1977

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert
40er | 50er | 60er | 70er | 80er | 90er
1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982


1977 ist eine Zahl. Und nicht nur das -nein- sie ist sogar eine Nummerierung eines bestimmten, vergangenen Jahres.

Ereignisse[Bearbeiten]

Was 1977 so passierte ist nicht bekannt, da es damals noch keine Mönche gab die irgendwas drüber aufschreiben konnten, folglich: Es gibt keine Aufzeichnungen aus diesem historischen Zeitalter. Die einzigen Information, die nicht im Laufe der Jahr(hundert)e verloren gegangen ist, dass die Boygroup Nirvana gründet wurde, die später von alten Mönchen in Klöstern gehört wurde. Außerdem wurde das BBlGaH verfasst. 1977 wurde herausgefunden, dass Tastaturen bei gedrückter Umschalttaste, die Zahl 1977 als !)// wiedergeben. Dies führte zu einer Erhöung der Mehrwertsteuer von o,2 auf 19,77 %.

Schnapszahl[Bearbeiten]

Die Jahreswende 76/77 wurde zu einem ganz besonderen Fest, denn es galt, eine Schnapszahl einzuläuten.
77 - die magische Doppelzahl, die nur alle elf Jahre auftaucht, ließ Deutschland in einen 365 Tage währenden Freudentaumel versinken.
Heiratswillige ließen sich für den 7.7.77 vormerken, natürlich auf dem Standesamt der Stadt mit der Postleitzahl 7777 (damals waren es noch 4 Ziffern!) um dann in den siebten Himmel abzuheben.
Sterbewillige traten freiwillig an diesem Tag ab, um "mitzuerleben", dass ihr letzter Tag ein ganz besonderer war.
In der Bundeshauptstadt Bonn wurden allen 77jährgen exakt 77 Deutsche Mark zum Geburtstag geschenkt.
Und Nena, unsere Rockröhre, sang mit zarten 13 Jahren ihr Lied von den damals noch 77 Luftballons in Rohfassung vor dem Schlafzimmerspiegel ihrer Eltern.