Konstruktion

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Konstruktionen sind von Menschen geplante und umgesetzte Bauwerke, die einen ganz bestimmten Zweck erfüllen sollen. So finden Konstruktionen ihre Zugehörigkeit bei allem und jedem, was der Mensch und die Natur erschaffen haben.

Leider besitzt das Wort Konstruktion im Zusammenhang zu seiner Nützlichkeit und Qualität einen Zwiespalt. Konstruktionen sind zum größten Teil zum Scheitern verurteilt, erfüllen aber vorläufig über einen bestimmten Zeitraum ihren Sinn und Zweck. Nun gibt es verschiedene Arten und Vorkommnisse solcher Konstruktionen in unserer direkten Umwelt.

Entstehung einer Konstruktion im menschlichen Gehirn[Bearbeiten]

Eine Konstruktion entsteht zuerst im winzigen Großhirn des Menschen. Um es genauer auszudrücken, sind für den Entwurf einer Konstruktion die Assoziationsgebiete, welche einen großen Anteil der Hirnrinde, wo zahlreiche Rindenfelder der vier großen Großhirnlappen(lat. Lobi o. auch zu deutsch Wischlappen) einschließlich einiger Anteile des limbischen Systems(was für die Perversitäten des Menschen verantwortlich ist) dazugehören, ausmachen.

Man kann daraus entnehmen, dass diese Assoziationsgebiete(lat. ortus assi) der Integration, d.h. der Zusammenführung und der weiteren Verarbeitung, von Sinneseindrücken und motorischen Handlungsentwürfe dienen. Um also uberhaupt etwas denken zu können, was sogar Affen leichter fällt als dem Menschen, muss eine Verbindung verschiedenster motorischer und sensorischer Rindenfelder o. Rinderfelder, auf denen ziemlich viel Stuhl produziert und extrahiert wird, gegeben sein, welche eine Grundlage für viele Hirnleistungen, wie der Kreativität und dem unlogischen Denken bilden.

Um konstruktiv zu denken, brauchen wir unsere Logik und Kreativität. An diesem Punkt müssen wir ansetzen, um Assoziationen von Informationen im korkitalen Netzwerk (welches für die Stuhlart "Korkenschiss" verantwortlich ist) umzusetzen, brauchen wir jede Menge Kuhscheiße von unseren Rinderfeldern. Mit anderen Worten braucht der Mensch Scheiße, um denken zu können, anschließend kreativ wie Kuhscheiße zu werden und letztendlich einen riesigen Haufen zu legen und zurechtzukneten, bis es zu einer Konstruktion kommt.

Arten[Bearbeiten]

vorübergehend nützliche Konstrutionen[Bearbeiten]

Zu den vorübergehend nützlichen Konstruktionen gehören Bauwerke, die im eigentlichen Sinne keinen Zweck haben und nur von kurzer Dauer sind. Es sind allerdings Gebäude, an die sich die Welt erinnern wird, auch wenn sie noch so sinnlos waren.

völlig sinnlose Konstruktionen[Bearbeiten]

Siehe bloß nicht[Bearbeiten]