch die Entwicklung des Seitensprungs aus früheren Zeiten,
bis in das 21.Jahrhundert verfolgen:

  1. In früheren Zeiten waren es besonders Adelige, sowohl Frauen als auch Männer,
    die Seitensprünge wagten. Allerdings muss man auch sagen ,dass Macht und Reichtum gerade danach schreien voll ausgeschöpft zu werden.(Diese Adeligen heißen heutzutage "Promis")
  2. In den 60-er Jahren, auch als die Zeit der Hippie-Epedemie bekannt, verbreitete sich diese bislang dem Adel vorbehaltene Handlung nun auch unter der normalsterblichen Bevölkerung.(Besonders in den USA, wo die Krankheit am schlimmsten wütete.)
  3. In der Gegenwart, gerechnet vom Jahr 2000-2009, hat sich dieser Sport des Seitensprungs auf alle Völker und Schichten der Welt ausgeweitet. Vor allem die typische "gelangweilte Hausfrau" ist oft sehr anfällig für dergleiche Aktivitäten.

Aussichten von Experten für die Zukunft des Seitensprungs:

  • Der Seitensprung "an sich" wird abgeschafft.
  • An dessen Stelle tritt eine an den Kommunismus erinnernde Weltgemeinschaft, die ihre Partner, Kinder und sonstige Familie mit allen Menschen teilt.
  • Stalin wird wiederbelebt und mit 90% Ja-Stimmen zum Oberhaupt dieser Gemeinschaft gewählt.
  • Als 1. Amtshandlung lässt er in Berlin eine kleine Mauer errichten, die an die gute ,alte Zeit erinnern soll.
  • Die Menschen zerfleischen sich in einem Akt vom krampfhaften Bedürfniss nach Besitz ,da sie nichts mehr teilen wollen.

Eigengebrauch[Bearbeiten]

Wie merkt man ES ?[Bearbeiten]

Viele Menschen verdächtigen ihre Partner sie mit jemand anderem zu betrügen, doch wie kann man sich Klarheit verschaffen ?
Als 1.beachte man die Hinweise, die zur Entdeckung des Seitensprungs geführt haben.
Des Weiteren können Merkmale sein:

  1. Verweigerung von Geschlechtsverkehr.(Falls dieser denn vorher mindestens 1-Mal eingetreten ist)
  2. Oft verschwitzt und ausgepowert, wenn man nach Hause kommt.
  3. Unbekanntes Parfum an dem jeweiligen Partner.
  4. Ein(e) unbekannte -r/-e Mann/Frau , der/die sich die Hose/Bluse beim Verlassen des Hauses zuknöpft.
  5. Unbekannte "Gebrauchsspuren" in Textilstoffen.
  6. Der Partner schrubbt immer dann die Küche/das Wohnzimmer/... , wenn man nach Hause kommt.

Vertuschen leicht gemacht[Bearbeiten]

Um den Seitensprung geheim zu halten, können vor allem Reinigungsmaterialien und Verbandszeug, sowie Antibiotika sehr hilfreich sein. Diese Marktlücke hat sich die Firma SS (SeitenSprung) angeeignet und stellt seid 1933 Produkte zum Vertuschen und zur Beseitigung her.
Bekannte Produkte sind unter anderem: PerverSil und Das Totale Handtuchpapier. Eine andere Möglichkeit wäre, mit der Gründung einer Religion den Seitensprung zu legitimieren, wie es Heinrich VIII. tat.

Bekämpfung[Bearbeiten]

Jedem Menschen der schon immer ein freund der sauberen und gepflegten Ehe war, wird folgendes empfohlen: Der Beitritt bei einer Organisation der Katholischen Kirche, der sogenannten Wehrmacht, kann durch eine kleine Spende, für den Partner zu einem Höllentripp werden. Die Wehrmacht (Wehr = verhindern, sabotieren, vernichten; Macht = mit allen Mitteln) hat es sich zur Aufgabe gemacht, Produkte der SS aufzuspüren und so den fremdgehenden Partner zu entlarven. Dieser wird dann in ihr Hauptquartier, auch DSDS Zentrale genannt, gebracht, wo er stundenlang warten muss, nur um letztendlich eine miserable Gesangperformance abzuliefern.
Diese Show wird bundesweit zur Belustigung und Verblödung der Bevölkerung ausgestrahlt. Des öfteren versuchen sich die "Kandidaten" auch mit grotesken Tänzen noch an den weiteren Teilen der grausamen Strafe vorbeizuwinden (Die Bewegungen der Tänze weisen meist Stilähnlichkeiten mit sterbenden Tieren in Öl auf).

  • NUTZLOS

Die Strafe besteht des Weiteren aus einer Single-CD, die zusammen mit Dieter B. aufgenommen werden muss.
Um das Gehirn des Opfers vollkommen auszuschalten, wird diesem immer und immer wieder eingebläut, das die Person jetzt SuperStar sei und alles erreichen könne. Nachdem das blumige Gerede nach 1 Jahr "Karriere" eingestellt wird und die Person schon 2x bei Olli Geißen auf dem Sofa saß, ist diese nach den 12 Monaten dabei, Pfandflaschen vor Fußballstadien zu sammeln.
Um die Strafe abzurunden, zieht Dieter B. sogar noch weiter Nutzen aus dem seelischen Wrack und lässt die Person einen Schein-Überfall auf sein Anwesen ausführen, damit Dieter selbst endlich mal wieder in der Bild erwähnt wird.

Zitate[Bearbeiten]

Jede Person, die während des Seitensprungs erwischt wird:"Ach, Schatz. Ich dachte du kommst später."
"Nöcht so schnöll diesmal. Sonst bekomm ich wöder nen totalen Krampf." (A.Hitler kurz vor der Begattung seiner Sekretärin)
"Damit bekommen sie auch hartnäckige Flecken wieder raus!"(SS-Werbung für ihr Produkt PerverSil)
" Joahhh, ich war total überrascht weißt du, als der mir plötlich um 12:25 und 36 Sekunden die Knarre da an den Kopf gehalten hat. Weil wir hatten ja eigentlich gesagt 12:26 und 36 Sekunden!" (Zitat, Dieter B., Mitarbeiter der Wehrmacht, in der Bild am Sonntag)
"Das ist nicht mein BH!" (Heidi Klum, zu ihrem Gatten Seal, dessen Narben ab diesem Zeitpunkt endlich Sinn ergaben)