Fachlektüre

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Version vom 23:34, 24. Sep. 2015 von Burschenmann I. (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Clowndemo.jpg

Oha, der Artikel muss überarbeitet werden!Eingestellt am 20.09.2015

Dieser Artikel ist unlustig, inkohärent, platt wie ein Pfannkuchen oder noch nicht fertig. Vielleicht auch alles davon oder gar nichts, auf jeden Fall muss hier noch was gemacht werden.

Siehst du auch so? Klasse! Wie wäre es denn, wenn du dich darum kümmerst? Verbessere ihn, bau mehr Humor ein, schreib ihn zu Ende, mach einen guten Artikel draus! Ja, werter Unbekannter, genau du!

Mehr zu den Mängeln und vielleicht sogar Verbesserungsvorschläge findest du möglicherweise auf der Diskussionsseite des Artikels.

Dieser Kasten darf nur von Funktionären und Diktatoren entfernt werden.

Eine Fachlektüre ist ein Buch, das man wie jedes andere Lesen kann. Im Gegenteil zu normalen Büchern ist es jedoch nur mit Mist gefüllt. Nur selten ergeben die Sätze, wenn es denn überhaupt welche hat, einen Sinn. Das beste Beispiel für eine satzlose Lektüre ist ein Wörterbuch. Darin stehen Wörter mit Übersetzungen daneben, selbst wenn es nur eine Sprache ist. Es ist zum Beispiel vom Deutschen ins Deutsche übersetzt. Fachlektüren haben außerdem NIE etwas mit der Überschrift zu tun. Diese ist nur da, um Leute, die Fachlektüren lesen, zu verwirren. Eine Techniklektüre hat nichts mit Technik, sondern eher was mit Essen zu tun. Nützlich sind Fachlektüren nur sehr selten, seltener sogar als Pokemon Level 100 oder 3 Weiße Drachen mit eiskaltem Blick (optional auch mit arschkaltem Blick). Eine nützliche Letküre ist: Wie lerne ich Lesen? Das mit Fachbegriffen vollgeschtopfte Buch muss man nur Lesen, dann kann man lesen.

Herstellung

Fachlektüren werden ohne Außnahme von Ausländern geschrieben und gedruckt. Das ist jedoch in jedem Land anders, denn in jedem Land werden die Bewohner von anderen Ländern als Ausländer gezählt.Man nimmt mit großer Vorliebe Ausländer, die die Heimatsprache nicht so gut können, da man sonst selbst Fehler in die Lektüren einbauen müsse. Dank der guten Sprachkenntnisse der Ausländer wird das aber einfach währenddessen gemacht.

Benutzung

Wie ober schon genannt, kann man eine Fachlektüre lesen. Es gibt jedoch schier unendliche Benutzungsmöglichkeiten für eine Fachlektüre:

  • Man kann sie (Wenn es denn schmeckt) essen
  • Man kann sie in die Luft werfen und wieder auffangen...
  • ...und danach (falls lose Seiten darin eingelegt waren) Blätter und Notizen aufsammeln
  • Man kann sich mit ihr den Arsch abwischen
  • Man kann die auch als Taschentuch benutzen...
  • ...oder als Wischlappen
  • Man kann sie kaufen...
  • ...klauen...
  • ...geschenkt bekommen...
  • ...oder finden...
  • ...und sie danach in den Müll schmeißen, weil man das falsche Thema hat (Siehe Allgemeines, Zeile 5 ff.)...
  • ...oder weil man nicht lesen kann
  • Man kann sie als Waffe benutzen (Hauptgrund)
  • Wenn man ein kleiner, ignoranter Mensch ohne jegliche Qualifikationen ist, kann man sich gegenüber dem Buch platzieren und es auslachen

betroffene Gebiete

Von Fachlektüren betroffene Gebiete finden sich nicht nur in privaten Haushalten, sondern nun auch vermehrt an öffentlichen Plätzen. Das wohl bekannteste Beispiel dafür ist die Schule. Dieses von Lehrern in einer Diktatur regierten Gebäude nur dank der Lehrer so wie es ist: Verseucht. Es steht unter so hoher Lektürenbelastung (kurz Lküeneatn), das jede Schule unter Quarantäne steht. Nur eine spezielle Schicht der Gesellschaft hat da ohne Schutzanzug Zutritt. Die Schüler. Man benutzt sie, um die von irrelevantem Wissen verseuchten Fachlektüren sinnvoll zu gebrauchen und füttert die Gehirne der Schüler daher mit unnützem Wissen, das sich selbst widerspricht. Danach haben die meisten Schüler einen irreparablen Hirnschaden und wollen beruflich Erfolgreich werden. Da begegnet man der nächsten Fachlektüre. Dabei handeln die berufsbildenden Fachlektüren eigentlich von den gleichen Themen wie die schulischen Lektüren. Hier wird das Gehirn noch mehr geschädigt, da die Lektüren auf einem höheren Niveau sind. Im Laufe des Lebens begegnet man noch vielen anderen Fachlektüren, doch man sollte sich von ihnen fernhalten.

Wirkungsweise

  1. Die Wirkungsweise von Fachlektüren ist sehr einfach zu verstehen. Das Anlocken gelingt den Lektüren mit interessanten Themen wie zum Beispiel
  1. Dannach beginnt die eigentliche Verwirrung. Sofort auf der ersten Seite merkt der Leser, das etwas mit dem Buch nicht stimmte, liest aber weiter. Nach den ersten Sätzen (falls es denn welche gibt), merkt der Leser, das das Buch nichts mit dem Thema zu tun hat. Da jedoch nur Leute, die nichts besseres zu tun haben, als Fachlektüren zu lesen, Fachlektüren lesen, lesen sie sie weiter.
  2. Am Ende des Buches angekommen wurde der alte Wissensstand komplett gelöscht, da das Wissen aus den Fachlektüren nicht mit dem Wissen aus den anderen Erfahrungen kompatibel war. Dieser richtige Wissensstand wurde durch die Lektüre verdrängt.

Verwandschaft

Zur Verwandtschaft der Fachlektüre gehören momentan nur der Sachtext und das Sachbuch. Entfernte Verwandten der Fachlektüre sínd die normalen Lektüren.