Zaunpfahl

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
(Weitergeleitet von Wink mit dem Zaunpfahl)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Zaunpfahl ist ein von vielen Menschen benutztes und von ebenso vielen Enschen nicht begriffenes Stück Holz, das gelegentlich im Zusammenhang mit Prügel verwendet wird. Der so genannte Wink mit dem Zaunpfahl ist die darauf abzielende Drohung.

Der Wink mit dem Zaunpfahl

Allgemein

Im Allgemeinen ist der Wink mit dem Zaunpfahl eine auf Schläge abzielende Armbewegung, welche im Zusammenhang mit einem massiven Stück Holz durchaus stellenweise ihre Wirkung zeigen kann. Im Grunde bedeutet der Wink nichts weiter als

  • "Junge, mein Geduldsfaden reißt."

oder

  • "Diesen Pfahl hast du gleich im Kopp!"
Der Polizeizaunpfahl. Sollte er nicht beachtet werden, schmeißt der Polizist ihn in den Reifen des anzuhaltenden Fahrzeugs.

Manchmal kann ein Wink mit dem Zaunpfahl auch aus Spaß gemacht werden, also, wenn jemand zu blöd ist, einen Witz zu verstehen; dann kann er folgende Bedeutungen haben

  • "Dir muss ma echt nen ordentlichen Schlag aufn Hinterkopp geben - und zwar mit diesem Pfahl - bevor du irgendwat raffst."

oder

  • "Nen Schlag mit diesem Pfahl aufn Kopp hättest du echt verdient."

Der Wink mit dem Zaunpfahl ist bei Vollpfosten sinnlos.

Polizei

Gelegentlich winkt auch die Polizei mit einem Zaunpfahl, dann aber, um einen Verkehrsteilnehmer zur Kontrolle an den Straßenrand fahren zu lassen. Sollte der Verkehrsteilnehmer dem nicht nachkommen, wird der Pfahl gnadenlos auf den Reifen geschmissen, welcher dann platzt.
Ferner gibt es noch so genannte Verkehrsschilder, die ebenfalls Winks mit Zaunpfählen darstellen. Der Grund hierfür liegt in der Bauart eines Schildes, welches in aller Regel auf einen Pfahl (oder eine Stange) gebappt wurde. Aber manche verstehen auch diese nicht, so zum Beispiel viele Senioren. Hier ein Ausschnitt aus einer dokumentierten Befragung einer älteren Dame, nachdem sie von der Polizei angehalten wurde:

  • Polizist: "Ja, gute Frau, haben Sie denn das Schild mit den 60 drauf nicht gesehen?"
  • Oma: "Doch, aber ich habe gedacht, das sei nur ein gut gemeinter Rat!"

Dieses Gespräch wurde tatsächlich dokumentiert, nachdem eine ältere Frau mit 160 km/h durch eine Baustelle gerast war, vor der der Zaunpfahl 60 km/h stand.

Die Auswirkungen eines mehrfach missachteten Winks mit dem Zaunpfahl

Vampirismus

Im Lauf der Geschichte haben sich auch einige Wesen entwickelt, bei welchen einen Wink mit dem Zaunpfahl rein gar nichts mehr bringt. Jeder ist so einem Menschen schon einmal begegnet. Aber handelt es sich bei diesen Individuen tatsächlich um Menschen? Die Antwort muss "Nein!" lauten. Wissenschaftler haben sich dieser Problematik angenommen und versucht, Antworten zu finden. Von den zahlreichen Lösungsansätzen scheinen nur zwei wirklich interessant zu sein:

  1. Vermutet wird, es handle sich bei derartigen Individuen um Enschen, einer Abart des Menschen.
  2. Als Alternative steht die Hypothese im Raum, dass es sich um Vampire handelt. Dieser Punkt soll in diesem Abschnitt näher erläutert werden.

Da Vampire an Blutmangel leiden, wodurch der lebenswichtige Sauerstofftransport nicht ordnungsgemäß funktioniert, wird vermutet, dass sie einfach nicht genügend Sauerstoff im Gehirn haben, um einen Wink mit dem Zaunpfahl zu registrieren. Das rechts eingebundene Bild zeigt einen Vampir, der immer noch über den Wink mit dem Zaunpfahl nachdenkt, welcher ihm kurz zuvor gegeben wurde. Die Person, die ihm den Wink gegeben hat, muss so ausgerastet sein, dass sie dem Vampir den Pfahl durchs Herz gestoßen hat, wodurch sich der dämliche Blick des Vampirs erklären lässt.
Warum der Vampir also bei vielen Menschen so verhasst ist, liegt nicht an der Tatsache, dass er ihnen das Blut aussaugen will, sondern einfach, weil er zu blöd ist, irgendwas zu kapieren. Es ist ein regelrechter Volkssport entstanden, welcher das Pflocken (oder Pfählen) der vampirischen Rasse beinhaltet.

Der Wink mit dem Zaun - manchmal sogar noch zu wenig

Der Wink mit dem Zaun

Viele Politiker sind der Ansicht, der Wink mit dem Zaunpfahl solle zugunsten des Winks mit dem Zaun abgeschafft werden. Die großen Bildungslücken und die Ergebnisse beim internationalen PISA-Test machen deutlich, dass ein Wink mit einem einzigen Zaunpfahl zu ineffizient ist. Daher schreibt der Gesetzgeber vor allem öffentlichen Bildungseinrichtungen vor, in jeder Klasse einen Zaun bereit zu halten, mit welchem der Lehrer, sollte es nötig sein (und es wird nötig sein), winken soll.
Der Zaun dient nicht nur zum Aufzeigen einer offensichtlicher Lösung für ein einfaches Problem, sondern auch zu pädagogischen Zwecken kann er eingesetzt werden, so etwa, wenn in der Klasse erhöhte Unruhe herrscht.
Der Zaun soll ab Juli 2009 Pflicht werden, welcher nachzukommen ist, da andernfalls Sanktionen drohen, welche einem Wink mit dem Staudamm gleichkommen.

Zitate

Im folgenden einige berühmte Winks mit dem Zaunpfahl.

  • "Wie heißt Rudi Karrell mit Vornamen?"
  • "Eins plus eins, was ergibt das? Ich geb euch nen Tipp: zwei!"

Sinngemäße Redensarten:

  • "Du siehst den Baum vor lauter Wald nicht."
  • "Du siehst den Wald vor lauter Bäumen nicht."

Siehe auch