2 x 2 Goldauszeichnungen von Enriq-Jonsen und Andre 601

Artikel, dessen Lektüre schlecht für Nackenmuskulatur und Halswirbelsäule ist

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Lektüre des Artikels Artikel, dessen Lektüre schlecht für Nackenmuskulatur und Halswirbelsäule ist, ist nicht nur schlecht für Nackenmuskulatur und Halswirbelsäule, sondern bietet noch viele weitere spannende Gefahren.

Lektüre des Artikels, dessen Lektüre schlecht für Nackenmuskulatur und Halswirbelsäule ist[Bearbeiten]

Da der betreffende Artikel auf dem Kopf steht, bietet es sich an ihn auch über Kopf zu lesen.

Dies ist nicht für alle Menschen einfach. Viele alte und gebrechliche, aber auch ungeschickte und tollpatschige Menschen haben mit einer angemessenen Lektüre des Artikels ihre Probleme.

Wer also nicht weiß, dass man einfach nur auf bearbeiten klicken muss um den Artikel richtig herum zu lesen, ist gut bedient, wenn er das ein oder andere Kunststück beherrscht.

Allerdings wäre es ziemlich feige, würde man den Artikel ohne die Füße am Boden oder den Hintern auf dem Stuhl lesen.

Gefahren[Bearbeiten]

Umgedrehte Weltkarte.

Ein beachtliches Gesundheitsrisiko zeigt sich darin, dass viele Menschen dazu neigen, Kopf und Oberkörper seitlich nach unten zu strecken, wenn sie einen Text lesen, der auf dem Kopf steht. Hieraus ergiebt sich das, im Titel erwähnte, Risiko von Verletzungen im Halsbereich. Muskeln können bei diesem Vorgang gezerrt oder gequetscht werden. Muskelfasern können reissen und Blut kann durch Gefäßrisse in den Intramuskularraum eindringen.

Eine interessantere Variante möglicher Folgeschäden betrifft die Bandscheiben. Neigt man den Kopf stark zur Seite, dann können die Bandscheiben der Halswirbelsäule zur anderen Seite aus der Wirbelsäule heraus springen. Die Bandscheibe zwischen drittem und viertem Halswirbel kann dabei Geschwindigkeiten von bis zu 80 km/h erreichen und ist in der Lage die Halsschlagader zu durchtrennen.

Zusätzliche Gefahren ergeben sich aus den genannten Artistiken, die eine Lektüre des Artikels verlangt. Nicht selten landen Leser mit den Füßen im Monitor, fallen in die andere Richtung durch das Fenster oder brechen sich gleich das Genick. Oder statistisch gesprochen...

Konsequenzen der Lektüre des Artikels, dessen Lektüre schlecht für Nackenmuskulatur und Halswirbelsäule ist:

Konsequenz Hit-Count
Tote
17
Schwerverletzte
31
Leichtverletzte
651
Sachschaden
365.000 €
Schadensersatzforderungen
2 mio €
Gebäudeschäden
9
...davon total zerstört
1
Brände
14
...davon rechtzeitig gelöscht
13
Verhaftungen
5
...davon schuldig gesprochen
5