Salomon

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kleinperga.png
Die Stupidedia ist vielfältig!  •  Zum Thema Salomon gibt es folgende Versionen:
Sternchen Enzyklopädisch Sternchen Kreativ Sternchen 
Kleinperga.png
Salomon auf einem Wahlplakat aus dem Jahre 920 v.Chr.

König Salomon (*14. März 955 v.Chr. in Jerusalem; † 18. April 879 v.Chr. in Kingston, Jamaika) war nach König Sau und König David Hasselhoff der dritte König von den Vereinigten Imperialistischen Staaten von Israel. Zu seinen größten Leistungen zählen die Erfindung des Slaloms, Salmonellen, Saltos und Salami.

Talkmaster Salomon 935 bis 920

An großer Bekanntheit gewann Salomon als erster Talkmaster aller Zeiten in der Talkshow "Salomon weiß's besser". Häufig ging es in dieser Talkshow um Streitigkeiten über eine Sache, die zwei Parteien in Anspruch nahmen. Salomon löste diese Streitigkeiten immer mit seinem berühmten Satz "Schneidet es entzwei, und gebt eine Hälfte ihm/ihr und eine Hälfte dem anderen/der anderen!". So wurden in der Talkshow gerne Kuchen, Autos, Kinder und Staaten gerecht aufgeteilt, sodass alle glücklich und zufrieden waren. Trotz dieser immer wiederkehrenden Probleme und Salomons monotoner Lösung "Teilen", konnte die Sendung über 15 Jahre einen festen Sendeplatz auf סעקס-TV (hebr. für Playboy-TV) halten und erreichte Spitzenwerte von 23 Zuschauern. Das Ende des Talkmasters Salomon und der Talkshow "Salomon weiß's besser" kam 920, als er zum König der Vereinigten Imperialistischen Staaten von Israel gewählt wurde.


König Salomon 920 bis 879

Mit dem Aufstieg zum König erreichte Salomon internationale Bekanntheit und verschaffte sich einen ewigen Eintrag in Geschichtsbücher wie die Bibel. Revolutionär war seine Leistung in der Errichtung des ersten Beamtenstabes aller Zeiten. Damit verschaffte er Langzeitarbeitslosen endlich eine Arbeit, in der sie wie gewohnt nichts machen müssen. Auch seine diplomatischen Beziehungen waren damals neu- und einzigartig. So verzichtete er aufs Kriegführen und Erobern, sondern er erweiterte diplomatische Beziehungen mit Drogen produzierenden Staaten wie Afghanistan, Kolumbien und Jamaika. Jamaika war auch Dank Salomon der wichtigste Handelspartner Israels. Salomon besass in diesem Staat eine kleine Marihuanafarm, wo er auch 879 an einer THC-Überdosis starb. Ansonsten sind keine weiteren Fakten über Salomon bekannt. Man vermutet, dass Salomon alle historischen Aufzeichnungen, der damaligen Zeit, auf seiner Farm in Kingston (Jamaika) aufgeraucht hat. Deshalb ist nichts weiter über ihn bekannt. Auch alle Daten und Fakten die hier stehen, basieren auf mündlichen Überlieferungen.